News aus dem Verpackungsdruck

Mosca: Virtuelle Erlebniswelt statt Interpack-Auftritt

Mit einem virtuellen Messestand holt die Mosca GmbH ihren geplanten Interpack-Stand in die digitale Welt. Das Webportal ist ab dem 25.02.2021 über www.mosca.com ohne Anmeldung erreichbar. Per Mausklick bewegen sich Interessierte durch sechs Themenräume und erleben detailreiche Ansichten verschiedener Hochleistungsmaschinen.

>>

Konica Minolta: Vier Trends im Etikettendruck für 2021

Die letzten Monate haben Druckereien und Druckdienstleister, die Etikettendruck anbieten, vor besondere Herausforderungen gestellt und ihnen gleichzeitig Chancen eröffnet. Viele Druckdienstleister konnten die Krisenzeit nutzen, um ihr Geschäft flexibel auszuweiten und sich für die Zukunft zu rüsten. So ist zu erwarten, dass sich insbesondere der Markt für den digitalen Etikettendruck auch 2021 als widerstandsfähig erweisen wird. Konica Minolta hat vier Marktentwicklungen für das kommende Jahr näher in Augenschein genommen.

>>

Heidelberg veräußert belgischen Produktionsstandort

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat im Rahmen ihrer avisierten Fokussierung auf Kernaktivitäten und Portfolioanpassungen den belgischen Produktionsstandort für Druckchemikalien an die DC Druck Chemie GmbH (Druck Chemie), ein Tochterunternehmen der Langley Holdings PLC, UK, verkauft. Langley Holdings ist ein international aufgestellter Engineering-Konzern, der Investitionsgüter für unterschiedlichste Industrien weltweit produziert, u.a. auch für die Druckindustrie.

>>

FachPack

FachPack: Termin bestätigt

Vom 28. bis 30. September 2021 findet die FachPack, Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse, zum regulär angesetzten Termin statt. Die Chancen stehen gut, dass sie als Präsenzveranstaltung im Messezentrum Nürnberg ihre Tore öffnet. Die Erfahrung aus 2020 zeigt, dass die Covid19-Fallzahlen im Sommer geringer sind. Und die Hoffnung wächst, dass die Impfstrategien bis dahin erste Wirkung zeigen.

>>

Erfolgreiches erstes Jahr des Wellpappformatwerks PW13

Das Progroup Wellpappformatwerk PW13 in Eisfeld hat im November 2019 den Probebetrieb aufgenommen. Ende Februar 2020 startete die offizielle Produktion. Seitdem produziert die hochmoderne Anlage auf einer Gesamtfläche von rund 87.000 Quadratmetern Wellpappformate mit einer Jahreskapazität von circa 175.000 Tonnen.

>>

AR Packaging Graz mit Carton Austria Award ausgezeichnet

Im Rahmen des dritten Carton Austria Award wurde AR Packaging Graz erstmalig mit selbigem in der Kategorie Public Awards ausgezeichnet. Für die ERBA Diagnostics Mannheim GmbH, welche innovative medizintechnische Lösungen für die weltweite Diagnose von Blutparametern herstellt, wurde eine innovative Kartonverpackung entwickelt. Die durchdachte Faltschachtelkonstruktion reduziert den Einsatz von Kunststoff und vereinfacht die Entsorgung nach Gebrauch.

>>

manroland Goss: Modernstes Verpackungsdruckzentrum Europas

Ungefähr eine Milliarde Tiefkühlpizzen werden jährlich nur allein in Deutschland verkauft, Tendenz steigend. In diesem Wachstumsmarkt ist nun auch manroland Goss mit der Neuinstallation einer hochmodernen Varioman c:line vertreten. Gemeinsam mit einem Verpackungsspezialisten wird bis Ende 2021 eine neue, komplett automatisierte und prozessoptimierte Verpackungsdruckfabrik erbaut, welche den steigenden Bedarf an Tiefkühlverpackungen für Lebensmittel effizient bedienen kann.

>>

Hochwertiger Druck für Premium-Erdbeeren

Wellpappe wird traditionell zum Verpacken verwendet, um Beeren und Früchte in der gesamten Produktionskette zu schützen. Der Mehrwert, den das Material der Umsatzrealisierung und dem Branding bietet, geht jedoch noch weiter. Metsä Board und DS Smith haben gemeinsam mit ihrem Partnernetzwerk eine moderne und hochwertige Beerenbox umgesetzt. Die Verpackung wird mit Prozessfarbe und Full HD-Technologie gedruckt, die den Tintenverbrauch reduziert und gleichzeitig eine außergewöhnlich hohe Bildqualität und leuchtende Farben ermöglicht.

>>

Mayr-Melnhof Karton erwirbt Kotkamills

Die Mayr-Melnhof Gruppe hat eine Vereinbarung getroffen, Kotkamills Group Oyj (Kotkamills) von den bisherigen Eigentümern zu einem Unternehmenswert von rund 425 Millionen EUR zu erwerben; dies entspricht ca. dem 7,8-fachen EBITDA der letzten zwölf Monate.

>>

Neue Strategien bei den Digitalen Verpackungstagen

Das Netzwerk der Verpackungsbranche traf sich vom 2. bis 4. Dezember 2020 im Rahmen der Digitalen Verpackungstage des Deutschen Verpackungsinstituts e.V. (dvi). Über 300 Branchenexperten und Studierende profitierten von Impulsen und konkreten Einblicken zu nachhaltigen Materialinnovationen, Digitalstrategien für den Mittelstand, Recycling von Papierverbunden und preisgekrönten Start-Up-Technologien für Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung. Ein spezielles Matchmaking-Tool bot zudem eine stark genutzte Möglichkeit für den direkten Kontakt der Teilnehmer in persönlichen B2B-Meetings.

>>

Ecogrip – Alternative für den Getränkehandel

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind heute gegenwärtiger denn je. Hersteller, Einzelhändler und die Verpackungsindustrie suchen nach Möglichkeiten, den Konsum nachhaltiger zu gestalten, indem überflüssige Verpackungen vermieden und Wertstoffkreisläufe geschlossen werden.

>>

drupa

3. drupa preview day

Am Dienstag, dem 8. Dezember lädt die drupa zur dritten Edition des drupa preview days ein. Um Netzwerken und den Bedarf an Wissenstransfer in der Community zu ermöglichen, präsentieren Branchenexperten und Partnerverbände Zukunftsthemen in Live Web Sessions und Paneldiskussionen.

>>