NEWS

(26.06.2020 / sbr)

Umweltverträgliches Verpackungsmaterial wird immer wichtiger

Den Ergebnissen einer neuen LOHAS2020-Studie (LOHAS: Lifestyles of Health and Sustainability) zufolge machen sich immer mehr Verbraucher Gedanken über die Folgen ihres Konsumverhaltens. Bis zu zwei Drittel der finnischen Verbraucher würden gerne besser darüber aufgeklärt werden, welche Verpackung unter den Aspekten der Umweltverträglichkeit und Produkthaltbarkeit die beste Wahl ist.

„Dies war bereits die dritte LOHAS-Verbraucherumfrage, in der Verpackungsthemen eingehend untersucht wurden. Im Vergleich mit den Ergebnissen aus den Jahren 2011 und 2014 zeigt sich, dass für die Verbraucher immer mehr ein Lebensstil in den Fokus rückt, der sowohl die eigene Gesundheit als auch eine nachhaltige Entwicklung fördert. Man kann davon ausgehen, dass die Coronavirus-Pandemie das Bewusstsein der Verbraucher für die zentrale Bedeutung der Verpackung noch weiter gesteigert hat“, sagt Virpi Korhonen von Sense N Insight.

Die Verpackung spielt eine wichtige Rolle für das Nachhaltigkeitsimage eines Produkts. Die Hälfte der Verbraucher, die besonders großen Wert auf einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil legen, gaben an, dass sie ein schlechtes Gewissen hätten, wenn sie Produkte kauften, deren Verpackung der Umwelt schadet. Unter den Produkten mit einer günstigen CO2-Bilanz wurde Karton als moderne, sichere und umweltverträgliche Alternative wahrgenommen.

„Zwei Drittel der Teilnehmer gaben an, dass eine recycelbare Verpackung wichtig für ihre Kaufentscheidungen sei. 85 Prozent der Verbraucher, für die LOHAS-Werte eine wichtige Rolle spielen, geben Verpackungen mit klaren Angaben zum Hersteller und zur Herkunft den Vorzug. Die Verpackungsbranche hat die wichtige Aufgabe, nachhaltigere Alternativlösungen auf den Markt zu bringen und die Verbraucher aufzuklären und zu informieren”, erklärt Leena Yliniemi, Product Management Director bei Metsä Board.

Das Unternehmen der Metsä Group ist ein europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und hat im Februar an der LOHAS2020-Umfrage in Finnland teilgenommen. Die Studie wurde unter 1000 finnischen Verbrauchern durchgeführt, deren Einstellung zu Verpackungen anhand ihres Lebensstils in den Bereichen Gesundheit und Nachhaltigkeit untersucht wurde. Das Akronym LOHAS steht für „Lifestyles of Health and Sustainability”. Für 17 Prozent aller Finnen haben LOHAS-Werte eine hohe Bedeutung, für 28 Prozent eine mittlere Bedeutung. Bei diesen beiden Gruppen schlagen sich die LOHAS-Werte deutlich im alltäglichen Verbrauchsverhalten nieder.

Foto: Metsä Board