NEWS

Mit Merck auf dem Weg zu kreativen Lösungen


Der Effektpigmentspezialist Merck zeigt auf der Drupa (Halle 6, Stand C35), wie ein einzigartiges Druckerzeugnis entsteht, wenn alle Bereiche im Druck nahtlos ineinandergreifen und sich technische Innovationen mit kreativen Ideen verbinden. Die Besucher können am Merck-Stand unmittelbar erleben, wie ihre Ideen Gestalt annehmen.


Gemeinsam Mehrwert gestalten

Unternehmen möchten aufmerksamkeitsstarke Produkte und Verpackungen entwickeln, die Form und Funktion optimal vereinen und eine klare Botschaft vermitteln. Dabei sehen sie sich heute einer enormen Bandbreite an Materialien, Technologien und Effektpigmenten gegenüber. Es bedarf erfahrener Spezialisten, um die vielfältigen Komponenten zu evaluieren und zu selektieren. Nur das perfekte Zusammenspiel der Anbieter aus allen Segmenten führt zu einem Ergebnis, das über die Kapazitäten und das Know-how der einzelnen Unternehmen hinausgeht. Als Mitglied der weltweiten Branchenallianz Printcity gelingt es Merck nach eigenen Angaben, umsetzungsreife Lösungen zu entwickeln, Produktionsabläufe zu optimieren und auf jeder Stufe des Druckprozesses größtmögliche Kompetenz und Kontrolle zu gewährleisten. Das Ergebnis seien Produkte, die Kundenwünschen und Marktanforderungen voll und ganz gerecht werden.

Kreativität hat viele Dimensionen: die Exponate

Ganz im Stil der Mosaikkunst Azulejo gestaltet, führt der Messestand von Merck eindrucksvoll vor Augen, welche Gesamtkunstwerke entstehen, wenn alle Teile eines Mosaiks nahtlos ineinandergreifen. Zum Beispiel soll Geschenkpapier die Kostbarkeit des Inhaltes widerspiegeln. Merck zeigt, wie verschiedene Goldtöne aus der Familie der Iriodin-Effektpigmente in einer Überdrucklackierung sowohl farbenfrohen Mustern als auch Ton-in-Ton-Kombinationen einen unvergleichlich warmen Glanz verleihen. In Kombination mit Colorstream Effektpigmenten entsteht ein schillerndes, mehrdimensionales Farbenspiel. Der Effekt: hohe Farbintensität, Lebendigkeit und eine Anmutung, als sei das Papier von Sonne beschienen.

Das mittels IML-Technik im UV-Flexo-Druck-Verfahren gestaltete Krawattenetui erhält durch die mittelgroßen, silberweißen Pigmente von Iriodin 103 Rutil Sterling Silber einen unverwechselbaren Perlglanz und eine außergewöhnliche Tiefenwirkung, die seine Wertigkeit betonen. Die Kombination aus den großteiligen Pigmenten von Colorstream Luxury Twinkle und den türkis bis violett changierenden Colorstream Pacific Twinkle Pigmenten ermöglicht glitzernde, ineinanderfließende Farbspiele, die an die Weite des Meeres und seine faszinierenden Farbtöne erinnern.

Mit Sicherheit beeindruckt das Spielkarten-Set, dessen Offsetlackierung Additive aus der Securalic Familie enthält. Druckfarben mit Securalic bieten Sicherheit auf allen Ebenen: von Interferenzeffekten über komplexe Farbwechsel bis hin zu unsichtbaren oder forensischen Merkmalen. In einer Zeit, in der Markenschutz rasant an Bedeutung gewinnt, erlauben die extrem schwer zu fälschenden Securalic Sicherheitspigmente eine schnelle und einfache Authentifizierung.

Eleganz pur strahlt der Kartonfächer mit der neuartigen Chip-Off-Lackierung aus. Die fühlbare 3-D-Struktur wird optisch verstärkt durch den intensiven Glitzer und die Brillanz der großteiligen Colorstream Luxury Twinkle Effektpigmente. Die changierenden Farbtöne der Colorstream Tropic Sunrise Effektpigmente verleihen noch mehr Sinnlichkeit. Wie bunte Kieselsteine funkeln Schokoladenstückchen mit einem Überzug von Candurin Effektpigmenten in einem vielfarbigen, edel anmutenden Faltkarton.

Während Iriodin 325 Solar Gold Satin für warmen Glanz sorgt und Iriodin 4504 Lava Red die Leidenschaft des Genießers vermittelt, verleihen die extrem kleinen, außergewöhnlich deckenden Kristalle des Effektpigments Biflair 89 intensiven Seidenglanz. Das rein silberweiße Pigment erzielt einen hellen Metalleffekt und schenkt der Verpackung eine strahlende Persönlichkeit. Bei Kosmetik ist weniger oft mehr. Das beweist auch die Kunststofftube, die im Flachbett-Siebdruck-Verfahren mit Pyrisma Interferenzpigmenten gestaltet wurde. Diese erzielen mit minimaler Pigmentanzahl eine maximale Farbsättigung und beeindrucken mit einer Farbvielfalt, die auf nur acht verschiedenen Pigmenten basiert.

Gemäß dem Azulejo-Prinzip hat Merck alle Exponate gemeinsam mit Partnern entwickelt, zum Beispiel mit Designagenturen, Druckereien, Lack-, Papier- und Verpackungsherstellern.

Unzählige Möglichkeiten für eine einzigartige Produktgestaltung

Ob Überdrucklackierung, Papierbeschichtung, Tief-, Flexo-, Sieb- oder Offsetdruck, ob Karton, Kunststoff oder Metall: Die Exponate zeigen, wie vielseitig Merck-Effektpigmente einsetzbar sind. Je nach Drucktechnik, Material, Farbgebung und Pigment-Kombination eröffnen sie fast unendliche Möglichkeiten der Gestaltung. So entstehen kreative Lösungen, die die Eigenschaften des Produktes exakt darstellen, es klar vom Wettbewerbsumfeld abheben und seine Individualität betonen.

Besucher, die der – in das Printcity-Areal integrierte – Merck-Messestand auf neue Ideen bringt, können sich dort ein detailgetreues Bild von der Umsetzung machen. Merck begleitet sie auf dem Weg zu kreativen Lösungen. An vier Stationen erleben sie gebündeltes Know-how, um am Ende des Weges das Ergebnis perfekt abgestimmter Zusammenarbeit in der Hand zu halten.

atz / 10.04.2012

;