NEWS

(10.06.2020 / sbr)

Verpa Folie erhält Auszeichnung für Nachhaltigkeit

Ressourcenschonende Produkte und Produktionsprozesse, innovative Recyclingkonzepte, Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette und ein außergewöhnliches Gesundheitsmanagement für Mitarbeiter: Verpa Folie setzt sich in allen Unternehmensbereichen für Nachhaltigkeit ein und nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung wahr. Dafür wurde das Unternehmen jetzt von der unabhängigen Rating-Agentur EcoVadis ausgezeichnet.

Kann ein kunststoffverarbeitendes Unternehmen nachhaltig sein? Ja, es kann - insbesondere dann, wenn Nachhaltigkeit und Umweltschutz gewachsene Unternehmenswerte sind; wenn sie nicht nur Unternehmensziel, sondern darüber hinaus erklärter Unternehmenszweck sind - so wie bei dem Weidhausener Familienunternehmen Verpa Folie. Seit seiner Gründung vor mehr als 40 Jahren hat sich das Unternehmen im Bereich stärkereduzierte und nachhaltige Folientechnologien einen Spitzenplatz in der Branche erarbeitet.

Nun wurde Verpa Folie für sein gesellschaftliches Engagement (Corporate Social Responsibility, CSR) von der unabhängigen Rating-Agentur EcoVadis als herausragendes Unternehmen ausgezeichnet. Eco Vadis bewertet die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen in den Kategorien Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Die Bewertung macht die Aktivitäten von Unternehmen mit internationalen Lieferketten im Bereich Nachhaltigkeit messbar, transparent und vergleichbar. So werden nachhaltige Beschaffungsketten gestärkt und Risiken minimiert. Im aktuellen Ranking gehört Verpa Folie in der Gesamtbewertung zu den besten fünf Prozent der evaluierten, international tätigen Verarbeiter von Kunststoffen.

André Baumann, Geschäftsführer von Verpa Folie: „Kernpunkte unserer Unternehmensphilosophie im Bereich Umwelt sind der sparsame Einsatz von Ressourcen bei der Herstellung, das sortenreine Sammeln und die sorgsame Wiederverwertung der wertvollen Rohstoffe. Mit unseren extrem stärkereduzierten Folien, die zu 100 Prozent recyclingfähig sind, haben wir im Markt die Nase vorn. Unsere Produktrange Verpalin Green Life steht für noch mehr Nachhaltigkeit. Hierzu gehören Folien aus Rezyklat sowie bio-basierte Folien aus Zuckerrohr, Palm- oder Tallöl und biologisch abbaubare Folien aus Mais- oder Kartoffelstärke.“ Der Geschäftsführer weiter: „PE-Folie ist nicht einfach Abfall, sondern wertvoller Rohstoff, der sich nahezu beliebig oft wiederverwerten lässt. Deshalb haben wir das Verpa Release System entwickelt: einen Wertstoff-Kreislauf, der die Basis von Verpalin Green Life bildet und zunehmend von Unternehmen in ganz Europa genutzt wird.“

Doch nicht nur das eigene Handeln wird bei Verpa Folie unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit kontinuierlich streng unter die Lupe genommen - auch die Umweltpraktiken von Lieferanten stellt der Hersteller von Verpackungsmaterialien konsequent auf den Prüfstand. „Wir legen größten Wert auf Transparenz in der gesamten Lieferkette. Wer uns beliefert muss sich im Bereich Nachhaltigkeit den gleichen strengen Richtlinien unterziehen, die wir uns selbst auferlegen.“

In der Kategorie Arbeits- und Menschenrechte überzeugt Verpa-Folie durch sein herausragendes Engagement im Bereich Human Resources. Verpa Folie setzt hier Maßstäbe mit einem umfassenden Weiterbildungsprogramm sowie dem betrieblichen Gesundheitsmanagement „Verpafit“. Hierzu gehören neben dem täglich kostenfrei zur Verfügung stehenden Obst und gesunden Getränken auch Sport- und Fitnessangebote sowie Massagen im Betrieb durch einen ausgebildeten Physiotherapeuten. Für Azubis gibt es u.a. einen Zuschuss zum Führerschein und „Verpalinchen“, ein eigenes Fahrzeug für jeden Auszubildenden nach Abschluss der Lehre.

„Überzeugtes Engagement in Bezug auf Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung heißt bei uns: die Abläufe im Unternehmen und unsere Produkte ökologisch und ethisch einwandfrei zu gestalten - und damit die Umwelt sowie das Leben und die Lebensgrundlagen von Menschen weltweit zu verbessern und die Zukunft unseres Planeten zu erhalten“, so André Baumann.

Seit ihrer Gründung in Paris im Jahr 2007 ist die internationale Rating-Agentur EcoVadis Partner für Beschaffungsteams in führenden multinationalen Organisationen. Im Rahmen des Nachhaltigkeitsratings für globale Lieferketten hat EcoVadis bereits 65.000 Unternehmen in über 200 Branchen weltweit bewertet.