NEWS

Laem System und Goebel IMS auf der ICE Europe


Im Mai vergangenen Jahres gaben IMS Technologies S.p.A., Mutterkonzern der weltweit bekannten Marke Goebel IMS, und Laem System ihre strategische Partnerschaft bekannt. Das Ziel: Ein erweitertes Leistungsangebot von Rollenschneidmaschinen für die Converting-Industrie und insbesondere für Verarbeiter von flexiblen Verpackungsmaterialien. Knapp ein Jahr später präsentieren beide Unternehmen auf der ICE Europe gemeinsam in Halle A6, Stand 344, ihr ganzheitliches Portfolio und ziehen ein erstes Fazit.


Am Messestand von Laem System und Goebel IMS können sich interessierte Besucher über attraktive Paketlösungen für die Verarbeitung von Papieren, Folien und flexiblen Verpackungsmaterialien informieren. Ein besonderes Highlight ist die von Laem System ausgestellte Rollenschneidmaschine RB 4. Der Wendewickler ist besonders für Folienhersteller und -verarbeiter geeignet, die Fertigrollen mit maximalen Durchmessern bis zu 600 mm produzieren. Kurze Wechselzeiten in der Be- und Entladung der Zwei-Wellen-Maschine garantieren geringe Stillstandszeiten und höchste Produktivität. Je nach Kundenanforderung können beide Wickelwellen gemeinsam mit einem Motor oder unabhängig mit zwei Motoren angetrieben werden. Das nutzerfreundliche Bedienpanel des Zentrumswicklers können Besucher des Standes direkt vor Ort erleben. Goebel IMS stellt als strategischer Partner von Laem System seine innovativen Rollenschneid- und Wickelmaschinen Rapid D1 und Xtraslit 2 in den Fokus.

Das Bündnis der zwei bedeutenden Maschinenbauern Laem System und Goebel IMS stößt seit Verkündung der strategischen Partnerschaft im Mai international auf großes Interesse. Kunden schätzen das gebündelte Angebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette und die Überführung des langjährigen Know-hows beider Unternehmen in ganzheitliche, maßgeschneiderte Schneid- und Wickellösungen. Zahlreiche Kundenanfragen und erste realisierte Projekte lassen die Partner Laem System und Goebel IMS ein positives Fazit ziehen.

sbr / 21.02.2019