NEWS

Drucken jenseits von Farbe


Die Batterie zeigt selbst den Ladezustand an? Die Zeitschrift lädt das Handy auf? Fünf gedruckte Ringe verhindern Banknotenkopien? All das hat alles etwas mit Print-Technologien zu tun. Am Schnuppertag Digitale Print-Technologien zeigt die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig), wie vielseitig diese Branche ist.


Am Sonnabend, den 30. März 2019 können sich Studieninteressierte über den Bachelor-Studiengang Digitale Print-Technologien (ehemals Drucktechnik) informieren und sich in einem Workshop selbst ausprobieren. Schnuppern kann man von 10 bis 16 Uhr im Gutenberg-Bau der HTWK Leipzig in der Gustav-Freytag-Straße 42. Die Teilnahme ist kostenlos.

"Wer einen sicheren Job sucht, ist in unserem Studiengang mit seiner individuellen Ausbildung gut aufgehoben und wird bestens auf den Berufseinstieg vorbereitet. Die  Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, denn wer denkt bei Drucken schon an einen Job in der Automobilindustrie, der Solarwelt oder Elektronikbranche? Zunehmend werden digitale Print-Technologien in Fertigungsprozesse vieler Industriezweige integriert", betont Prof. Inés Heinze von der Fakultät Medien.

Eine Schnuppervorlesung informiert über neue Einsatzmöglichkeiten einer traditionellen Technik und entführt die Teilnehmer in die digitale Print-Produktion. Studierende in spe erhalten einen Einblick in das Berufsfeld sowie Informationen über die Strukturen und Inhalte des Studiums. Außerdem gewinnen sie beim Workshop "Drucken – vielseitig, individuell, faszinierend" in kleinen Gruppen Einsicht in die Labore der Fakultät und können am Ende ein eigenes Produkt mit nach Hause nehmen. Beim Mittagsimbiss bietet sich Gelegenheit für Gespräche.

sbr / 03/25/2019