NEWS

46. IARIGAI Konferenz


Vom 15. bis 18. September 2019 findet an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart die Konferenz der International Association of Research Organizations for the Information Media and Graphic Arts Industries (IARIGAI) statt. An drei Tagen stellen Forscher von IARIGAI-Mitgliedsorganisationen sowie von anderen Forschungsinstituten, Hochschulen und industriellen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen ihre jüngsten Forschungsergebnisse vor.


Die Themen der Konferenz drehen sich um aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse im Bereich der Drucktechnologien. Insgesamt stehen 25 Beiträge zu gedruckter Elektronik, industriellem oder funktionellem Druck, Colour-Management, innovativen Bedruckstoffen, bedruckten „Wearables“, 3D-Druck oder allgemeinen Prozessverbesserungen in parallelen Tracks auf dem Programm. „Besonders spannend für die an der Verfahrenstechnik Interessierten sind Vorträge, die sich mit dem in-situ-Beobachten des Farbübertragungsprozesses im Tief- und im Siebdruck beschäftigen“, erläutert IARIGAI-Präsident und Organisator Prof. Dr. Gunter Hübner von der HdM.

Zu Konferenzbeginn findet eine Welcome-Reception statt, ein Dinner bietet ausreichend Raum für das Networking und zum Abschluss können innovative Firmen in und um Stuttgart besichtigt werden.

Die Veranstaltung der IARIGAI richtet sich an alle Vertreter von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Firmen, die sich für die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Druck- und Medientechnologien interessieren. IARIGAI-Mitgliedern und Studierenden wird eine vergünstigte Teilnahmegebühr gewährt. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Weitere Informationen zur Konferenz und zur Anmeldung stehen unter http://www.iarigai-stuttgart-2019.de/ bereit.

Die Konferenzbeiträge werden in einem Online-Sammelband unter dem Titel „Advances in Printing and Media Technology“ publiziert. Frühere Konferenz-Sammelbände sind unter https://iarigai.com/publications/books/ zu finden.

sbr / 01.08.2019