NEWS

(30.12.2019 / sbr)

Landsberger OB besuchte Egger Druck + Medien

Der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner und der Wirtschaftsförderer André Köhn waren kürzlich bei der Premiumdruckerei Egger Druck + Medien zu Besuch. Anlass sind die zwei jüngsten Auszeichnungen zur Familiendruckerei und zum Verpackungsdrucker des Jahres. Gemeinsam diskutierten sie mit den Brüdern und Geschäftsführern Josef und Xaver Egger sowie Franz Xaver Egger senior über den Wirtschaftsstandort Landsberg am Lech, die Druckbranche, familienfreundliche Betriebe, über die Notwendigkeit von innovativem Denken und Handeln und die Schwierigkeit, Auszubildende für produktive Tätigkeiten zu gewinnen.

Einig waren sich alle, dass es am Wirtschaftsstandort Landsberg am Lech viele beeindruckende Unternehmen gebe. Viele heben sich von anderen ab, indem sie auf wirtschaftliche und technische Veränderungen strategisch schnell reagieren und sich somit auf die Zukunft vorbereiten. So wie es auch Egger vor einigen Jahren getan hat.

Denn noch immer verschwinden in Zeiten der Digitalisierung sehr viele der kleineren und mittleren Druckereien vom Markt. Eine Familiendruckerei, die nach 145 Jahren am Druckmarkt nicht nur besteht, sondern erfolgreich wirtschaftet, ist demnach eine Seltenheit. Grund für diesen Erfolg war auch bei Egger die strategische Neuausrichtung und somit die absolute Spezialisierung auf eine Nische: hochwertige Verpackungslösungen in kleinen bis mittleren Auflagen.

Gemeinsam mit vielen anderen Landsberger Unternehmen ist der Mangel an nachwachsenden Fachkräften. „Gerade Auszubildende für Berufe in der Produktion sind schwer zu finden“, erklärt Xaver Egger. „Schwierig ist dabei vor allem, sich die verschiedenen Berufe der Druckbranche vorzustellen. Sobald jedoch jemand durch unsere Produktion gelaufen ist, ist er meist absolut begeistert.“