NEWS

(31.01.2020 / sbr)

Brixen Water Light Festival

Das Brixen Water Light Festival hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Veranstaltung entwickelt, welche sich südtirolweit und auch außerhalb der Landesgrenzen großer Beliebtheit erfreut. Die hohe Qualität der Lichtkunstinstallationen und die zahlreichen, interessierten Besucher*innen, welche jährlich in die Bischofsstadt pilgern, um der Veranstaltung beizuwohnen, haben dazu beigetragen, dass das Festival noch mehr mit dem Territorium und der lokalen Wirtschaft zusammengewachsen ist.

So hat man für die neue Ausgabe des Festivals einen Partner gewinnen können, welcher dank seiner Philosophie in idealer Symbiose mit dem Festival ist. Die Durst Group ist ein weltweit agierender Hersteller von zukunftsweisenden digitalen Druck- und Produktionstechnologien mit Sitz in Brixen.

Farbe und Licht sind nicht die einzigen inhaltliche Gemeinsamkeiten zwischen dem Festival und der Firma. Durst ist ein Familienunternehmen mit einer 80-jährigen Historie, in der Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Qualität die zentralen Werte darstellen - Werte die das Unternehmen mit dem Festival teilt. So setzten beide Partner auf die Verbreitung eines respektvollen Bewusstseins im nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Wasserressourcen und sehen ihre Aufgabe in der Sensibilisierung für ein bewusstes und umweltfreundliches Konsumverhalten.

„Durst steht stellvertretend für die Innovationskraft und das verantwortungsvolle Unternehmertum am Standort Brixen“, sagt Christoph Gamper, CEO und Miteigentümer der Durst Group. „Wir digitalisieren Produktionstechnologien in aller Welt, reduzieren den Bedarf von Wasser und Energie in der Produktion und ermöglichen nachhaltige und qualitativ hochwertige Produkte in vielen Branchen. Als Partner des diesjährigen Water Light Festivals möchten wir deshalb nicht nur unseren faszinierenden Lebensraum „Berg“ und unseren Umgang mit den natürlichen Ressourcen kommunizieren, sondern auch die positiven Impulse und die industriellen Entwicklungen, die daraus resultieren, präsentieren.“

Anlässlich der vierten Ausgabe wird die Veranstaltung auch geografisch erweitert. So werden dieses Jahr auch Wasserorte in der Altstadt von Klausen, die Franzensfeste sowie die Engelsburg von Kloster Neustift durch Lichtkunstinstallationen bespielt.

Während in Brixen, Klausen und Franzensfeste die Installationen wieder zwischen 21 und 24 Uhr erstrahlen werden, wird die Schau in der Engelsburg untertags für die Besucher*innen geöffnet sein.

Auch im neuen Jahr nehmen Künstler*innen verschiedenster Herkunft, Ausbildung und Nationalität am Festival teil und befassen sich in ihren Arbeiten mit den zwei Naturelementen Wasser und Licht. 24 Abende lang wird "Wasser ist Leben - Licht ist Kunst" das zentrale Thema dieses einzigartigen Festivals sein und einmal mehr wieder darauf aufmerksam machen, wie schön, kostbar und gleichzeitig fragil die Welt ist, in der wir leben.

Im Mittelpunkt steht dabei wiederum das Thema Wasser, welches aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, in Szene gesetzt oder künstlerisch gesprochen wird. Kulturelle, ökologische, soziale sowie wirtschaftliche Reflektionen bieten dabei fast unbegrenzten Nährboden für die Kunstschaffenden. „Der Fokus wird dabei auf die Besonderheiten der Stadt und die wertvollen Ecken, die oft übersehen werden, gelenkt. Lichtkunst und zeitgenössische Kunst treffen sich in diesem Festival und ergänzen sich“, sagt Stefanie Prieth von Brixen Tourismus, Projektleiterin.

Auch in diesem Jahr ist das Brixen Water Light Festival powered by Durst Teil des offiziellen Netzwerks des Weltwassertages am 22. März. Als Mitglied des Internationalen Tages des Lichts der UNESCO am 16. Mai reiht sich das Festival unter die Initiativen, welche es sich zum Ziel gesetzt haben, die Bedeutung des Wassers und die ständige Wertschätzung des Lichts hervorzuheben.

Während des Festivals erhalten Brixen, Franzensfeste, Klausen und Neustift eine neue Atmosphäre, indem sie eine breit angelegte Reflexion über Themen von globalem Interesse wie den Klimawandel und die Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen fördern und unterstützen. Auch in diesem Jahr ist das Brixen Water Light Festival powered by Durst als zertifiziertes „Green Event“ in Südtirol Schauplatz der Nachhaltigkeit. Im Fokus steht die Verwendung von Energie aus erneuerbaren Quellen, umweltfreundlicher Produkte und digitaler Werbekampagnen. Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn wieder aufgenommen, um das Bewusstsein der Touristen zu schärfen, ihr Auto zu Hause zu lassen und Brixen mit dem Zug zu erreichen.

Die Veranstaltung mit freiem Eintritt wird vom Verein BrixenCultur in Zusammenarbeit mit Brixen Tourismus mit Unterstützung der Gemeinde Brixen und der Provinz Bozen organisiert.

Weitere Informationen: www.brixen.org/waterlight.