Druckspiegel - News

100 Jahre und kein bisschen müde: Drewsen Spezialpapiere gratuliert Papiermaschine 1

1922 ersetzte die „große“, neue Papiermaschine 1 zwei veraltete Vorgänger aus den Anfängen der Industrialisierung. 100 Jahre später ist sie die kleinste von drei Papiermaschinen bei Drewsen Spezialpapiere in Lachendorf und für 15 % der Produktion verantwortlich. Zum runden Geburtstag ist sie dank regelmäßiger Investitionen auf dem Stand der Technik und immer noch wettbewerbsfähig.

>>

Syntegon bietet zertifizierte CO2-Berechnung für eigene Anlagen

Mit einem vom TÜV Rheinland zertifizierten, softwarebasierten Ansatz bietet Syntegon Unternehmen der Pharma- und Lebensmittelindustrie künftig volle Transparenz über den CO2-Fußabdruck der Maschinen des eigenen Portfolios: Die von Syntegon entwickelte und auf Anfrage durchführbare Berechnung erfasst Parameter wie Strom, Druckluft, Medien und Packstoffe. Verpackungs- und Prozessanlagen lassen sich mit der flexiblen Methodik gleichermaßen untersuchen.

>>

Besser kompostieren ohne Kompromisse

Die Kompostierbarkeit von Etiketten ist gefragter denn je und technisch inzwischen gut lösbar. Herma gelingt es jedoch darüber hinaus, die Kompostierbarkeit mit anderen begehrten Eigenschaften zu kombinieren. Der neue Haftkleber 62E lässt sich nicht nur exzellent kompostieren, er ist auch besonders migrationsarm. Freigegeben ist er für trockene, feuchte und fettende Lebensmittel (Korrekturfaktor 2). Weil er auch gute hohe Haftungswerte auf rauen, unebenen Oberflächen erzielt, ist der 62E ideal geeignet etwa für die Etikettierung von Früchten. Gleichzeitig können Etiketten, die aus entsprechendem Haftmaterial gefertigt werden, dazu beitragen, komplette Verpackungen, etwa aus Papier oder Karton, in Gänze kompostierbar zu machen.

>>

Mosca auf der DrinkTec 2022

Ob leere Dosen oder befüllte Flaschen: Auf der Weltleitmesse für die Getränkeindustrie DrinkTec präsentiert Mosca vom 12. bis zum 16. September am Stand C6.351 zwei verschiedene Lösungen für die Transportsicherung von Getränkebehältern. Die Palettenumreifungsmaschine KZV-111 und der Stretchwickler Saturn S6 sind auf die unterschiedlichen Bedarfe der Getränkeindustrie am Ende der Verpackungslinie ausgerichtet und ermöglichen einen sicheren und stabilen Transport – sowohl zu Getränkeherstellern als auch zu Endkunden.

>>

TCL-Solutions – Neuer Toray-Partner

TCL-Solutions hat die Vertriebsrechte für wasserlose Offsetdruckplatten von Toray in Deutschland, Österreich und dem Mittleren Osten übernommen. Mit diesem Schritt komplettiert das Mülheimer Unternehmen sein Portfolio als Systemanbieter für den wasserlosen Offsetdruck zusätzlich zu Druckfarben – v.a. von Classic Colours –, Prepress-Equipment und weiteren Verbrauchsmaterialien.

>>

G+D präsentiert innovative Lösung zur Absicherung von Verpackungen

Die Umsatzeinbußen durch Fälschungen sowie Produkt- und Markenpiraterie liegen branchenübergreifend im Milliardenbereich. Für eine einfache und schnelle Echtheitsprüfung von Produkten hat Giesecke+Devrient (G+D) nun die Authentifizierungslösung Sign entwickelt. Durch moderne Mikrooptik-Technologie bietet sie Sicherheit auf höchstem Niveau.

