NEWS

Neuer Maßstab von Fujifilm: Jet Press 720S


Fujifilm kündigt heute die Markteinführung der nächsten Generation der digitalen B2 Inkjet Bogendruckmaschine, der Jet Press 720S, an. Mit einer Reihe von Verbesserungen setzt das System neue Maßstäbe im Digitaldruck in Bezug auf Druckqualität und Reproduzierbarkeit, Maschinenverfügbarkeit und dem Druck variabler Daten. Durch verbesserte Wirtschaftlichkeit wird die Jet Press 720S den Kleinauflagendruck weltweit verändern.


Fujifilm setzt mit der Einführung der nächsten Generation der digitalen Inkjet-Bogendruckmaschine Jet Press 720S neue Maßstäbe im Druck von Kleinauflagen

a) Ein neuer Maßstab an Druckqualität und Reproduzierbarkeit

Die Jet Press 720 hat angeblich die beste digitale Druckqualität in der Branche: SAMBA™ Druckköpfe erzeugen im Single-Pass-Verfahren eine Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi mit variabler Tröpfchengröße und bestehen aus 17 individuell austauschbaren Modulen mit je 2.048 Düsen. Die einzelnen Druckkopfmodule können durch den Anwender getauscht und justiert werden.

Dank der einzigartigen VersaDrop™-Technologie werden Größe und Form jedes Tintentropfens präzise gesteuert und auf dem Papier platziert. Dies garantiert eine hohe Druckqualität und Reproduzierbarkeit ohne zusätzliches Eingreifen an der Druckmaschine.

Darüber hinaus profitiert die Jet Press 720S von einer Reihe von Modifikationen, wodurch eine sehr gute Druckqualität ohne Mehraufwand für den Drucker erreicht werden kann. Die Modifikationen betreffen das Inkjetting, die Druckzylinderoberfläche und die Vakuumkontrolle des Druckzylinders, um die Qualität weiter zu verbessern. Speziell in Bereichen mit hoher Flächendeckung trägt die geringere Papierdeformation zu besserer Druckqualität bei.

Weiterhin wird die Qualität durch die Verwendung eines CCD-Sensors gesteigert, der jeden einzelnen Bogen abtastet und notwendige Änderungen an die Druckköpfe sendet. Der eigens entwickelte Inline-Sensor (ILS) erkennt nicht erfolgte Entladungen des Düsenkopfes und dadurch resultierende Ungleichmäßigkeiten im Druck. Die Korrektur potenzieller Fehler geschieht in Echtzeit und sorgt für eine stabile Qualität des Druckbildes.

Die leistungsstarken wasserbasierenden VIVIDIA Tinten von Fujifilm wurden speziell für die SAMBA™ Druckköpfe entwickelt, um gesättigte Farben, besonders feinen Text, glatte Hauttöne und gleichmäßige Verläufe auf unterschiedlichen Standardoffsetpapieren zu ermöglichen. Außerdem besitzen die neuen Tinten in Verbindung mit einem komplett überarbeiteten Trocknungssystem verbesserte Druck-, Trocknungs-, Abschmier- und Abriebeigenschaften, so dass die Drucke direkt oder kurz nach dem Drucken weiterverarbeitet werden können. Die neuen VIVIDIA Tinten verfügen über die gleichen Deinking- und Konformitätseigenschaften wie die der Vorgängerserie.

b) Optimierte Verarbeitung variabler Daten

Die Jet Press 720S verfügt über ein neues System für den Umgang mit variablen Daten und Personalisierung. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das Drucken variabler Daten in voller Maschinengeschwindigkeit von 2.700 Bogen/h möglich, wobei die Zuordnung von Schön- und Widerdruck on-the-fly über einen integrierten Barcodescanner realisiert wird. Ebenso ist das Drucken von Dokumenten in sortierter Reihenfolge Bogen für Bogen möglich, um die Druckweiterverarbeitung und Logistik zu optimieren.

c) Maximale Maschinenverfügbarkeit

Die robuste Bauweise der Jet Press 720S ermöglicht eine optimale Maschinenverfügbarkeit um tagtäglich Kleinauflagen mit maximaler Qualität zu fertigen. Die Verbesserungen betreffen eine genauere Papierzuführung auf den Druckzylinder, justierbare Sensorik um das Risiko eines Papierstaus zu minimieren und ein optimiertes Reinigungssystem für die Druckköpfe.

