Druckspiegel - Verpackungsdruck

VPF präsentiert biobasierten Hotmeltklebstoff HM302

Der Haftmaterialspezialist VPF erweitert sein Klebstoffportfolio um einen neuen, extrem stark haftenden Hotmeltklebstoff auf Bio-Kautschukbasis. Der neue Klebstoff HM302 ist mineralölfrei, biobasiert mit einem zertifizierten Bioanteil von mindestens 45%, verfügt über einen für Hotmeltklebstoffe sehr niedrigen CO2 Fußabdruck und weist dabei eine deutlich höhere Anfangshaftung als alle bisherigen VPF Klebstoffe auf.

>>

Veränderungen im Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG

Jürgen Otto (59, Abbildung) wird zum 1. Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrats niederlegen und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Aufsichtsrat am 19. April 2024.

>>

Bobst Application Management: Neuer praxisorientierter Beratungs-Service

Eine Mitarbeiterin eines mittelständischen Herstellers von Snacks sitzt in ihrem Büro und genehmigt eine neue Erdnuss-Riegel-Marke. Später werden sich viele Konsumentinnen und Konsumenten für die Riegel dieser neuen Marke entscheiden, weil sie sich von der Gestaltung der Verpackungen dieser Markenprodukte angesprochen fühlen.

>>

Deutscher Verpackungspreis 2024 startet

Ab dem 15. April 2024 startet die Einreichungsphase für den Deutschen Verpackungspreis 2024. Bis zum 31. Mai können Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland ihre Innovationen und besten Lösungen bei der größten unabhängigen Leistungsschau rund um die Verpackung in Europa einreichen. Der vom Deutschen Verpackungsinstitut e.V. (dvi) organisierte Preis wird von einer unabhängigen Fachjury material- und branchenübergreifend in 10 Kategorien vergeben. Ein neues Portal sorgt dieses Jahr für einen noch einfacheren Bewerbungsprozess.

>>

drupa

Kodak feiert 20 Jahre prozessfreie Druckplatten

Im Jahr 2024 feiert Kodak sein 20-Jahre-Jubiläum als Hersteller und Lieferant von wirklich prozessfreien Druckplatten. Die aktuelle prozessfreie Kodak Sonora Xtra Platte ist das Ergebnis der fortgesetzten Bemühungen von Kodak, den nachhaltigen Wandel der Plattentechnologie durch umfangreiche Investitionen in die Materialforschung und die Entwicklung von Plattenformulierungen voranzutreiben.

>>

drupa

Effizienz in der industriellen Produktion: Drucksysteme von ESC auf der drupa

Siebdruck und Inkjetdruck spielen in der industriellen Produktion weiterhin eine bedeutsame Rolle. Bei der Fertigung stellt sich die Frage, ob man den rasanten technischen Veränderungen und Marktanforderungen besser mit Vielseitigkeit oder Spezialisierung begegnet? Als erfahrener Komplettanbieter für Drucktechnik bietet ESC Lösungen an, wie man weiteres Wachstum durch gezielten und effizienten Einsatz moderner Sieb-, Tampon- und Digitaldruckanlagen generieren kann.

>>

drupa

Flachbettschneideplotter von Vulcan mit automatischem Einzug

Vulcan stellt bei der drupa 2024 eine Neuheit im Bereich der digitalen Schneidetechnologie vor: einen vollautomatischen Flachbettschneideplotter, der Bogen nahtlos zuführt. Das bringt einen enormen Schub für die Produktivität beim Einsatz von Flatbed-Cuttern – schließlich kann der Einzug rund 600 Blatt 300g/m2-Papier fassen. Zudem kann das Gerät zwei SRA3-Bogen gleichzeitig schneiden oder rillen. Der Digital-Finishing-Spezialist aus der Nepata-Gruppe wird in Halle 12, Stand D86 mit einem breiten Netzwerk von Vulcan-Händlern aus aller Welt vertreten sein.

>>

FachPack

Fachpack 2024 mit spannenden Neuerungen

Vom 24. bis 26. September 2024 kommt die Verpackungsbranche in Nürnberg auf der Fachpack zusammen. Die Vorbereitungen bei der NürnbergMesse laufen derzeit auf Hochtouren. Erwartet werden 1.400 Aussteller, verteilt auf 11 Messehallen. Rund 90 % der Fläche sind bereits vergeben. Die aktuelle Ausstellerübersicht sowie die Hallenpläne findet man – zeitiger als sonst – bereits auf der Fachpack-Website. So können sich interessierte Unternehmen jetzt noch ganz einfach ihre Platzierung sichern. Fachbesucher erwartet neben einer Fülle an Produkten und Services rund um die Verpackung natürlich auch wieder ein spannendes Rahmenprogramm, bei dem 2024 einige Neuerungen warten.

>>

Neues Haftmaterial für Folienetiketten

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, dann gehört das Reduzieren des Materialeinsatzes zur obersten Prämisse. Deshalb baut Herma sein Sortiment für besonders leichtes Etiketten-Haftmaterial, die sogenannte Thin Range, weiter aus. Die jüngste Ergänzung ist jetzt die Kunststofffolie Herma PP weiß light (Sorte 884) in Verbindung mit dem speziellen Folienhaftkleber 62Xpc. Die Folie bringt nur 37 Gramm pro Quadratmeter auf die Waage und ist damit um mehr als 15 Prozent leichter als eine Standardfolie, die pro Quadratmeter üblicherweise 44 Gramm wiegt.

>>

drupa

Heidelberg: Bis zu 20 Prozent mehr Gesamtproduktivität

Kostendruck, Fachkräftemangel und Nachhaltigkeit: Druckereien weltweit müssen trotz alledem wettbewerbsfähig bleiben. Stellvertretend stehen dabei in der gesamten Druckbranche die Kosten pro bedrucktem Bogen. Mit zahlreichen Innovationen senkt die neue Maschinengeneration der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) Kosten, lindert den Fachkräftemangel und verbessert die Nachhaltigkeit von Druckereien.

>>

Leonhard Kurz und Grafotronic treiben gemeinsam die Etikettenveredelung voran

Leonhard Kurz, Spezialist für Dünnschichttechnologie, und Grafotronic, Experte für modulare Etikettiermaschinen, sind eine weltweite Partnerschaft eingegangen. Diese Partnerschaft baut auf einer Reihe erfolgreicher Kooperationen auf, die die Vorteile einer Bündelung der Kompetenzen der beiden Unternehmen gezeigt haben, um den Standard in der Etikettenindustrie auf ein neues Level zu bringen.

>>

drupa

EyeC: Lösungen für eine nachhaltige Druckindustrie auf der drupa

Die EyeC GmbH, weltweiter Anbieter von automatisierten Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssystemen, wird vom 28. Mai bis 07. Juni 2024 auf der drupa 2024 in Düsseldorf vertreten sein. An Stand 3A101 haben Besucher die Möglichkeit, die innovativen und vollautomatisierten Systeme von EyeC live in Aktion zu erleben und sich mit dem Expertenteam über neueste Lösungen und Services auszutauschen. Am VDMA-Stand „Touchpoint Sustainability“ präsentiert EyeC zusätzlich nachhaltige Lösungen für die Branche.

>>