>>

Aus zwei mach eins

Als Ersatz für einen in die Jahre gekommenen Prima S investierte die auf die Produktion von Zeitschriften und Bedienungsanleitungen spezialisierte D+L Printpartner im deutschen Bocholt mit einem Primera Pro wiederum in einen Sammelhefter von Müller Martini.

>>

Bluhm: Kennzeichnungslösungen für ein globales SCM

CO2-Tracking, Transparenz, Krisen- und Risikomanagement sowie IT-Sicherheit sind zu entscheidenden strategischen Zielen bei der Beschaffung und dem Einkauf von Waren geworden. Im Mittelpunkt stehen dabei direkte oder indirekte Kennzeichnungsmerkmale wie Codierung, Serialisierung, RFID-Codes oder Etiketten. Bluhm Systeme ist ein weltweit operierender Partner für industrielle Kennzeichnungslösungen mit mehr als 50 Jahren Erfahrung. Auf der Achema zeigt Bluhm Systeme die optimalen Kennzeichnungs- und Codierlösungen, die den internationalen Handel und Transport von Waren, Ersatzteilen und Zubehör fördern.

>>

K

Offizielle Sonderschau „Plastics shape the future“ thematisiert die K-Leitthemen Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung

Turnusgemäß alle drei Jahre und so auch wieder in diesem Herbst trifft sich die globale Kunststoffwelt zu ihrem wichtigsten Branchenevent: Vom 19. bis 26. Oktober 2022 präsentiert die Weltleitmesse K in Düsseldorf Neuheiten und Innovationen aus allen Branchenbereichen – von der Erzeugung über die Verarbeitung bis hin zum Maschinenbau. Zentrale Anlaufstelle für den kritischen Informations-, Gedanken- und Meinungsaustausch ist dabei einmal mehr die offizielle Sonderschau „Plastics shape the future“ in Halle 6. Im Mittelpunkt der Sonderschau unter Federführung des Kunststofferzeugerverbandes Plastics Europe Deutschland (PED) und der Messe Düsseldorf stehen die drei wegweisenden Leitthemen der K 2022: Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung.

>>

EyeC launcht Proofiler Version 4.2

EyeC, Experte für Vision-Systeme zur Druckbildkontrolle und Musterprüfung, stellt seine Proofiler Version 4.2 vor. Die neueste Softwareversion bietet Nutzern der EyeC Proofiler-Produktlinie, neue Features im Bereich Braille und Code-Prüfung, sowie zahlreiche weitere Modifikationen. Das Unternehmen stellt ebenfalls das EyeC Proofiler 900 RS / 1050 RS- System vor. Mit dem neuen Durchzugscanner im Premiumsegment erweitert das Hamburger Unternehmen sein Portfolio der innovativen EyeC Proofiler Geräte.

>>

Konica Minolta unterstützt gedrucktes Bild-Wörterbuch in Deutsch-Ukrainisch

Konica Minolta unterstützt die Initiative „Zeichner bauen Brücken“ beim Druck und der Verteilung von Übersetzungs-Bilderbögen an geflüchtete Menschen aus der Ukraine. 3.000 handgezeichnete Bild-Vokabeln in Ukrainisch-Deutsch und 120 Seiten pro DIN A5-Heft – auch so kann Hilfe für die Völkerverständigung aussehen.

>>

Druckzentrum Neckar-Alb setzt auf prozessfreie Kodak Sonora Xtra Platte

Zeitungsdruckereien sehen sich durch generell rückläufige Auflagen und enorme Kostensteigerungen bei Papier, Energie und sonstigen Materialien dazu veranlasst, Potenziale zur Verschlankung ihrer Prozesse und Verbesserung ihrer Kosteneffizienz auszuschöpfen. Für die Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co. KG, Reutlingen in Südwestdeutschland lautete eine Konsequenz, ihre Produktion auf die prozessfreie Kodak Sonora Xtra Platte umzustellen und damit ihre Druckplattenherstellung enorm zu vereinfachen.

>>