News aus dem Verpackungsdruck

Apenberg & Partner: Traditionelle Herbstprognose

Zum 18. Mal führen die Hamburger Print Business Consultants von Apenberg & Partner ihre traditionelle Branchenbefragung durch. Seit 2003 haben sich die jährlich ermittelten Prognosen des Topmanagements der Branche zu einem stetigen Trendbarometer für die Print- und Verpackungs-Druckindustrie etabliert. Selten war die Spannung auf die Ergebnisse so groß, wie nach dem Corona-Jahr 2020.

>>

Bonifatius Druckerei erhält Rapida 106 X

Kürzlich bestellte Bonifatius in Paderborn eine neue Rapida 106 X. Sie wird im Frühjahr 2021 installiert. Mit der Investition in diese hoch automatisierte Achtfarbenmaschine mit Bogenwendung für die 4 über 4-Produktion und zusätzlichem Lackwerk bekennt sich das Unternehmen auch in der derzeitigen Krisensituation zum Medium Druck. Daneben gehört es zu einem der ersten Druckhäuser in Deutschland, das die erst kürzlich im Rahmen der virtuellen Messe „Koenig & Bauer Live“ vorgestellte neue Rapida-Generation einsetzt.

>>

Arctic Blue Gin Verpackung gewinnt ScanStar Award

Die mit einem Polarlicht-Motiv gestaltete Arctic Blue Gin Verpackung ist mit einem ScanStar 2020 Award ausgezeichnet worden. Ausrichter des skandinavischen Wettbewerbs war der Verband der finnischen Verpackungsunternehmen. Das Verpackungsdesign für den  Arctic Blue Gin stammt von Metsä Board. Die Verpackung zeigt ein eindrucksvolles, von Polarlichtern inspiriertes Motiv mit Holografieeffekt und wird aus dem leichtgewichtigen Faltschachtelkarton MetsäBoard Pro FBB Bright hergestellt.

>>

Südpack gewinnt Deutschen Verpackungspreis

Einer der Preisträger des Deutschen Verpackungspreises in der Kategorie Nachhaltigkeit ist Südpack. Mit der innovativen Pure Line bietet der Folienhersteller seit kurzem eine eigene Range von Verbundfolien, die auf Mono-Materialien basieren und sich durch eine sehr gute Recyclingfähigkeit auszeichnen. Die in unterschiedlichen Ausprägungen verfügbaren Hightech-Folien sind mit einer Hochbarriere ausgestattet und schützen die verpackten Produkte optimal.

>>

Colorscan: Ein großer Schritt nach vorn

Colorscan Imaging Products Ltd. hat mit der Investition in eine Tau 330 RSC E UV Inkjet-Single-Pass-Drucklösung und Software von Durst bei der Expansion auf dem Etikettenmarkt einen bedeutenden Schritt nach vorn gemacht.

>>

IFCO empfiehlt Herma Haftmaterialien für Mehrwegboxen

So wird Nachhaltiges noch besser: Um den Kreislauf seiner Mehrwegsysteme zu beschleunigen und zu optimieren, empfiehlt IFCO als Anbieter von Transportverpackungen für Frischeprodukte seinen Kunden jetzt zwei Herma Etiketten-Haftmaterialien. Dank des speziell entwickelten Haftklebers 62P erfüllen entsprechende Etiketten zwei sich eigentlich widersprechende Eigenschaften besonders gut: in feucht-kühler Umgebung sicher zu haften und sich später rückstandsfrei wieder abwaschen zu lassen.

>>

GSE: Manuelles Colorsat FCS-Farbdosiersytem

GSE hat ein kompaktes manuelles Farbdosiersystem für eine schnelle, genaue und effiziente Farbvorbereitung eingeführt. Es ermöglicht kleinen Etiketten- oder Verpackungsdruckunternehmen, die Farbkosten zu senken, eine gleichbleibende Farbqualität zu erzielen und die Rückverfolgbarkeit der Farbe in der Lieferkette zu gewährleisten.

>>

Digitale Etikettenproduktion mit Konica Minolta

Die letzten Monate haben Akzidenzdruckereien und Druckdienstleister, die Etikettendruck anbieten, vor besondere Herausforderungen gestellt und ihnen gleichzeitig Chancen eröffnet. Denn der sprunghaft steigende Bedarf im Gesundheits- und Lebensmittelbereich hieß, dass schnell große Mengen von Verpackungen und damit auch Etiketten und Labels benötigt wurden. Drei Beispiele zeigen, wie sich Druckdienstleister dieser Herausforderung gestellt haben und Krisenzeiten nutzen, um flexibel ihr Geschäft auszuweiten und sich für die Zukunft zu rüsten.

>>

Konica Minolta und Nilpeter GmbH intensivieren Zusammenarbeit

Die Nilpeter GmbH erweitert ihr Produktangebot im Bereich des digitalen Etikettendrucks und wird ihren Kunden in Deutschland und Österreich ab sofort die AccurioLabel 230 von Konica Minolta anbieten. Die jetzt geschlossene Vertriebspartnerschaft von Konica Minolta mit dem Hersteller von Schmalbahn-Flexo-Drucklösungen erweitert die bisherige Zusammenarbeit beider Unternehmen im Service von AccurioLabel-Systemen.

>>

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen ist Verband des Jahres 2020

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen ist als Verband des Jahres 2020 in der Kategorie „Kommunikation & Interessenvertretung“ ausgezeichnet worden. Die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement DGVM hat die Gewinner-Teams anlässlich des Verbändekongresses Anfang September in Berlin bekanntgegeben. DGVM-Präsident Peter Hahn lobte in seiner Laudatio insbesondere die selbstkritische, aber auch selbstbewusste, stets faktenbasierte Positionierung der IK in einem politisch und medial anspruchsvollen Umfeld.

>>

EcoVadis Silber für die STI Group

EcoVadis zeichnete die STI Group im August 2020 erneut mit einer Silbermedaille für die Corporate Social Responsibility-Maßnahmen der Unternehmensgruppe aus. Mit der Auditierung durch die unabhängige Bewertungsplattform macht der Verpackungs- und Displayhersteller sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit für Kunden und Geschäftspartner transparent.

>>

„Wir sind systemrelevant und konnten den Umsatz sogar um fünf Prozent steigern“

Das Münsterland hat einiges zu bieten: wegen der Dichte von IT-Firmen wird es auch das Silicon Valley von Deutschland genannt. In Ahaus hat die Firma Mediahaus ihren Sitz, die E-Commerce Dienstleistungen anbietet und eine Verpackungsdruckerei betreibt. Seit Januar dieses Jahres ist dort die erste Speedmaster XL 106-6+L der neuen Generation 2020 aus dem Hause Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) bei einem Verpackungsdrucker installiert. Diese löste eine Speedmaster CD 102-5+L ab.

>>