NEWS

Heidelberg erhöht Bediener­freundlich­keit


Für die vielen kleineren und mittleren Druckereien passt das Format 50 x 70 cm ideal zu ihrem Produktspektrum im Akzidenz- und Verpackungsdruck. Insbesondere im Pharma- und Kosmetikbereich setzen viele Verpackungsdrucker auf das 50 x 70 Format, das Vorteile bei kleiner Faltschachtelgröße und hohem Veredlungsgrad sowie kleinen Auflagen bietet. Über 19.000 ausgelieferte Druckwerke der Speedmaster CD 74, XL 75 und CX 75 belegen die Nachfrage dieser Modellreihe in diesem Format.


Grund genug für die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg), die Plattform jetzt mit einem modernen und ergonomischen Design aufzuwerten und somit die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Bereits ab September 2019 werden die Speedmaster CX 75 und Speedmaster XL 75 im neuen Design ausgeliefert.

Modernes und ergonomisches Design

Die erfolgreichen Modellreihen im Format 50 x 70 werden kontinuierlich weiterentwickelt. So wurde zur drupa 2016 mit der Bediensoftware IntelliStart 2 der Grundstein für die Push to Stop - Philosophie gelegt. Ein Jahr später wurde die Speedmaster CX 75 vorgestellt, die mit wesentlich weniger Platzbedarf und gleichzeitig hoher Bedruckstoffflexibilität optimal auf die Bedürfnisse kleinerer Druckereien im Ein- und Zwei-Schichtbetrieb zugeschnitten ist.

„Wir stellen fest, dass das Thema Bedienergonomie immer wichtiger wird“, erklärt Frank Süsser, Produktmanager für das Format 50 x 70. „Auch wenn die Automatisierung heute viele Routineaufgaben übernimmt, so hat der Bediener kontinuierlich an der Maschine etwas zu tun, wie zum Beispiel das Bereitstellen von Druckplatten, Farbe nachfüllen, Waschtuchwechsel, Gummituchwechsel oder Wartungsarbeiten. Hier kommt uns der großzügige Druckwerkszwischenraum bei der Speedmaster XL 75 und CX 75 schon heute zu Gute – wir haben jedoch nachgelegt und das gesamte Galeriekonzept auf einen noch moderneren Stand gebracht.“

Hierfür stand das Design der Speedmaster XL 106 Pate und wurde auf beide Maschinen übertragen. Dies umfasst sowohl das Galeriekonzept als auch die Portale von Anleger und Ausleger, welche die Maschinen optisch aufwerten.

Die Maschinen sind erstmalig auf der Pack Print in Thailand im September 2019 und bei einer Kundenveranstaltung im Oktober 2019 im Print Media Center Commercial von Heidelberg in Wiesloch-Walldorf zu sehen. „Das ist der erste Vorgeschmack auf die drupa 2020. Weitere innovative Lösungen werden folgen, damit unsere Kunden im Format 50 x 70 noch erfolgreicher werden können“, erklärt Frank Süsser.

Neues ergonomisches Design kommt bei Kunden gut an

„Unsere Speedmaster CD 74 war schon eine klasse Maschine – aber die neue Speedmaster XL 75 ist eine Wucht! Das neue ergonomische Design ist für unsere Drucker schon nach wenigen Tagen nicht mehr weg zu denken. Das Arbeiten an der Maschine macht jetzt richtig Spaß. Die Bedienung ist wesentlich angenehmer und dadurch ermüdungsfreier. In punkto Technologie ist die Maschine auch auf dem allerneuesten Stand“, freut sich Michel Schwander, Geschäftsleiter der Akzidenzdruckerei bei der Firma Theiler Druck AG im schweizerischen Wollerau. Vor kurzem wurde dort die weltweit erste Speedmaster XL 75-Fünffarben mit Lackierwerk und dem neuen Design installiert. „Mit AutoPlate Pro, Prinect Inpress Control sowie der kompletten Preset Steuerung laufen die einzelnen Arbeitsschritte jetzt vollautomatisch ab, sind hoch automatisiert und darüber hinaus klar auf dem Wallscreen dargestellt. So können wir wesentlich schneller und effizienter einen Auftrag nach dem anderen produzieren“, zieht Schwander ein erstes Fazit. Mit der Maschine werden Prospekte, Mailings, Werbedrucksachen und Verpackungen produziert.

Die Kunden schätzen an der Speedmaster XL 75 ihre Anwendungsflexibilität, Produktivität und Druckqualität. Ob als Basismodell, oder als hochausgestattete Maschine mit höchster Automatisierung für autonomes und navigiertes Drucken, bis hin zur Anicolor-Technologie: Die große Beliebtheit führt zur hohen Werthaltigkeit der Maschine und zu einer entsprechend hohen Investitionssicherheit.

sbr / 31.07.2019