NEWS

DBM und Klingenberg bündeln ihre Leistungen


Am 1. Juli 2019 hat die Partnerschaft zwischen dem DBM Druckhaus Berlin-Mitte und der Großformatdruckerei Klingenberg begonnen. Unter der Leitung vom Druckhaus Berlin-Mitte werden die Kräfte beider Unternehmen gebündelt. Die Klingenberg Berlin GmbH wird Tochter der DBM Druckhaus Berlin-Mitte, die ehemalige Gesellschafterin, die Gundlach Gruppe aus Bielefeld, Mitgesellschafterin am Druckhaus Berlin-Mitte.


Die Klingenberg Berlin GmbH gilt als eine der renommiertesten Großformatdruckereien in der Hauptstadt. Sie verfügt nach eigenen Angaben in der Region über die einzige Druckmaschine im sogenannten 8er Format (1,29 x 1,85 m). Gestützt auf das Know-how des Klingenberg-Teams kann damit auch die Produktion von Großplakaten angeboten werden, sowie die effiziente Produktion weiterer hochvolumiger Akzidenz-Druckerzeugnisse.

Dass Klingenberg gut zum „Vorreiter in Sachen Umweltschutz“, dem Druckhaus Berlin-Mitte, passt, liegt auch an deren eigener nachhaltigen Ausrichtung. Klingenberg produziert recyclingfähige Wahlplakate und ist Gewinner des Green Buddy Awards, einer Berliner Umweltauszeichnung, in der Kategorie „Umweltschonende Produktion / Produktionsnahe Dienstleistungen“.

Darüber hinaus eint die gemeinsame fachliche Kompetenz in den Bereichen Display, Plakatdruck, Weiterverarbeitung, Großformatdruck sowie Lager und Logistik. Passend zur nachhaltigen Philosophie gehört auch das Befinden der Mitarbeiter. Die erste Maßnahme war ein Austausch beider Vertriebsmannschaften am 28.06.2019 zum gegenseitigen Informationsaustausch über das Leistungsangebot, der Festlegung möglichst effizienter Wege der Zusammenarbeit und der Definition weiterer Handlungsfelder für die Vertiefung der Kooperation.

Die Vorteile für die Kunden sind vielfältig. Es gibt ein breiteres Angebot an technischen Möglichkeiten, Produkten und Lösungen mit einer größeren Produktionssicherheit.

Die Abwicklung von Crossmedia-Kampagnen vom Flyer über Broschuren wird nun durch das Großplakat erweitert, inkl. Konfektionierungs-, Lager- und Logistik-Dienstleistungen.

Durch die Übernahme hat das Druckhaus nach eigenen Angaben die Alleinstellung im Großformatdruck in Berlin und Brandenburg erreicht. Martin Lind bleibt alleiniger Geschäftsführer des Hauses. Der gemeinsame Vertrieb soll durch einen Vertriebsleiter gestärkt werden.

Auch im Juli steht im DBM Druckhaus Berlin-Mitte der Produktionsstart einer neuen 7er-Format Offsetdruckmaschine an. Sie zeichnet sich durch Qualität und Umweltfreundlichkeit aus. Die Rapida 164 von Koenig & Bauer verfügt über Inline-Messung sowie zusätzliche Komponenten zur umweltfreundlichen Produktion. Verbunden mit der Installation eines vollautomatischen, digitalen Vorstufenworkflows, können die Produktionszeiten verkürzt und auf Bedürfnisse der Kunden flexibler reagiert werden. Das Druckhaus gilt als erste Druckerei, die in dieser Formatklasse prozesslose Druckplatten und alkoholfreien Druck einsetzt.

sbr / 22.07.2019