NEWS

Berliner IT-Team von Flyeralarm ist umgezogen


Das Berliner IT-Team von Flyeralarm, Europas großer Online-Druckerei, baut seine Aktivitäten im Bereich Software-Entwicklung weiter aus. Um die neuen Aufgaben besser bewältigen und noch stärker wachsen zu können, hat das Unternehmen neue und deutlich größere Räumlichkeiten im Stadtteil Tempelhof bezogen.


In der deutschen Hauptstadt arbeiten für Flyeralarm insgesamt 24 Mitarbeiter, verteilt auf drei Teams. Die meisten davon sind Software-Entwickler, die sich vor allem um den Onlineshop des Druck- und Marketing-Spezialisten kümmern. Zu ihren Aufgaben gehören das Webshop-Gerüst, das CMS, Warenkorb, Checkout, Bezahlmethoden, Gutscheine, Bezahlverwaltung, Rechnungserstellung und -archivierung inklusive der Erstellung der Buchungssätze für SAP. Dazu kommen weitere Mitarbeiter aus den Bereichen Internationaler Customer Service und Digital (Analytics, SEO, SEA, Performance Marketing). 

Die Berliner Unit wurde 2014 wegen der Nähe zu den vielen Start-ups und E-Commerce-Unternehmen in der Hauptstadt ins Leben gerufen. „Das Ziel war, das Wachstum im IT-Bereich zu beschleunigen und für Flyeralarm neue Geschäftsfelder zu erschließen. Zu den ersten Projekten, die in Berlin umgesetzt wurden, gehörten die Flyeralarm Same Day-Lieferung und der spezielle Layout-Service für die Kunden. Perspektivisch wollen wir am Standort Berlin weiter wachsen und neue Dienstleistungen entwickeln und umsetzen“, erklärt Verena Ruff, Director IT bei Flyeralarm. 

Nach intensiven Vorbereitungen in den letzten drei Monaten und einer letzten Party in der alten Location wurde der Umzug vom bisherigen Standort in der Bergmannstraße (Kreuzberg) nach Tempelhof innerhalb eines Tages durchgeführt. Am neuen Standort am Columbiadamm stehen den Mitarbeitern mit 490 Quadratmetern deutlich größere Räumlichkeiten als bisher zur Verfügung.

sbr / 25.10.2019