NEWS

QIPC liefert Automatisierung an Sanoma


Die beiden Sanoma-Druckereien in Finnland sind mit den Systemen von Q.I. Press Controls - Engineering Automation Electronics (QIPC-EAE) optimiert. QIPC-EAE, der niederländische Spezialist für Mess-, Steuer- und Regelgeräte für die Druckindustrie hilft den Druckereien des Medienriesen Sanoma, effizienter zu arbeiten.


Messungen "out of image"

Sanoma hatte vier Hauptgründe, sich mit QIPC-EAE für die Automatisierung des Vantaa- und Varkaus-Druckereien zusammenzuschließen. Die wichtigste Motivation war die Reduzierung der Makulatur. Das Unternehmen sieht "out of image" Messungen von QIPC-EAE als den beste Weg, dies zu erreichen. "Es ist uns wichtig, Systementwicklungen genau im Auge zu behalten", sagt Jorma Kyrö, Geschäftsführer der Vantaa-Druckerei Sanomala Oy. "Wir müssen sicher sein, dass wir immer die innovativste Lösung im Einsatz haben."

Die Zukunft des Drucks und die bisherige Zusammenarbeit

Es war auch wichtig für Sanoma, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das an die Zukunft der Printmedien glaubt und weiterhin in sie investiert. "Das war ein sehr starkes Argument, um mit QIPC fortzufahren", stimmt Jorma Kyrö zu. "Aber unsere bisherige Zusammenarbeit mit EAE, die QIPC übernommen hat, war ebenfalls sehr überzeugend." Die Art und Weise, wie EAE zuvor die Betriebssysteme der finnischen Druckereien von Sanoma erneuert hat, schaffte großes Vertrauen bei Sanoma. Dieser Prozess war nicht ohne Schwierigkeiten möglich, aber die Art und Weise, wie sie von EAE gemeistert wurden, stieß bei Sanoma auf Zustimmung und Zufriedenheit.

Die beste Lösung

Ein Besuch bei der Druckerei De Persgroep in Amsterdam, wo Sanoma eine Zeitungsdruckmaschine mit QIPC-EAE-Automatisierung bei der Arbeit sehen konnte, war der maßgebliche Grund für Sanoma, sich für die niederländische Lösung zu entscheiden. "Wir haben mehrere Lieferanten in Betracht gezogen, aber wir sind überzeugt, dass QIPC-EAE uns die beste Lösung bietet", sagt Jorma Kyrö. "Diese Anlage ist uns sehr wichtig und wir glauben, dass sie unsere Produktion verbessern und unsere Kunden besser zufrieden stellen wird."

Technisch

Die Druckerei Sanomala Oy erhält eine völlig neue Automatisierungslösung. Es sind 24 IDS-3D-Kameras für die Farb- und Registerregelung und 29 mRC-3D-Kameras für die Schnittregisterregelung installiert. Darüber hinaus erhält die Druckerei Zugriff auf das Analyseprogramm IQM, um den Betrieb und die Wartung der Maschinen so weit wie möglich zu optimieren. In Savon Paino Oy, der Druckerei Varkaus, wird eine Register- und Schnittregisterregelung installiert, die aus 13 mRC-3D-Kameras besteht.

sbr / 21.02.2019