NEWS

Schwierigste Druckaufträge in höchster Qualität


Windmoeller & Hölscher, Spezialist in den Bereichen Extrusions-, Druck- und Verarbeitungsmaschinen im Markt für flexible Verpackungen, präsentierte auf der K 2019 Neuentwicklungen in drei Bereichen: Effiziente Produktion, nachhaltige Verpackung und Packaging 4.0. Während auf der K-Show hoch automatisierte Auftragswechsel auf der neuen Blasfolien-Extrusionsanlage live zu sehen waren, wurden interessierte Kunden auch zu Druckvorführungen mit der zuletzt vorgestellten Flexodruckmaschine Novoflex II im neuen Technikum in Lengerich eingeladen.


Die Novoflex II ist das Versprechen von W&H für maximale Produktivität durch hohe Leistung und schnelle Auftragswechsel. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 800 m/min gehört sie zum Hochleistungssegment.

„Mit dem neuen Druckwerk der Novoflex II erreichen unsere Kunden qualitativ hochwertigste Druckergebnisse bei sehr hohen Geschwindigkeiten und das auch bei kritischen, z.B. schwingungsanregenden Druckmotiven“, erklärt Hermann Veismann, General Manager Business Unit Printing and Finishing bei W&H. „Natürlich müssen die Flexodruckplatten über außergewöhnliche Farbübertragungseigenschaften verfügen, um mit dem überragenden Novoflex II - Maschinenkonzept  Schritt halten zu können.“

„Wir haben sofort erkannt, dass die Qualitätsanforderungen von W&H zu den anspruchsvollsten im Markt gehören“, ergänzt Dr. Uwe Stebani, General Manager Xeikon Prepress. „Wir haben mit einem gemeinsamen Projektteam, bestehend aus Flint Group Flexographic und Xeikon Prepress, begonnen und konnten die Druckqualität bei digitalen Flexodruckplatten wirklich auf ein neues Niveau heben. Unsere Systemlösung aus ThermoFlexX-Imagern mit der bahnbrechenden Woodpecker Nano Oberflächenscreening-Technologie in Kombination mit den nyloflex® NEF-Platten und der UV-LED-Belichtung entsprach den Erwartungen von W&H und trug damit maßgeblich zum überwältigenden Erfolg der Druckvorführungen bei.“

Friedrich von Rechteren, Global Commercial Vice President von Flint Group Flexographic, ergänzte: „Wir freuen uns, dass W&H unser Qualitätsziel für erstklassige Druckergebnisse auf einer modernen Hochgeschwindigkeits-Flexodruckmaschine bestätigt hat. Mit unserem neuen Flexodrucksystem für die Verarbeitung von Lösemittelplatten können unsere Kunden eine neue Qualitätsstufe bei flexiblen Verpackungen erreichen, die mit einem offenen Plattenverarbeitungssystem hergestellt werden. Ähnliche Qualität konnte bisher nur mit geschlossenen Systemen erzielt werden. Woodpecker Nano in Kombination mit Flint Group Flexographic bietet unseren Kunden erhebliche Vorteile in Bezug auf Kosten als auch Qualität und ist ein Meilenstein im flexiblen Verpackungsdruck.“

Die nyloflex® NEF Druckplatte ist eine harte Platte für flexible Verpackungen und Etiketten. Sie wurde speziell für die Herstellung von Flat Top Dots sowie die Reproduktion von Oberflächenrasterungen entwickelt. Die Kombination von UV-LEDs und UV-Röhren ermöglicht es, den Flankenwinkel der Reliefelemente gezielt zu definieren. Die Woodpecker Nano Software erlaubt die Ausgabe von Oberflächenmikrostrukturen auf Imager-Ebene und vermeidet so kostspielige RIP-Optionen. Woodpecker Nano Oberflächenraster sind absolut symmetrisch und laut Hersteller die feinsten, die für LAMs digitale Flexodruckplatten erhältlich sind.

W&H demonstrierte mit der Flexodruckmaschine Novoflex II mit einer Geschwindigkeit von 600 m/min die effiziente Produktion eines Food-Style-Druckdesigns "Tortillas" mit einer einzigartigen Druckqualität, hoher Produktivität und damit niedrigeren Druckkosten.

sbr / 09.12.2019