NEWS

Beltz investiert in neue Produktionstechnik


Die Beltz Grafische Betriebe GmbH in Bad Langensalza investiert in eine neue Offsetdruckmaschine von Heidelberg und einen automatisierten Vorstufenworkflow mit Heidelberg Prinect, neue Belichtungstechnik von Fujifilm und eine Plattenstraße von Beil. Das Unternehmen reagiert damit auf die veränderte Auftragslage und stellt sich mit weiteren Investitionsvorhaben zukunftssicher auf.


Die neue Heidelberg Speedmaster XL 106 ersetzt damit zwei ältere Drucksysteme und ermöglicht durch schnellere und autonome Plattenwechsel mit der aktuellen Push-to-Stop-Technologie eine effiziente Arbeitsweise. Außerdem werden Kosteneinsparungen bei der Energie- und Materialbeschaffung sowie den Makulaturaufwendungen erwartet.

Darüber hinaus wird die gesamte Vorstufe auf automatisierte Prozesse umgestellt. Neben einer standardisierten Datenkontrolle durch den Heidelberg Prinect-Workflow werden die Druckplatten bedarfsgerecht auf dem neuen Fujifilm-Belichter ausgegeben und über die Beil-Plattenstraße maschinen- und jobweise vorbereitet und sortiert.

Die aktuellen Investitionen belaufen sich auf ca. 2 Millionen EUR und sind wesentliche Schritte im Umstrukturierungsprozess, der vor knapp drei Jahren angestoßen wurde. Das Unternehmen konzentriert sich seither auf den Bereich Buchproduktion und kann dabei auf ein großes Know-How im Hard- und Softcoverbereich bauen.

sbr / 27.08.2019