NEWS

(10.11.2020 / sbr)

PerfectPattern ordnet Vermarktung von sPrint One neu

Das von PerfectPattern entwickelte sPrint One ist eine KI-basierte Lösung für die Steigerung der Effizienz in Druckbetrieben. Das System automatisiert die Druckplanung mit dem Ziel, Druckprozesse zeit-, material- und kosteneffizienter zu gestalten. Laut Fabian Rüchardt, Geschäftsführer von PerfectPattern, hat sPrint One einen Reifegrad erreicht, der die Neuordnung der Vermarktung der Technologie erlaubt: sPrintOne wird nun ausschließlich durch Partner vermarktet.

Rüchardt erläutert weiter: „Bestehende und potenzielle Partner haben immer wieder den Wunsch nach individuellen sPrintOne-Features geäußert, um das Angebot an ihre Kunden stärker differenzieren zu können. Im jetzt neuen Vermarktungsmodell ist dies möglich. Gleichzeitig gestalten wir das Lizenzmodell gegenüber unseren Partnern sehr viel flexibler, bis hin zum Kauf des Quell-Codes.“

Damit wird den Partnern, so Rüchardt, die gewünschte Flexibilität gegeben, um auf Basis von sPrint One noch besser auf ihre Kunden zugeschnittene Angebote machen zu können. Andererseits übernehmen die Partner mit diesem Schritt auch eine größere Verantwortung für das in dieser Art individualisierte Produkt – dies bezieht sich insbesondere auf die Integration und Betreuung bei den Endkunden.

sPrint One als Technologie-Plattform

sPrint One wird der Industrie damit im Sinne einer Plattform zur Verfügung gestellt. Rüchardt: „Wir haben schlicht festgestellt, dass wir den Partnern mehr Freiheit geben müssen – dass wir sPrint One ein Stück weit loslassen müssen.“ Partner und Käufer können sPrint One auf eigenen Servern betreiben. Bei Bedarf steht ihnen das Team von PerfectPattern für Auftragsentwicklungen an der Engine der Software zur Verfügung.

Bestandskunden werden weiter betreut

PerfectPattern wird in dieser neuen Konstellation seinerseits weiter einen Server betreiben, auf dem sPrint One in der Cloud läuft. Über dieses System werden die bestehenden Nutzer von sPrint One weiterhin von PerfectPattern betreut.

Enormer Effizienzzuwachs, hohe Einsparungen

Die KI-Spezialisten von PerfectPattern haben sPrint One mit dem Ziel entwickelt, die Druckplanung sowie die Berechnung material- und kostenoptimierter Sammelformen im Offset- und Digitaldruck vollständig zu automatisieren. Das System berechnet aus einem ungefilterten Pool druckfertiger Aufträge auf Knopfdruck in Sekunden einen kompletten Druckplan – inklusive Bogenoptimierung und Sammelformen. sPrint One übernimmt dabei Disposition und Bogenaufbau, indem es sowohl alle Termine als auch die verfügbaren Maschinenkapazitäten berücksichtigt.

Die Technologie ist mit allen Digital- und Offsetdruckmaschinen kompatibel. Sie reduziert die Makulatur (um bis zu 50 %), den Plattenverbrauch (um bis zu 40 %) und erhöht die Druckkapazität (um bis zu 22 %). Gleichzeitig wird der Aufwand für die Druckvorstufe und die Planung automatisiert.