News

Koenig & Bauer als systemrelevant in Italien eingestuft

Die Regierung in Italien hat Koenig & Bauer Flexotecnica als systemrelevante Industrie eingestuft. Das bedeutet, dass das Unternehmen in Tavazzano trotz des landesweiten Lockdowns in Italien weiter tätig sein darf. Der Grund für diese Entscheidung: Verpackungen für Lebensmittel und pharmazeutische Produkte sind ein integraler Bestandteil, um die Versorgungssicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

>>

GeBE Thermodrucker protokolliert Sterilisationsprozesse für Matachana Group

GeBE Elektronik und Feinwerktechnik liefert jetzt die Thermodrucker der Serie GeBE-Mulde Mini an Antonio Matachana S.A.. Die Matachana Group ist weltweit agierender Spezialist für Infektionsschutz und stattet ihre Dampfsterilisatoren der Serie S1000 mit den platzsparenden Protokolldruckern des Germeringer Druckerherstellers aus. Die Überwachung der Sterilisatoren geschieht über die unabhängige Aufzeichnung von Temperatur und Druck während des Betriebes. Die GeBE Thermodrucker geben die erfassten Werte in Echtzeit aus.

>>

Digitalbereich bei Chromos GmbH wächst

Als Reaktion auf die starke Nachfrage im Schmalbahnmarkt hatte die Chromos GmbH im Jahr 2015 eine eigene Geschäftseinheit für den Digitaldruck eingerichtet, nachdem sie zuvor bereits seit 2009 in der Vermarktung von Inkjet-Drucksystemen aktiv war. Diese Entscheidung hat sich als absolut richtig erwiesen, wie das Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Augsburg jüngst mitgeteilt hat. Im Segment des konventionellen Schmalbahndrucks betreut es die Lieferfirmen Codimag und Omet in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Bereich Digitaldruck werden die Firma Durst mit Sitz in Brixen und auf dem Gebiet der Weiterverarbeitung die Firma SMAG aus Frankreich in Deutschland und Österreich vertreten.

>>

Anordnungen für Copyshop-Schließungen dürfen nicht auf Druck-Betriebe, Digitaldruck- und Scan-Dienstleister angewendet werden

Seit dem 23. März kontrollieren Polizei und Ordnungsämter in Deutschland verstärkt nicht nur Selbstbedienungs-Copyshops, sondern auch Produktionsdruck-Betriebe in innerstädtischen Lagen ohne Laufkundschaft. Hilferufe zahlreicher Unternehmer, die dem Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V. (motio-Netzwerk) angehören, erreichen in diesen Tagen die motio-Verbandsgeschäftstelle. Geschäftsführer Achim Carius  in Frankfurt am Main und sein Kollege vom Bundesverband Druck & Medien, Hauptgeschäftsführer Dr. Paul Deimel in Berlin, haben daher kurzfristig einen gemeinsamen Leitfaden erarbeitet, der die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale beider Betriebs-Typen von gewerblichem Druck-Geschäft beschreibt.

>>

Metapaper bringt BLACK & WHITE auf den Markt

Die Online-Plattform Metapaper hat ein neues Feinstpapier im Programm: BLACK & WHITE in 300 g/m2. Der Karton besteht aus einem 150 g/m2 Papier in WHITE und einem 150 g/m2 Papier in BLACK die miteinander verklebt werden und damit einen 300 g/m2 Karton ergeben.

>>

RedButton, der Remotedruckberater

Maschinenstillstände sind kostenintensiv und zeitraubend. Drucktests müssen je nach Produkt vor der eigentlichen Produktion durchgeführt werden. Aktuell die COVID-19-Pandemie oder auch Krisen, Anschläge und andere Situationen in verschiedenen Ländern lassen nicht immer Reisen von Anwendungstechnikern zu den Kunden zu. Die für die Druckindustrie „einmalige Supportlösung“ von Schmid Rhyner unterstützt die Kunden auch in dieser Situation. RedButton heisst die neue innovative Online-Supportlösung.

>>

Siemens vernetzt Gesundheitsorganisationen mit Designern und 3D-Druckern für Produktion medizinischer Komponenten

Siemens stellt seine 3D-Druck-Platform Additive Manufacturing Network (AM Network) zur Bewältigung der Corona-Krise zur Verfügung und schließt seine Anlagen an, um bei Bedarf und Eignung benötigte Komponenten zu drucken. Unter Dauerbenutzung kommt es bei medizintechnischen und medizinischen Geräten zu Verschleiß, so dass Teile ersetzt werden müssen. Ziel der Initiative von Siemens ist es, einen schnellen und unkomplizierten 3D-Druck von Ersatzteilen wie Ventilatoren zu ermöglichen. Das AM Network verbindet Nutzer, Designer und 3D-Drucker. Das weltweit verfügbare Netzwerk deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette ab – von Upload und Simulation über die Prüfung der Designs bis hin zu Druck und Service.

>>

Keine HANNOVER MESSE 2020

Die HANNOVER MESSE kann dieses Jahr nicht stattfinden. Grund ist die zunehmend kritische Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie und eine Untersagungsverfügung der Region Hannover. Demnach darf die weltweit wichtigste Industriemesse im geplanten Zeitraum nicht ausgerichtet werden. Für die Zeit bis zur nächsten HANNOVER MESSE im April 2021 wird ein digitales Informations- und Netzwerkangebot Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit zu wirtschaftspolitischer Orientierung und technologischem Austausch bieten.

>>

Wegner GmbH profitiert von Produktivität und Vielseitigkeit der Jet Press 750S

Die 1985 gegründete Full-Service-Akzidenzdruckerei mit Sitz in Bremen produziert im Digitaldruck für einen stetig wachsenden Kundenstamm Prospekte, Broschüren, Kalender und Fotobücher. 2015 investierte Wegner in das B2-Inkjet-Flaggschiff von Fujifilm: Die Jet Press 720S sollte die steigende Digitaldrucknachfrage bedienen. Begeistert von dem Erfolg der Investition rüstete die Druckerei im August 2019 auf eine Jet Press 750S auf.

>>

Neue Colorplan-Farben

Der britische Papierspezialist G. F. Smith macht die Welt noch ein bisschen bunter: Gleich vier neue Farben fügt das Unternehmen zur beliebten Feinstpapier-Serie Colorplan hinzu. Die hochwertigen Papierkreationen sind in Deutschland exklusiv über Feinst- und Künstlerpapierspezialisten Römerturm erhältlich.

>>

Hunkeler Innovationdays: Verschiebung um ein Jahr auf 2022

Die vom 22.bis 25. Februar 2021 geplanten Hunkeler Innovationdays werden um ein Jahr auf den 21. bis 24. Februar 2022 verschoben. Grund dafür sind die Verschiebungen der Messeaustragungen infolge der Verbreitung des Coronavirus. Da sich die Drupa Düsseldorf nun auf den April 2021 verschiebt, ist eine Anpassung des Branchentreffens in Luzern die logische Konsequenz. Diese Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit verschiedenen Drucker- und Finishing-Ausstellungspartnern getroffen.

>>

Absage der Konferenz AM4I – Additive Manufacturing for Industry

Die Durchführung der Konferenz AM4I – Additive Manufacturing for Industry am 26. und 27. Mai in Ludwigsburg ist aufgrund der aktuellen Lage durch COVID 19 nicht möglich. Deshalb ist die Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AG AM) des VDMA leider gezwungen die Konferenz AM4I im Mai 2020 abzusagen. Ob und wann die Konferenz gegebenenfalls nachgeholt werden kann, will der VDMA rechtzeitig mitteilen.

>>