News aus dem Verpackungsdruck

Südpack gewinnt PackTheFuture-Award

Exzellenter Produktschutz und hohe Convenience kombiniert mit sehr guter Recyclingfähigkeit: Die Folienverpackung Multipeel PurePP von Südpack wird allen drei Anforderungen gerecht – und liefert damit einen echten Mehrwert für Mensch und Umwelt. Südpack erhält für das zukunftsweisende Produkt den PackTheFuture-Award in der Kategorie „Save Food“. Der Preis wird gemeinsam vom französischen Verband für Kunststoffverpackungen und flexible Verpackungen, ELIPSO, und der deutschen Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. vergeben.

>>

AIMCAL wählt Arctic Blue Gin Verpackung zum Produkt des Jahres

AIMCAL, der Verband der internationalen Metallisierer, Beschichter und Laminierer mit Sitz in den USA, hat der Hazen Paper Company für ihre mit flammenden Nordlichtern gestaltete Verpackung für den Arctic Blue Gin den Preis „Product of the Year 2020“ verliehen. Metsä Board entwickelte die Verpackungsstruktur, die Originalgrafik und die Prägung. Die markante Verpackung wird aus der leichtgewichtigen, festen Faltschachtelkartonqualität MetsäBoard Pro FBB Bright 350 g/m2 hergestellt.

>>

Flint Group stellt Flat Top Dot Flexoplatte für den Wellpappendirektdruck vor

Mit der nyloflex® FTL Digital kündigt Flint Group die Markteinführung einer besonders weichen Flat Top Dot Flexodruckplatte für den Wellpappendirektdruck sowie für Papier- und Kartonanwendungen in Kombination mit wasserbasierten Druckfarben an. Sie ist unter anderem für den Druck auf nachhaltigen Bedruckstoffen mit einem höheren Anteil an Recyclingfasern geeignet. Die neue Platte reduziert ohne Umwege zuverlässig den Waschbretteffekt im Wellpappendirektdruck, wodurch z.B. auch in Kombination von ungestrichenen Testlinern oder Kraftlinern mit einer B-Welle sehr ansprechende Druckergebnisse erzielt werden.

>>

Italienische Blechdruckerei erweitert Digitaldruck-Möglichkeiten in Partnerschaft mit Fujifilm

Die Blechdruckerei STA S.r.l. in der Nähe von Turin ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Emmeti S.r.l., dem Exklusivlieferanten von ICAS Spa. ICAS ist ein weltweiter Hersteller von Deckeln und Agraffen für Sekt- und Champagner-Flaschen. Mit einer Produktionsmenge von 1,4 Milliarden Stück jährlich, die es in die ganze Welt exportiert, hat das Unternehmen nach eigener Aussage einen globalen Marktanteil von ca. 70 %.

>>

Siegwerk und APK AG ermöglichen Entfärbung beim Recycling von Kunststoff-Folien

Siegwerk, Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Etiketten, und die APK AG, ein Spezialist für die Produktion hochwertiger Kunststoffgranulate aus Kunststoffabfällen, haben gemeinsame Entfärbungsversuche von doppelt bedruckter LDPE-Folien erfolgreich abgeschlossen. Die im Oktober 2019 ins Leben gerufene strategische Partnerschaft des Druckfarbenherstellers und des Recyclingunternehmens kann damit erste wegweisende Erkenntnisse zu einer besseren Recyclingfähigkeit von flexiblen Verpackungsanwendungen beitragen.

>>

Folie + Flexo = Zukunft

Ein denkwürdiges Zitat lautet: „Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat.“ Von wem dieser Spruch tatsächlich stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander – er wird u.a. Albert Einstein und Henry Ford zugesprochen – aber in dieser Aussage steckt zweifellos eine kluge Erkenntnis.

>>

Rotocontrol & Domino schließen Kooperation im Hybrid-Etikettendruck und in der Weiterverarbeitung

Rotocontrol und Domino haben sich zusammengeschlossen, um Etikettendruckern erweiterte Möglichkeiten und eine wertsteigernde Differenzierung im hybriden Etikettendruck und in der Weiterverarbeitung zu bieten.

