NEWS

Mondi auf der FachPack


Auf der FachPack 2019 in Deutschland zeigt die Mondi Gruppe, wie sie mit Kunden zusammenarbeitet, um maßgeschneiderte, bewusst nachhaltige Verpackungslösungen zu entwickeln. Mondis Vision ist es, durch nachhaltigere Verpackungslösungen zu einer besseren Welt beizutragen. Ein proaktiver Ansatz für eine nachhaltige Entwicklung ist der Schlüssel, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und sich so der Lösung der ökologischen Herausforderungen anzunehmen, denen unser Planet gegenübersteht.


„Die Entscheidung für eine bestimmte Verpackungslösung ist angesichts der Komplexität der Lieferketten und der vielfältigen Interpretationsmöglichkeiten des Begriffs ‚Nachhaltigkeit‘ nicht immer offensichtlich“, sagt Peter Oswald, CEO von Mondi. „Mondi stellt nicht nur zweckmäßige Verpackungen auf Papier- oder Kunststoffbasis her, sondern unterstützt den Kunden auch bei der Auswahl der nachhaltigsten Verpackungslösungen für seine Produkte und Wertschöpfungskette.“

Die Überzeugung des Unternehmens, dass Verpackungen bewusst nachhaltig sein sollten, bietet Mondi eine echte Gelegenheit, um Innovationen in enger Zusammenarbeit mit Partnern zu entwickeln. EcoSolutions ist der kundenorientierte Ansatz von Mondi, bei dem eng mit den Kunden zusammengearbeitet wird, um ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und ihren Nachhaltigkeitsverpflichtungen nachzukommen. Sowohl Papier als auch Kunststoff haben spezifische Eigenschaften, durch die sich die Materialien für verschiedene Zwecke eignen. Die Optimierung des Verpackungsmaterials spielt bei Mondi eine grundlegende Rolle. Das Unternehmen geht nach dem Leitsatz vor: „Wann immer möglich aus Papier, wo sinnvoll aus Kunststoff“.

„Die Verpackung ist Teil der Lösung. Eine gut entwickelte Verpackungslösung schützt Produkte und verlängert ihre Haltbarkeit, insbesondere bei Lebensmitteln, und trägt auf diese Art dazu bei, Waren für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher zu machen. Unser tiefgreifendes Verständnis von Rohstoffen, Verarbeitungsprozessen, Produktdesign, lokalen Lieferketten und Recyclingmöglichkeiten macht uns zum idealen Partner, um unsere Kunden bei der Auswahl der richtigen umfassenden Verpackungslösung zu unterstützen, sowohl zum Wohle des Planeten als auch zur Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden bei jedem Schritt des Produktlebenszyklus“, merkt Mondi CEO Peter Oswald an.

Mondis Ansatz ermöglicht seinen Partnern, ihre Verpflichtungen zum Thema Nachhaltigkeit durch drei Handlungen zu erfüllen: „Ersetzen“, „Reduzieren“ und „Recyceln“.

1) Ersetzen von weniger nachhaltigen Produkten und Materialien durch nachhaltigere Lösungen. Ein Beispiel dafür ist PerFORMing, eine neue Lösung für Tiefziehschalen aus Mondis naturbraunem Papier Advantage Formable brown, das mit der entsprechenden Barriere gängige Kunststofflösungen ersetzt und mittlerweile beim führenden europäischen Einzelhändler REWE eingesetzt wird. Zudem gibt es MailerBag, eine Papier-Versandtasche für den E-Commerce-Bereich aus Sackkraftpapier, die die Kunststoffversandtasche ersetzt. Advantage Smooth White Strong bietet erstklassige Bedruckbarkeit, hervorragende Form-, Füll- und Versiegelungseigenschaften sowie ein hohes Maß an Festigkeit für einen neuen Typ regalfertiger Papierbeutel für Pasta.

2) Reduzieren der Menge der verwendeten Rohstoffe und Verringern des gesamten ökologischen Fußabdrucks durch operative Effizienz und richtige Auswahl von Rohstoffen, einschließlich recycelter Kunststoffe und Fasern. Ein geringes Gewicht kann zudem die Transportkosten und die damit verbundenen CO2-Emissionen senken. Beispielsweise ist easy-pak eine großvolumige Kartonage mit Automatikboden, die unter anderem Material und Frachtraum im Vergleich zu einem herkömmlichen Faltkarton erheblich reduziert, und der SizeMeMailer ist ein Mailer für den E-Commerce-Bereich, dessen Höhe schnell auf das jeweilige Füllvolumen angepasst werden kann, um den Anteil von Luft in einer Verpackung deutlich zu verringern.

3) Recyceln durch Entwicklung von Hybrid-Papier- und Monomaterial-Kunststofflösungen, die speziell für das Recycling entwickelt wurden. StripPouch ist ein vollständig recycelbarer Standbodenbeutel aus Monomaterial, der den Cradle-to-Cradle®-Richtlinien entspricht und zusammen mit dem deutschen FMCG-Unternehmen Werner & Mertz entwickelt wurde. Im Bauwesen kommt auch SplashBag zum Einsatz, ein wasserabweisender Papiersack aus dem Sackkraftpapier Mondi Advantage Protect. Er hält Regen bis zu sechs Stunden und Feuchtigkeitseintritt bis zu fünf Tagen stand und ist gleichzeitig recycelbar.

Als Unterzeichner des New Plastics Economy Global Commitment der Ellen MacArthur Foundation, die das Ziel hat, Verpackungen bis 2025 recycelbarer, erneuerbarer und kompostierbarer zu machen, setzt Mondi auch in Zukunft sein Engagement für einen Beitrag zu einer besseren Welt fort.

Am Stand von Mondi (Halle 7, 7-258) auf der FachPack werden Einzelheiten zu allen oben genannten Kundenkooperationen zur Verfügung stehen, einschließlich der neuesten Anwendungen für schnelllebige Produkte (FMCG) sowie für den E-Commerce-Bereich, den Automobilsektor und für den industriellen Einsatz.

sbr / 23.08.2019