NEWS

BST eltromat auf der FachPack 2019


BST eltromat International beteiligt sich auf der FachPack 2019 am Gemeinschaftsstand der PrintCity Allianz in Halle 7A (Stand 7A-138). Passend zum Leitthema „Umweltgerechtes Verpacken“ der Fachmesse unterstreicht das Unternehmen, seinem neuen Leitbild „perfecting your performance“ entsprechend, die herausragende Bedeutung einer effizienten Qualitätssicherung für eine nachhaltige Verpackungsherstellung. Werden Produktionsfehler schon in der Anlaufphase der Druckmaschine vermieden und im Druck sowie in den Folgeprozessen auf ein Minimum reduziert, kommt das den ökonomischen und ökologischen Zielen der Branche gleichermaßen entgegen.


Auf der FachPack stellen traditionell viele Kunden von BST eltromat aus. „Unsere Präsenz in Nürnberg gibt unseren Kunden und ihren Kunden die Möglichkeit, sich mit unseren Experten über aktuelle Anforderungen an die Qualitätssicherung in der bahnverarbeitenden Verpackungsproduktion auszutauschen. Die Connection of Competence-Philosophie der PrintCity Allianz entspricht unseren intensiven Bemühungen, unsere Lösungen im Sinne von Industrie 4.0 mit Systemen anderer Hersteller zu verbinden. Unsere Zusammenarbeit mit Industriepartnern wie zum Beispiel Hybrid Software, Kampf Schneid- und Wickeltechnik, X-Rite oder Colorware ermöglicht es unseren Kunden, ihre Prozesse zu optimieren. Die integrierten Systeme weisen einen höheren Automatisierungsgrad auf, aus dem vor allem signifikant verkürzte Einrichtezeiten, eine höhere Prozesssicherheit und eine stabilere Produktion resultieren“, erklärt BST eltromat-Marketingleiterin Anne-Laureen Lauven, dass sich das Unternehmen gerne am Stand der PrintCity Allianz beteiligt.

Bahnlaufregelungen im Fokus

Über die Offenheit bzw. Konnektivität seiner Lösungen hinaus thematisiert BST eltromat in Nürnberg vor allem die Flexibilität sowie die einfache Inbetriebnahme und Bedienbarkeit seiner Bahnlaufregelungen. „Mit unserem umfassenden Portfolio für die Bahnlaufregelung einschließlich unserer Regelgeräte und Messtechnik sowie mit unseren Inspektionssystemen, Registerregelungen, unserem Farbmanagement und unseren Automatisierungslösungen verfügen wir über alle technischen Möglichkeiten, die Verpackungsmaterialien unserer Kunden perfekt durch ihre bahnverarbeitenden Produktionsprozesse zu steuern. Damit sind wir gerade auch im Bereich Bahnlaufregelungen für Verpackungshersteller ein idealer Partner“, blickt Ingo Ellerbrock, Leiter des Produktmanagements bei BST eltromat, der Messe entgegen.

Stellvertretend für sein breites Angebot für die Qualitätssicherung in der bahnverarbeitenden Verpackungsherstellung zeigt BST eltromat auf der FachPack eine Bahnlaufregelung CompactGuide mit einem Weitbereichssensor und einem digitalen Linien- und Kontrastsensor CLS PRO 600. Der Produktbereich Bahnlaufregelung des Unternehmens mit zum Beispiel SmartGuide-Drehrahmen für Breitbahnanwendungen, dem Fühlerverstellgerät FVG POS 100, der kostengünstigen Einstiegslösung EcoGuide für Standard-Schmalbahnanwendungen in der Bahnkantenführung und dem besonders vielseitigen CompactGuide decken praktisch alle Anforderungen der Verpackungsherstellung an die Bahnlaufregelung ab. Gleiches gilt für das umfassende Sensorik-Angebot mit Ultraschall-Sensoren, optischen Sensoren, digitalen Sensoren und Weitbereichssensoren. Hinzu kommen die Regelgeräte, die sich mit ihrer intuitiven Touch-Oberfläche aus Sicht vieler Kunden durch eine im Markt einzigartige Bedienfreundlichkeit auszeichnen. Bahnlaufregelungen von BST eltromat sind nach dem Plug & Play-Prinzip konfigurierbar. Nach dem Zusammenstecken erkennen und konfigurieren sie sich automatisch. Eine komfortablere Inbetriebnahme ist kaum noch denkbar. „Aber auch bei unseren Bahnlaufregelungen entwickelt unsere Projektierung bei individuellen Anforderungen unserer Kunden immer wieder praxistaugliche Lösungen, die vom Standard abweichen. Egal, ob Standard- oder Maßanzug – wir liefern unseren Kunden Technik, die ihre Aufgabenstellungen bestmöglich abdeckt“, stellt Kai Richter fest, Projekteur bei BST eltromat.

Auch in der Inspektion immer kürzere Einrichtezeiten

Im Bereich Inspektionssysteme informieren die Experten von BST eltromat auf Wunsch auch über die neuesten Optionen und Funktionen für das iPQ-Center des Unternehmens. Das iPQ-Center besteht aus iPQ-Check für die 100%-Druckbildinspektion, iPQ-View für die digitale Bahnbeobachtung und iPQ-Spectral für die Inline-Spektralfarbmessung. Der iPQ-Workflow integriert diese drei Module zu einem High-End-System, mit dem Kunden von BST eltromat zahlreiche qualitätssichernde Funktionen zentral steuern. Zum Beispiel mit zwei neuen Optionen: Mit Color DataPreparation lässt sich die Inline Spektralfarbmessung noch einfacher einrichten, während Smart DataPreparation noch einen Schritt weiter geht und praktisch beliebige Einstellungen im iPQ-Center aus zum Beispiel ERP-Systemen übernimmt.

Über die Bahnlaufregelungen und Inspektionssysteme hinaus können sich Kunden und interessierte Besucher bei BST eltromat auf der FachPack 2019 auch darüber informieren, wie sie unter anderem mit den Lösungen des Unternehmens für die Automatisierung, das Farbmanagement und die Registerregelung die Leistungsfähigkeit ihrer Produktionsprozesse perfektionieren, um ihre ökonomischen und ökologischen Ziele besser zu erreichen.

sbr / 09/05/2019