NEWS

Neue Farbenwelt im 3D-Druck


XYZ-Printing bringt den neuen da Vinci Color auf den Markt, den - wie es heißt - ersten FFF-3D-Vollfarbdrucker weltweit mit 3D-Colorjet-Technik.


Der nach eigenen Angaben "Weltmarktführer im Bereich 3D-Druck" ebnet damit den Weg für eine neue 3D-Vollfarbdruckära. Der da Vinci Color sei der erste 3D-Vollfarbdrucker weltweit, der  in der Lage ist, Tintenstrahl mit Fused Filiament Fabrication (FFF) zu kombinieren. Nach drei Jahren Forschungsarbeit wird diese Technik nun eingeführt.  
 
Das 3D-Colorjet-Verfahren ermöglicht es, CMYK-Farben miteinander zu vermischen und sie auf PLA-Filamente zu drucken. So wird ein genaues Vollfarbdruck-Spektrum erreicht und es ergeben sich präzise Farbschichten auf den Druckresultaten. Für diese Technik erhielt der Hersteller auf der diesjährigen CES einen Award. Der 3D-Drucker, der Farbdetails durch Tintenstrahldruck auf 3D-Kreationen sprüht, ist konzipiert für Designer, Ingenieure, Erzieher und  Kleinunternehmen.
 
Die CMYK-Farbpatronen ermöglichen 16 Mio. Farbtöne. Das Druckbett mit einer Presse von 20 x 20 x 15 cm ermöglicht ein größeres Bauvolumen in einem bürofreundlichen Packaging. "Mit seiner 3D-Colorjet-Technologie ist der da Vinci Color ein Durchbruch für die 3D-Drucktechnologie, da kein anderer Drucker auf dem Markt dieselbe Leistung bringt", sagt Simon Shen, CEO von XYZprinting. "Genau wie der da Vinci 1.0, der 2014 auf den Markt kam,  wird da Vinci Color die 3D-Druck-Industrie verändern und gibt den Nutzern die Möglichkeit, noch kreativer zu werden und  3D-Kreationen in Farbe zu erstellen."
 
Für quasi unendlich viele Ideen und Kreationen


Der da Vinci Color gilt als ein wichtiger Schritt nach vorne für Professionelle und Makers aus ganz unterschiedlichen Sektoren: Animation und Film (ermöglicht die Produktion von Prototypen in Farbe, die sofort nach dem Druck benutzt werden können), Architekten und Designer (ermöglicht es, sich die endgültige Version besser vorstellen zu können, indem vereinfachte Modelle, Miniaturlandschaften, Prototypen und vieles mehr gedruckt werden), kleine Unternehmen (der 3D-Drucker hilft Unternehmen, ihre Professionalität hervorzuheben, oder Nutzern, ihr eigenes Business mit 3D-Vollfarbdruck zu gründen; Farbdruck senkt Kosten und beschleunigt die Produktionsgeschwindigkeit; Objekte können unmittelbar nach dem Druck benutzt werden; dank der PLA-Filamente müssen weder Geld noch Zeit für die Nachbearbeitung der Prints aufgewendet werden), Schulen (der Farbdruck ermöglicht es  Schülern, ihrer Imagination freien Lauf zu lassen), Fans und Sammler (ermöglicht den Druck von Lieblingsminiaturen, Comicbücherfiguren in deren authentischen Farben oder die Kreation eigener Designs).

 
Falls der Strom unvorhergesehen einmal ausfallen sollte - der da Vinci Color enthält ein integriertes Stromausfallwiederherstellungssystem. Der 3D-Drucker speichert die Datei automatisch. Mit einer normalen Stromversorgung wird der Drucker automatisch zu seinem vorigen Stand starten und der Druckjob fortgesetzt.
 
Mit dem neuen 3D-Drucker sollen vier Farbpatronen (20 ml) kompatibel sein. Diese werden einzeln verkauft und sind einfach auszutauschen. Eine Farbpatrone kann bis zu 40 Farbmodelle von ungefähr 5 ccm ausdrucken. Außerdem wurden exklusiv PLA-Filamente entwickelt. Diese 600 g schwere durchsichtige Spule ist zertifiziert schwermetallfrei und DEHP-frei. 

saj / 09.10.2017