Druckspiegel - Printed Electronics News

RFID optimiert die Chargenrückverfolgung

Das Chargenmanagement ist ein wichtiger logistischer Baustein zur lückenlosen Rückverfolgbarkeit von Teilen und Materialien bis auf kleinste Mengeneinheiten. In vielen industriellen Prozessen werden Materialien benötigt, die nicht einzeln und eindeutig gekennzeichnet werden können, da sie entweder zu klein oder zu schwierig zu kennzeichnen sind. Trotzdem können wegen dieser Teile bei defekten oder beeinträchtigten Chargen hohe Aufwände in Rückrufen oder Rückbaumaßnahmen bei fertigen Endprodukten wie z.B. Fahrzeugen oder Maschinen entstehen.

>>

Wundheilung mit Plasma

Ob im Bereich Mobilität, Medizin oder Verpackung – der Einsatz von gedruckter Elektronik ist vielfältig. Im Vergleich zu herkömmlichen, starren Lösungen ist gedruckte Elektronik flach, flexibel und leicht. Das ermöglicht eine optimale Anpassung auf unterschiedlichen Anwendungsgebieten. Auch in der Wundheilung findet gedruckte Elektronik Einsatz. Für die Plasmatherapie der Coldplasmatech GmbH hat Schreiner ProTech nun ein neues EIF (Elektronik in Films)-Produkt entwickelt: Dieses ist ein wesentlicher Bestandteil des PlasmaPatch oder CPTpatch.

>>

Gedruckte Elektronik zeigt sich widerstandsfähig

„Der positive Trend, den wir Anfang des Jahres schon gespürt haben, hat sich stabilisiert. Unsere Branche hat ihre Widerstandsfähigkeit in den vergangenen Monaten bewiesen“, bewertet Dr. Klaus Hecker, Geschäftsführer der OE-A, die Ergebnisse der aktuellen Geschäftsklimaumfrage. Bei dieser Umfrage werden die Mitglieder der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), einer Arbeitsgemeinschaft im VDMA, zwei Mal im Jahr nach Ihrer Einschätzung zur Lage der Branche und der erwarteten Umsatzentwicklung befragt.

>>

Neuheiten, Trends und Visionen in acht Themenwelten

Vom 20. bis 21. Oktober 2021 treffen sich Medienproduktioner und Entscheider aus Industrie, Handel, Marketingagenturen und IT auf der Print & Digital Convention (PDC) in Düsseldorf, die vom Fachverband Medienproduktion (f:mp.) und der Messe Düsseldorf veranstaltet wird. Acht Themenwelten, täglich 4 parallele Vortragsreihen mit insgesamt 48 Vorträgen und Workshops sowie über 60 namhafte internationale Aussteller geben den etwa 1.000 erwarteten Besuchern einen umfangreichen Überblick über Produktportfolios, Innovationen und Lösungen für Print und Multichannel Marketing.

>>

Continental integriert gedruckte Elektronik in Gummi

Kurze Wege, schlanke Prozesse, schnelle Ergebnisse – ein kleines Team aus hochqualifizierten Experten geht am neuen Continental-Standort in Freiburg einen wichtigen Schritt in Richtung digitale Zukunft. „Es fühlt sich wie in einem Start-up an. Wir sind sehr flexibel und können schnell unsere Prozesse entwickeln und anpassen, hier herrscht eine tolle Dynamik. Gleichzeitig können wir auf die Kraft des ganzen Continental-Konzerns bauen“, sagt Tim Wolfer, der als Projektleiter Forschungsvorhaben für funktionale Druckprozesse am Standort Freiburg koordiniert.

>>