NEWS

FFI begrüßt bestpac als neues Mitglied


Die Mitgliederzahl des Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI) wächst weiter: Mit der bestpac GmbH erweitert der FFI sein Netzwerk um einen weiteren Verpackungsspezialisten. Das Unternehmen mit Sitz in Heilbronn produziert seit 2018 hochwertige Verpackungslösungen und ist Teil der Mayer-Kuvert-network Gruppe, einem Briefumschlaghersteller mit ca. 1.700 Mitarbeitern an über 30 Standorten in 16 Ländern.


Als junges, innovatives und stark wachsendes Unternehmen produziert und vertreibt die bestpac GmbH Verpackungen aus Papier, Vollpappe und Karton. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter am Produktionsstandort Reutlingen. Das Leistungsspektrum umfasst die Verpackungsfertigung und die Weiterverarbeitung mit zwei Flachbettstanzen (Format IIIb), zwei Laserstanzen, Briefumschlagklebemaschinen und einer Faltschachtelklebemaschine. Zum Portfolio der bestpac GmbH gehört darüber hinaus die Fertigung aufmerksamkeitsstarker Mailingverpackungen aus Karton und individueller Verpackungen mit personalisierten Laserungen.

„Wir sind überzeugt davon, dass der FFI für uns die beste Plattform für Austausch und Kommunikation ist“, begründet der Geschäftsführer der bestpac GmbH, Peter Hocquel, den FFI-Beitritt seines Unternehmens. „Darüber hinaus bietet die Mitgliedschaft die einzigartige Möglichkeit, sich auf zahlreichen Veranstaltungen und Fortbildungen über aktuelle Trends auf dem Laufenden zu halten und sich als Unternehmen aktiv einzubringen.“

„Wir freuen uns sehr über das neue FFI Mitglied bestpac und die zukünftige Zusammenarbeit“, kommentiert Christian Schiffers, Geschäftsführer des FFI. „Der Beitritt zeigt uns, dass wir mit unseren Service-, Netzwerk- und Informationsangeboten überzeugen und mit dem FFI auf dem richtigen Entwicklungspfad für attraktive Mitgliederangebote sind.“

sbr / 22.10.2019