NEWS

Carl Ostermann Erben GmbH auf der Labelexpo


Die Carl Ostermann Erben GmbH (coe), einer der wenigen High-End-Anbieter von Druckformen in Deutschland, zeigt vom 23. bis 27. September 2019 auf der Labelexpo in Brüssel die Möglichkeiten von Bellissima DMS. Am Stand D33 in Halle 11 haben Messebesucher die Chance, sich bei Live-Demos und -Präsentationen von der Rastertechnologie zu überzeugen.


„Die exklusiv über coe verfügbare Rastertechnologie ermöglicht zum Beispiel, hochauflösend, ohne Rosetten, zu drucken. Auch Verläufe nach Null sowie das mehrfarbige Drucken von kleinen Schriften ist mit Bellissima DMS realisierbar. Für unsere Kunden ist damit eine Farbraumerweiterung mit 7C-Druck noch greifbarer“, erklärt Torben Segelken, Mitglied der Geschäftsführung. Bereits seit Beginn des letzten Jahres ist der Vorstufenspezialist offizieller Partner von Aniken Graphics International LLP und fertigt seitdem Druckplatten für den deutschen Label-Markt, die mittels der digital modulierten Rastertechnologie Bellissima DMS Screening hergestellt werden. Dadurch verschafft das Familienunternehmen seinen Kunden enorme Vorteile gegenüber Marktbegleitern.

Die zehnte Labelexpo-Teilnahme in Folge

Das Familienunternehmen stellt bereits seit den Neunzigern auf der Labelexpo aus. Geschäftsführer Holger Ostermann berichtet stolz: „Es freut uns sehr, dass wir unseren Kunden auf der Labelexpo seit so vielen Jahren Neuheiten präsentieren und mit diesen zu einer erhöhten Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Das haben wir zuletzt 2017 mit der ‚coe cam‘, unserer neu entwickelten kamerabasierten Flexoplatten-Erkennung, sowie dem ‚coe center‘ bewiesen.“ Effizienz, Sicherheit und Qualität sieht coe als eine der wichtigen Entwicklungen, um seinen Kunden einen Vorsprung zu verschaffen.

sbr / 08/23/2019