NEWS

FFI Ausschuss Einkauf diskutiert mit Heidelberg


Dankend nahmen die Mitglieder des FFI Ausschusses Einkauf die Einladung der Heidelberger Druckmaschinen AG zur Unternehmensbesichtigung im März an. Stephan Plenz, technischer Vorstand, begrüßte die Unternehmer und präsentierte die strategische Ausrichtung des Unternehmens für die Zukunft. Der Fokus wird dabei auf der Entwicklung des digitalen Geschäftsmodells im Bereich Verbrauchsmaterialien und Service liegen. In diesem Zusammenhang ließen sich die Einkaufsleiter des FFI das Subkriptionsmodell detailliert erläutern.


Hierbei standen Fragen bezüglich der Vertragsdauer, der vertraglich miteinander zu vereinbarenden Verbrauchsmaterialien sowie der Beratungs- und Trainingstätigkeit und des Performance Trackings innerhalb der Vertragsdauer im Fokus des Interesses. Im Rahmen der Diskussion zogen die FFI Unternehmensvertreter das Fazit, dass das Subkriptionsmodell für einige Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen eine sinnvolle Lösung sein kann.

Im Demobereich des Kompetenzzentrums für Verpackungen führte das Unternehmen anschließend seine zahlreichen aktuellen Maschinenlösungen und -konfigurationen im Bereich Druckmaschinen vor. Die FFI Teilnehmer waren begeistert, teilweise zum ersten Mal das Innenleben von Druckmaschinen in der Realität zu sehen. Vom hohen Qualitätsanspruch bei der Fertigung der Druckmaschinen konnte sich die FFI Delegation bei einem anschließenden Rundgang durch die Produktionshallen überzeugen. Beindruckend war für die Vertreter bei der Besichtigung des Logistikzentrums die Abwicklung des Ersatzteilversands. So wird z.B. zugesichert, dass die Lieferung von Ersatzteilen innerhalb Westeuropa bis 9 Uhr am Folgetag der Bestellung erfolgt, sofern bis 20 Uhr am Vortrag bestellt wird.

Die FFI Unternehmer rundeten die erlebnis- und erkenntnisreiche Veranstaltung mit der internen Sitzung des Ausschusses Einkauf ab, in der sie weitere branchenspezifische Themen wie die neue internetbasierte FFI Datenbank zur Speicherung von Lieferantenzertifikaten, eine Statistik zu Material-Indizes, Maverick Buying und andere Themen erörterten.

sbr / 02.04.2019