NEWS

Bosch Packaging auf der FachPack


Auf der FachPack 2019 präsentiert Bosch Packaging Technology sein Portfolio an Sekundärverpackungen mit einem neuen Kartonierer und einem Sammelpacker. Der Kliklok MEC Seitenlader für den mittleren Leistungsbereich (Midrange Endload Cartoner, MEC) wird erstmals auf dem europäischen Markt vorgestellt. Die Maschine zeichnet sich durch ein zukunftssicheres hygienisches Design, werkzeuglose Formatwechsel und gute Bedienerzugänglichkeit aus.


Darüber hinaus wird Bosch die neue Elematic 2001 WA vorstellen, welche die bewährte Elematic-Serie ergänzt und einteilige und regalfertige zweiteilige Sammelpackungen herstellen kann. Die neue Maschine wurde im Vergleich zu Vorgängerversionen platzsparender konzipiert, zudem bietet sie ein Höchstmaß an Flexibilität in Bezug auf verschiedene Packstile.

Kliklok MEC: Einfacher Zugang, hygienisches Design und schnelle Formatwechsel

Der Kliklok MEC bietet einen breiten Formatbereich für den Einsatz von unterschiedlichen Verpackungsanwendungen: von einer 20 Millimeter dicken Pizza bis hin zu einem 100 Millimeter hohen Kuchen. Die Maschine verarbeitet bis zu 170 Kartons pro Minute. „Wir haben den Kliklok MEC so konzipiert, dass er den Kundenanforderungen nach einem zukunftssicheren hygienischen Design entspricht und dabei bedien- und wartungsfreundlich bleibt. Die Maschine zeichnet sich ebenso durch schnelle Formatwechsel und sehr gute Zugänglichkeit aus“, fasst Janet Darnley, Produktmanagerin bei Bosch Packaging Technology, zusammen.

Der Kartonierer verfügt über vollflächige Türen, die guten Zugang für schnelle und leichte Umrüstungen und Wartungsarbeiten ermöglichen. Formatwechsel erfolgen werkzeuglos, sind leicht reproduzierbar und lassen sich von nur einem Bediener in zehn bis zwölf Minuten durchführen. Dank einem offenen Edelstahlrahmen und geneigter Oberflächen erfüllt die Maschine strenge Hygienestandards und ist nach IP65 klassifiziert, was die Reinigung erleichtert. Ein weiteres Merkmal ist die serienmäßige Erkennung offener Kartonlaschen. Sie verhindert, dass offene oder teilweise geöffnete Schachteln die Maschine verlassen und gewähreistet damit hohe Produktqualität.

Elematic 2001 mit kompaktem und flexiblem Design

Basierend auf seiner Systemkompetenz bietet Bosch Packaging Technology auch eine passende Lösung für die Endverpackung. Auf der FachPack 2019 wird die innovative Elematic 2001 erstmals vorgestellt. Der Sammelpacker zeichnet sich durch sein kompaktes, ergonomisches und einfaches Maschinendesign aus. Im Vergleich zum Vorgängermodell, der Elematic 2000, benötigt die neue Anlage 25 Prozent weniger Platz. Konfigurierbare Module und optionale Funktionen ermöglichen eine einfache Integration in neue und bestehende Produktionsumgebungen.

„Mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 Sammelpackungen pro Minute und einem Einlauf für bis zu 600 Produkte pro Minute ist die Elematic 2001 einer der schnellsten und flexibelsten Sammelpacker auf dem Markt“, erklärt Bernhard Vaihinger, Produktmanager bei Bosch Packaging Technology. „Die Anlage ist in verschiedenen Versionen für Wrap-Around-Kartons, Trays mit Innen- oder Außenstülper erhältlich.“ Formatwechsel lassen sich einfach durchführen und dauern im Durchschnitt sechs Minuten. Nach dem Formatwechsel läuft die Maschine direkt ohne weitere Feineinstellungen mit voller Leistung weiter und stellt verkaufsfähige Verpackungen her.

Formatvielfalt – speziell bei Beuteln

Der Sammelpacker eignet sich für die gebräuchlichsten Primärpackstile wie horizontale und vertikale Schlauchbeutel, Faltschachteln, Becher und Tiefziehpackungen. Die neue Maschine wurde speziell für schwierig zu verarbeitende Produkte wie Beutel entwickelt. „Wir verwenden ein spezielles Verfahren, welches die Kartonformung ohne die Einwirkung von Kräften auf das Produkt vollzieht. Dies trägt zum Schutz der Produkte bei“, erklärt Vaihinger.

Die Elematic 2001 verfügt über eine Reihe neuer innovativer Detaillösungen. Ein im Rahmen integrierter Heißleimtank führt das Granulat automatisch von der Heißleimstation zum Schmelzgerät zu. Das schließt jegliche Verletzungsgefahr durch heißen Leim beim Nachfüllvorgang aus und reduziert die Häufigkeit des Nachfüllens. Die Elematic 2001 kann dank einer neuentwickelten Zuschnitt-Vorschubbewegung selbst gebogene Zuschnitte, die aufgrund von Feuchtigkeit und wechselnden Temperaturen verursacht werden, tolerant verarbeiten. Dadurch müssen weniger Zuschnitte weggeworfen werden, was zu einer nachhaltigeren Produktion beiträgt.

Globales Service-Netzwerk

Bosch Packaging Technology bietet den Kunden ein umfassendes globales Service-Netzwerk an. Dazu gehören vorbeugende Wartungen in geplanten Zeitabständen, um unerwartete Stillstandzeiten zu reduzieren ebenso wie Beratungsleistungen zum Thema Ersatzteilmanagement oder Software-Updates. Die Trainingsakademie bietet praktische Schulungen zur Maschinenoptimierung an. Industrie 4.0-basierte Assistenzlösungen, beispielweise VR-Tutorials für schnelle Formatwechsel, runden das Leistungsportfolio ab.

Um mehr über die Kartonier- und Sammelpackerlösungen von Bosch Packaging Technology zu erfahren, besuchen Sie vom 24. bis 26. September 2019 die FachPack in Nürnberg: Halle 1, Stand 204.

Bosch Packaging Technology präsentiert MEC als Bag-in-Box-Lösung und Elematic als VR-Demo auf der Pack Expo in Las Vegas, USA, vom 23. bis 25. September 2019 am Stand C-2800.

sbr / 10.07.2019