NEWS

INKday in Siegburg


Siegwerk hat am 08.03. mit rund 100 geladenen Gästen und Experten beim INKday über die Zukunftstrends in der Farb- und Verpackungstechnologie diskutiert. Nach Veranstaltungen in Istanbul, Lodz und Paris holte man das erfolgreiches Expertenforum dieses Mal in die Heimatstadt Siegburg. In den Räumlichkeiten des Katholisch-Sozialen Instituts nahe der Firmenzentrale bot sich den Besuchern ein inspirierendes Umfeld für Gespräche über aktuelle und zukünftige Branchentrends.


"Unsere INKdays bringen Experten zusammen. Sie sind hervorragende Plattformen, um mit Menschen aus der Branche in Verbindung zu treten, Erfahrungen auszutauschen und neue Ideen zu diskutieren", sagte Dr. Jan Breitkopf, President Packaging EMEA bei Siegwerk, der die offizielle Begrüßungsrede für die eingeladenen Gäste hielt. "Unsere Experten arbeiten weltweit sehr engagiert an der Weiterentwicklung von Druckfarben und Lacken, welche den zukünftigen Herausforderungen gerecht werden." Besonders der Digitaldruck gelte als einer der wichtigsten Bausteine für die Entwicklung von Druckfarben in der Zukunft.

INKspeeches – Experten berichten

In der ersten sogenannten INKspeech des Tages widmete sich Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer der Digitalberatung etventure GmbH, der voranschreitenden Digitalisierung und zeigte den Gästen auf, wie Unternehmen die digitale Transformation mit Startup-Methodiken meistern können. In der zweiten INKspeech nahm Christian Rommel, Geschäftsführer ROX Asia, die Gäste mit auf eine Reise in die Zukunft der Verpackung und beleuchtete das Thema "Smart Packaging" und die Entwicklung von Verpackungen in einer zunehmend digitalen Welt. Intelligente Verpackungen, die eine Verbindung zwischen Produkt und Konsument herstellen, benötigen intelligente Pigmente und funktionale Beschichtungen – kurzum innovative Druckfarbenlösungen.

Siegwerk setzt heute bereits auf digitalisierte Prozesse und strategische Partnerschaften mit einschlägigen Startups, um frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen und seine führende Position auf dem Verpackungsmarkt weiter zu stärken. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr eine digitale Geschäftseinheit gegründet, die sich seither mit allen Bereichen befasst, in denen die Geschäfte des Unternehmens von der Digitalisierung beeinflusst werden - von Kundenschnittstellen über IT-Infrastrukturen bis hin zu Erfassung und Austausch von Wissen. Darüber hinaus sucht Siegwerk ganz gezielt die strategische Zusammenarbeit mit einschlägigen Startups, um aufkommende Trends in der Druckfarben- und Verpackungsbranche schnell aufgreifen und damit "die Entwicklung bahnbrechender Verpackungskonzepte" unterstützen zu können.

Höhepunkte der INKtalks

Zusätzlich zu den Präsentationen der externen Experten hatten Besucher die Möglichkeit, im Rahmen der
sogenannten INKtalks tiefere Einblicke in verschiedene Themen zu erlangen und diese in kleinen Gruppen
detaillierter zu diskutieren. In den von Siegwerk-Experten geleiteten interaktiven Workshops wurden unter
anderem Themen wie Digitaldruck, die neuesten Entwicklungen im UV-LED Bereich, High-Quality
Flexodruck, Polyurethan-Systeme zur Reduktion von Komplexität, Effekte für Faltschachteln und vieles
mehr behandelt. Sowohl die INKspeeches als auch die INKtalks luden die Teilnehmer dazu ein, in einen
kommunikativen Austausch von Ideen und Wissen einzusteigen und gemeinsam neue Inspiration zu
sammeln.

Das INKday-Konzept

Siegwerk führt diese Art des interaktiven Kundenevents bereits seit über zehn Jahren sehr erfolgreich
durch. "INKdays stehen für Innovation, Neuheiten und Know-how und verbinden Präsentationen von
Experten mit Podiumsdiskussionen sowie interaktiven Workshops zu aktuellen Trends und
Produktinnovationen. Mit seiner Themenvielfalt und Interaktivität bietet das Konzept Kunden und Experten
eine einzigartige Plattform zum Austausch über aktuelle und zukünftige Branchenthemen und freut sich so
immer wieder großer Beliebtheit."

Bildquelle: Siegwerk

sbr / 12.03.2018

;