Durch die Kombination von Hochleistungsdatenservern, einer Optimierung der Datentransferleistung und dem Einsatz von Fujifilms neuestem XMF-Workflow wurden das Jobsetup und der Datendownload auf das System wesentlich beschleunigt. XMF bietet mit einer einfachen, intuitiven Benutzeroberfläche und integrierter JDF-Architektur optimierte Durchlaufzeiten mit maximaler Flexibilität dank automatisierter Abläufe.

Durch die Verwendung der modular aufgebauten Druckköpfe verbessert sich die Maschinenverfügbarkeit signifikant und die servicebedingten Ausfallzeiten werden reduziert.

d) Verbesserte Wirtschaftlichkeit

Auf Grund technischer Verbesserungen und optimierter Produktionsverfahren ist es Fujifilm gelungen die Wirtschaftlichkeit der Jet Press 720S zu verbessern. Dadurch ist es möglich die Jet Press 720S einer breiteren Masse von Druckereien zur Verfügung zu stellen. Infolge dessen werden verschiedenste Anwendungen wie Bildbände, Broschüren, personalisierte Drucksachen, Bucheinbände, Kalender und Plakate auf der Jet Press 720S gewinnoptimiert realisiert, um neue Geschäftsmodelle für zukunftsorientierte Druckereien und Druckdienstleister zu ermöglichen.

Takashi Yanagawa, Senior Vize Präsident, FUJIFILM Europe GmbH sagt: "Der Digitaldruck ist mit der Inkjet-Technik in den letzten 20 Jahren einen langen Weg gegangen und ist heute in der Lage, den Druck von Kleinauflagen zu verändern. Die Kommerzialisierung dieser Technik ist ein langer Weg, auf dem sich derzeit viele Unternehmen befinden. Mit Fujifilm sind wir seit 2004 an der Spitze dieser technischen Entwicklungen und freuen uns, die nächste Generation unseres B2 Inkjet-Systems auf den Markt zu bringen."

Zusammenfassend erklärt er: "Innerhalb eines schrumpfenden Werbedruckmarktes steigt der Wettbewerbsdruck und Unternehmen müssen effizient agieren um sich zu diversifizieren und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies bedeutet ein wachsendes Interesse an neuen B2-Digitaldruckmaschien. Die Jet Press 720S führt den Markt in Bezug auf Qualität, Zuverlässigkeit, Maschinenverfügbarkeit und Flexibilität in der Anwendung, dank unserer branchenweit führenden Inkjet-Technik an und setzt so neue Maßstäbe im Digitaldruck. In Kombination mit der verbesserten Wirtschaftlichkeit der Jet Press 720S sind wir gespannt auf die Zukunft und freuen uns, Druckereien zu helfen die bevorstehenden Herausforderungen zu meistern. "

Technische Spezifikationen:
Druckkopf: vier FUJIFILM Dimatix SAMBA™ Druckkopfreihen
Produktivität: bis zu 2.700 B2 Bogen/h (für standard und variablen Datendruck)
Auflösung: 1.200 x 1.200 dpi, vier Graustufen
Farben: VIVIDIA CMYK-Tinte
Bogengröße: 750 mm x 532 mm (max) und 545 mm x 394 mm (min)
Stärke: 0,105 - 0,34mm (Stärke), 127g/m² - 300g/m²
Typ: Gestrichene und ungestrichene Standard-Offsetpapiere
Druck variabler Daten: ja
Workflow: FUJIFILM Workflow XMF v5.5
Abmessungen: 8.019 mm (Breite) x 2.653 mm (Tiefe) x 2.050 mm (Höhe)

Die Weiterentwicklungen umfassen eine höhere Wirtschaftlichkeit, eine noch bessere Druckqualität, einfachere Bedienung, optimierte Produktionslaufzeiten und eine wesentliche Verbesserung des Druckes variabler Daten

Druckereien und Druckdienstleister benötigen in der sich schnell ändernden Druckindustrie die Vorteile eines flexiblen Systems mehr denn je. Kleine Auflagen, schnelle Bearbeitung und Print-on-Demand (POD) sind heute Standardanforderungen. Auf Grund der kommerziellen Rahmenbedingungen bedeuten Verschlankung der Produktionsprozesse, die Minimierung von Ausfallzeiten auf Grund weniger Wartungsarbeiten und die Schaffung eines differenzierten Serviceangebotes den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg in einem hart umkämpften Markt. Die Jet Press 720S von Fujifilm kann Druckereien helfen, diese Herausforderung zu meistern und sich mit einer differenzierten und überzeugenden Leistung in einem wettbewerbsintensiven Markt zu etablieren.

rkj / 13.11.2014