Druckspiegel - Verpackungsdruck

G+D präsentiert innovative Lösung zur Absicherung von Verpackungen

Die Umsatzeinbußen durch Fälschungen sowie Produkt- und Markenpiraterie liegen branchenübergreifend im Milliardenbereich. Für eine einfache und schnelle Echtheitsprüfung von Produkten hat Giesecke+Devrient (G+D) nun die Authentifizierungslösung Sign entwickelt. Durch moderne Mikrooptik-Technologie bietet sie Sicherheit auf höchstem Niveau.

>>

Bluhm: Kennzeichnungslösungen für ein globales SCM

CO2-Tracking, Transparenz, Krisen- und Risikomanagement sowie IT-Sicherheit sind zu entscheidenden strategischen Zielen bei der Beschaffung und dem Einkauf von Waren geworden. Im Mittelpunkt stehen dabei direkte oder indirekte Kennzeichnungsmerkmale wie Codierung, Serialisierung, RFID-Codes oder Etiketten. Bluhm Systeme ist ein weltweit operierender Partner für industrielle Kennzeichnungslösungen mit mehr als 50 Jahren Erfahrung. Auf der Achema zeigt Bluhm Systeme die optimalen Kennzeichnungs- und Codierlösungen, die den internationalen Handel und Transport von Waren, Ersatzteilen und Zubehör fördern.

>>

Rotzinger PharmaPack auf der Achema

Vom 22. bis 26. August 2022 präsentiert Rotzinger PharmaPack in der Halle 3.1 am Stand G95 der diesjährigen Achema in Frankfurt ihre digitalen Lösungen für die pharmazeutische Produktion. Im Fokus steht dabei das umfangreiche Portfolio rund um die Vernetzung von Maschinen – ein zentraler Vorteil für die Effizienz und Sicherheit von Produktionsprozessen.

>>

Deutsche Verpackungsindustrie trotzt der Krise

Die Hamburger Unternehmensberater Apenberg & Partner haben einem interessanten Blogbeitrag über die deutsche Verpackungsindustrie veröffentlicht. Die Branchenspezialisten analysieren die Entwicklung der Produktgruppen Etiketten, Faltschachteln, Displays und Produkten aus Wellpappe für die Jahre 2015 bis 2021. Keiner dieser Bereiche musste während der Corona-Pandemie signifikante Umsatzverluste hinnehmen. Im Gegenteil. Die Hersteller von Wellpappe konnten ihre Umsätze von 2020 auf 2021 um knapp eine Mrd. Euro steigern.

>>

FachPack

Südpack und SN Maschinenbau: Nachhaltiges Verpackungskonzept auf der Fachpack

Mit dem vielseitig einsetzbaren, PP- oder auch PE-basierten Pure-Line Portfolio präsentieren Südpack und SN Maschinenbau gemeinsam auf der Fachpack 2022 in Nürnberg eine nachhaltige Lösung für die Beutelverpackung unterschiedlichster Produkte. Das voll recyclingfähige Verpackungskonzept von Südpack wird auf der neuen Form-Füll-Siegel-Maschine FME 20 in Halle 1 am Stand Nr. 421 von SN Maschinenbau zu sehen sein.

>>

Nachhaltige Luxusuhrenverpackung

Dass Luxus und nachhaltige Produktverpackung kein Widerspruch sind, beweist das aktuelle Kooperationsprojekt von Koehler Paper, der Uhrenmanufaktur Mühle- Glashütte, vier namhaften Designagenturen und Langebartels+Jürgens (P3 berichtete). Mit dem Substrat Koehler Eco® Black , einem Recyclingpapier aus 100 % Sekundärfaserstoffen, setzte die Entwicklungsabteilung von Langebartels+Jürgens vier konzipierte Uhrenverpackungen um und beweist, dass sich mit Kreativität, Material und feinstem Handwerk auch Luxusprodukte nachhaltig verpacken lassen.

>>

VPF nimmt chemikalienfreies Thermopapier ins Sortiment

Der Trend zu nachhaltigeren Haftmaterialien setzt sich fort und erreicht nun auch den Thermodirektdruck. Die VPF GmbH & Co. KG setzt nun ein bläuliches Thermopapier ein, bei dem der Ausdruck nicht aus einer chemischen Reaktion, sondern aus einem physikalischen Vorgang resultiert. Das neuartige Papier ist chemikalienfrei und als Haftmaterial für den direkten Lebensmittelkontakt geeignet.

>>

SIG schliesst Übernahme von Evergreen Asia ab

SIG gibt den erfolgreichen Abschluss der Übernahme des Geschäfts mit Kartonverpackungen für gekühlte Produkte von Pactiv Evergreen Inc. in Asien („Evergreen Asia“) bekannt. SIG wird das Geschäft von Evergreen Asia ab Anfang August 2022 voll konsolidieren.

>>

Parksons Packaging bestellt vier Rapida 106

Parksons Packaging gehört zu den großen Rapida-Anwendern in Indien. Mehr als 100 Druck- und Veredelungswerke sind an den acht Produktionsstätten des Verpackungsproduzenten im Einsatz. Jetzt kommen weitere hinzu: Innerhalb des bisher größten Einzelauftrages aus Indien investiert Parksons Packaging in vier Hochleistung-Rapida 106 im erweiterten Mittelformat. Die Maschinen, meist mit sechs Druckwerken und Lackausstattung – insgesamt 29 Druck- und Veredelungswerke – kommen wiederum in mehreren der auf dem gesamten Subkontinent verteilten Produktionsstandorten zum Einsatz.

>>

Abstimmung für den European Carton Excellence Award

Pro Carton, die Europäische Vereinigung der Karton- und Faltschachtelindustrie, ruft die breite Öffentlichkeit dazu auf, für die Wahl der Gewinner des Publikumspreises für den European Carton Excellence Award (ECEA) und den Pro Carton Young Designers Award (PCYDA) 2022 abzustimmen.

>>

FachPack

Fachpack: Design-Print-Cut on Demand mit Mimaki

Mimaki Deutschland, Hersteller von Tintenstrahldruck- und Schneidetechnologien, stellt auf der Fachpack 2022 (27. – 29. September, Nürnberg, Halle 7A / Stand 335) aus. Standpartner ist der autorisierte Mimaki-Fachhändler Ernst Mendel GmbH mit Firmensitz in Nürnberg. Beide Unternehmen sind erfahrene Teilnehmer dieser namhaften Verpackungsmesse und zeigen ihre Lösungen entsprechend dem diesjährigen Leitthema “Transition in packaging”.

>>

Flexible und nachhaltige Folienverpackungen für die Lebensmittelindustrie

Mehr Klima- und Umweltschutz, weniger Kunststoff – so lässt sich ein aktuelles Thema für Unternehmen der Lebensmittelbranche auf den Punkt bringen, das im Mittelpunkt des Expertentreffens bei der Wentus GmbH in Höxter stand. Auf der von der Food-Processing Initiative im Rahmen des Projektes CirQuality OWL organisierten Veranstaltung gab es Einblicke in die Folienherstellung und die Einsatzmöglichkeiten von Rezyklaten. Vertreter der Lebensmittelwirtschaft konnten sich vor Ort über flexible Verpackungslösungen und Hightech-Skinfolien für die Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie informieren.

>>