>>

Etiket Schiller: Zwei neue Papiere erweitern Angebot an kompostierbaren Materialien

Etiket Schiller baut sein Angebot an umweltfreundlichen Etiketten weiter aus: Neu im Portfolio sind zwei kompostierbare Haftverbunde für Papier-Etiketten. Das Papier sowie der Kleber sind nach DIN EN 13432 zertifiziert und tragen das Kompostierbarkeitszeichen Keimling. Die Selbstklebe-Etiketten lassen sich direkt auf Lebensmittel wie Obst und Gemüse verkleben. Etiket Schiller verfolgt damit sein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept konsequent weiter.

>>

Bundesminister Altmaier betont die Bedeutung von Innovationen beim Deutschen Verpackungspreis

Während Corona die Welt beutelt, sorgt die Verpackungswirtschaft dafür, dass lebensnotwendige Güter trotz Pandemie und widriger Umstände bei den Menschen und Unternehmen ankommen. Ohne die vielen Innovationen, die die Branche in den letzten Jahren und Jahrzehnten entwickelt hat, wäre diese Leistung unmöglich. Leistungen, die der Deutsche Verpackungspreis unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie auf die große Bühne stellt. Noch bis zum 15. Juni 2020 können Unternehmen aus dem In- und Ausland ihre neuen Lösungen einreichen – und mit Gold-Trophäe oder Siegerurkunde auf den Messen im nächsten Jahr glänzen.

>>

Neue strategische Partnerschaft von TSC Printronix Auto ID und SOTI

TSC Printronix Auto ID, der Zusammenschluss zweier eigenständiger Marken im Bereich Barcode-Druck, hat eine neue Kooperation mit SOTI, dem Anbieter von Management-Lösungen für IoT- und mobile Anwendungen angekündigt. Beide Unternehmen bieten ab sofort eine Reihe von Barcode Druckern an, die mit SOTI Connect, der neuen, unternehmenseigenen IoT-Managementlösung kompatibel sind. Im Rahmen dieser Partnerschaft ist TSC Printronix Auto ID als Top 5-Hersteller von Thermo-Etikettendruckern nun autorisierter Distributor, der das Produkt über seine Vertriebspartner anbietet.

>>

Entscheidende Wettbewerbsvorteile für Megalabel dank Tau 330 RSC E

Strategische Überlegungen führten bei Megalabel zur Investition in eine Durst Tau 330 RSC E, eine Inkjet-Single-Pass-Lösung für den digitalen Etikettendruck. Seitdem profitiert das in Brasilien ansässige Unternehmen von der lokalen Servicestruktur, Ersatzteilen und einer Unterstützung vor Ort durch Durst, den Hersteller zukunftsweisender digitaler Druck- und Produktionstechnologien.

>>

News aus dem DFTA TZ: Neue Arbeitsgruppe gegründet

Zum September 2019 wurde unter dem Dach des DFTA Arbeitskreises Technik die Arbeitsgruppe „Sleeve und Luftzylinder“ ins Leben gerufen. Diese bietet eine neutrale Plattform für Wissens- und Erfahrungsaustausch, um gemeinsam komplexe Inhalte und Projekte anzugehen. Der Zuspruch und das Interesse waren gleich bei Gründung sehr groß, ca. 20 Firmen sind dieser Arbeitsgruppe beigetreten: Namhafte OEMs aus dem Druckmaschinenbereich, Zulieferer sowie Anwender von Sleeves und Luftzylindern. Die Arbeitsgruppe ist international zusammengesetzt. Betreut wird sie von Anke Frieser-Tausch, stellvertretende Leitung DFTA TZ. Als Vorsitzender wurde Patrick Lüdecke, Flint Group gewählt. Der Stellvertreter ist Stefan Gelhaus, Böttcher Systems.

>>