Printed Electronics News

LOPEC

Gedruckte Elektronik für die Bewältigung von Covid-19

Im Kampf gegen die globale Pandemie erweist sich die gedruckte Elektronik als Helfer in der Not. Innovative Lösungen für das Gesundheitswesen, den Einzelhandel und andere Branchen präsentiert die LOPEC vom 23. bis 25. März 2021 auf der Online-Plattform der Messe München.

>>

OE-A veranstaltet Wettbewerb für gedruckte Elektronik

Was haben ein künstlicher Trizeps, ein Bedienpanel für ein Automatikgetriebe und ein CO2-Messgerät gemeinsam? Wesentliche Teile bestehen aus organischer und gedruckter Elektronik. Und sie gehören zu den 22 Einsendungen, die an dem Wettbewerb „OE-A Competition 2021“ teilnehmen, den die internationale VDMA Arbeitsgemeinschaft OE-A (Organic and Printed Electronics Association) jedes Jahr veranstaltet.

>>

Bayerischer Innovationspreis für Leonhard Kurz

Für den Prozess IMD VARIOFORM® mit Functional In-Mold Labeling (IML) ist der Dünnschichtexperte Leonhard Kurz jetzt mit dem 3. Hauptpreis des Bayerischen Innovationspreises ausgezeichnet worden. Die technologische Lösung bündelt die vier Verfahren Thermoformen, Dekorieren, Integration eines Sensors sowie das Stanzen in einer einzigen Bearbeitungsphase direkt im Spritzgießwerkzeug. So erlaubt es die Innovation erstmals, Touch-Sensoren dreidimensional zu verformen, mit Kunststoff zu hinterspritzen und in geometrisch anspruchsvolle sowie dekorierte Bauteile zu integrieren.

>>

Henkel weitet Partnerschaft mit Quad Industries aus

Henkel Adhesive Technologies und Quad Industries mit Sitz in Sint-Niklaas, Belgien, haben die Ausweitung ihrer Partnerschaft bekanntgegeben. Die Unternehmen wollen gemeinsam neue Kapazitäten und umfangreiche Unterstützung bei der technologischen Wertschöpfung und der Prototypenentwicklung von Lösungen im Bereich gedruckter Elektronik in unterschiedlichen Industrien anbieten.

>>

Gedruckte Elektronik: Deutlicher Umsatzrückgang durch Corona- Pandemie

Auch die Branche der organischen und gedruckten Elektronik ist von der Covid19-Pandemie stark betroffen, dies zeigt die aktuelle Geschäftsklima-Umfrage der OE-A (Organic and Printed Electronics Association). Sahen die Zahlen am Anfang des Jahres mit einem prognostizierten Umsatzplus von 8 Prozent noch sehr positiv aus, so erwarten die Umfrage-Teilnehmer nun einen Umsatzverlust von 20 Prozent in diesem Jahr. Hauptgründe: Stornierungen von Aufträgen und ein deutlich reduzierter Auftragseingang aufgrund der Corona-Pandemie.

>>