News aus dem Verpackungsdruck

Neuer Director der Business Unit Print + Packaging bei Follmann

Seit dem 1. Februar dieses Jahres ist Roland Geiselhart neuer Director der Business Unit Print + Packaging bei Follmann. In dieser Position verantwortet der 59-jährige gelernte Buchdrucker und Drucktechniker vor allem die nationale und internationale Weiterentwicklung der wasserbasierten Flexo- und Tiefdruckfarben für die Anwendungsbereiche Tissue, flexible Verpackungen (Paper + Board, Aluminium + Foil) sowie Geschenkpapier.

>>

Batsios Labels investiert in erste Gallus-Druckmaschine

Es ist die dritte Gallus ECS 340 in Griechenland innerhalb von drei Jahren: Batsios Labels installierte im Mai 2019 ihre erste Gallus-Druckmaschine, eine konventionelle Etikettendruckmaschine für die Herstellung von Selbstklebeetiketten. Zusätzlich zur Produktivitätssteigerung und Erweiterung des Bedruckstoff- und Farbspektrums berichtet die griechische Etikettendruckerei, dass sich diese Investition seit der Installation im letzten Jahr bereits auszahlt.

>>

LogiMAT

LogiMAT: Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

„Die LogiMAT wird stattfinden. Wir vertrauen auf die Einschätzung der Bundesregierung und der internationalen und deutschen Gesundheitsbehörden. Diese raten einstimmig zur Vorsicht und zur Vorbeugung, sehen aber gegenwärtig keinen Anlass, die Durchführung von Messen in Deutschland einzuschränken.“

>>

Internationale Allianz: coe wird Mitglied im Global Premedia Network

Die Carl Ostermann Erben GmbH ist ab sofort Mitglied im Global Premedia Network (GPN). Damit ist das Familienunternehmen künftig Teil eines internationalen Netzwerks, das für seine Kunden weltweit erstklassige Dienstleistungen im Bereich der Verpackungsvorbereitung bereitstellt. „Es ist uns eine große Freude, mit coe einen neuen Partner für lokale Premedia-Dienstleistungen in Deutschland gewonnen zu haben“, erklärt Kai Lankinen, Vorsitzender des GPN Gründungsmitglieds Marvaco.

>>

Colordruck Baiersbronn: Meilenstein im Aufbau des neuen digitalen Geschäftsmodells

Der europaweit tätige Verpackungsdienstleister colordruck Baiersbronn ist ein Generalist mit einem sehr hohen Qualitätsniveau. Schon früh hatte das Unternehmen angefangen, sich ein neues Geschäftsmodell mit dem Digitaldruck aufzubauen und produziert für Industrie- und Handelsunternehmen in den Branchen Lebensmittel, Süßwaren, Getränke, Pharma, Kosmetik und Nonfood. Seit Jahrzehnten verbindet das Unternehmen eine partnerschaftliche Beziehung mit der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg), die durch viele gemeinsame Projekte getragen wird.

>>

Beispielprodukte für nachhaltige flexible Verpackungen

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Treiber im Markt der flexiblen Verpackungen, aktuell vielleicht sogar der wichtigste. Windmöller & Hölscher, Maschinenbauer und Spezialist für den Markt der flexiblen Verpackungen, hat gemeinsam mit Partnern Beispielprodukte entwickelt,  die vollständig recyclefähig sind oder Recyklate enthalten. Zu den Neuentwicklungen zählen Monomaterial-Laminate, Schrumpffolien mit Rezyklatanteilen und eine Hochbarrierefolie, die durch wasserlösliche Zwischenlagen eine Trennung von unverträglichen Materialien ermöglicht.

>>

drupa

Nachfrage nach Barrierepapier enorm gestiegen

Als die Koehler Paper Group auf der Verpackungsmesse FachPack im September 2019 die ersten Verpackungen aus dem innovativen Barrierepapier Koehler NexPlus® Seal präsentierte, stand die neue Produktionslinie 8 kurz vor der Inbetriebnahme. Nun ist das Familienunternehmen aus dem Schwarzwald einen großen Schritt vorwärts gegangen.

>>

Domino zeigt auf der interpack 2020 Lösungen für die „Fabrik der Zukunft“

Hersteller müssen jetzt handeln, um intelligente Fabriklösungen einzuführen, sonst riskieren sie, auf der Strecke zu bleiben, da die Nachfrage der Verbraucher nach einer größeren Produktvielfalt, einem individuellen Nutzererlebnis und nachhaltigen Produktverpackungen stetig zunimmt. Domino Printing Sciences (Domino) präsentiert auf der interpack 2020 intelligente, vernetzte Fabriklösungen, mit denen sich individuelle und innovative Produkte auf Bestellung produzieren lassen. Kundensicherheit, Compliance und Abfallreduzierung genießen dabei höchste Priorität.

>>

Leonhard Kurz und International Paper werden Assoziierte Mitglieder beim FFI

Der Fachverband Faltschachtel Industrie e. V. (FFI) begrüßt zwei neue Assoziierte Mitglieder: die Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG und die International Paper (Deutschland) GmbH.

>>

LogiMAT

Nachhaltige Verpackungen und intelligente AutoID-Lösungen im Fokus

Verpackungsindustrie und AutoID-Branche stehen vor grundlegend neuen Anforderungen des Marktes, hinsichtlich Nachhaltigkeit und Klimaneutralität ihrer Produkte und Lösungen. Auf der LogiMAT 2020 zeigen die internationalen Hersteller der beiden Ausstellungsbereiche ihre aktuellen Produkte und Konzepte für den optimierten CO2-Footprint ihrer Kunden.

>>

Großer Andrang bei Gallus Open Day

Gallus, eine Tochter der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg), hieß mehr als 130 Besucher am Gallus Open Day am 6. Februar 2020 willkommen. Live zu sehen waren die Maschinensysteme Gallus Labelmaster und Gallus Labelfire im Print Media Center Labels in St. Gallen, Schweiz. Druckexperten informierten außerdem über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Low Migration und Digital-Module, sowie die neue Digital Printbar.

>>

Zwei Übernahmen stärken das Geschäft

Die Bluhm Weber Group, eine international tätige Unternehmensgruppe mit dem Kerngeschäft Kennzeichnungstechnik, mit Hauptsitz in D-Rheinbreitbach hat mittels der Weber Marking Systems SA in Belgien die belgische Noviq mit Sitz in Gingelom zum 1.1.2020 übernommen. Im Zuge dessen wurde gleichzeitig für Weber Marking Systems SA und Weber Marking Systems BV in den Niederlanden eine aufs Codieren spezialisierte Geschäftssparte geschaffen.

>>