NEWS

Azubi-Befragung der Druck- und Medienberufe


Erstmals wurden 2017 die Auszubildenden der Druck- und Medienberufe zur Zufriedenheit ihrer Ausbildung befragt. Die Ergebnisse hat nun der Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA), eine gemeinsame Einrichtung der Sozialpartner "Bundesverband Druck und Medien (bvdm)" und "Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Fachbereich Medien Kunst und Industrie (ver.di)", veröffentlicht.


Die Broschüre "Ergebnisse Azubi-Befragung Medienberufe 2017" erhalten Ausbildungsbetriebe über ihren zuständigen Verband oder die Gewerkschaft ver.di. Außerdem steht die PDF-Datei zum Download bereit unter: www.zfamedien.de.

Der arbeitnehmerseitige Vorsitzende des ZFA, Andreas Fröhlich, hebt die sehr gute Beteiligung hervor: "Fast ein Drittel aller Auszubildenden in den sechs Ausbildungsberufen der Branche haben den Fragebogen ausgefüllt. Das ist eine sehr gute Grundlage, um die Ausbildungssituation zu bewerten."

"Erfreulich ist, dass die Ausbildungsqualität von Betrieben und Berufsschulen insgesamt von der überwiegenden Mehrzahl der Azubis positiv bewertet wird", so der arbeitgeberseitige ZFA-Vorsitzende Andreas Jörß.

In der Veröffentlichung des ZFA finden Sie u. a. detaillierte Auswertungen zu den Themen "Fachliche Qualität der Ausbildung im Betrieb", "Qualität der Berufsschule" und "Perspektiven nach der Ausbildung".

sbr / 02/20/2018

;