NEWS

Gama: Lösungen zu Qualitätskontrolle


Gama International wird auf der vom 12. – 14. März 2019 in München stattfindenden ICE Europe seine Lösungen für die Qualitätskontrolle von Farben sowie für Logistikanwendungen in der Halle A5, Stand 1524 vorstellen. Ein besonderer Fokus gilt dabei der Qualitätskontrolle im Flexo-Prozess. Neu vorgestellt werden das Modell G30 - ein System zur Regelung des pH-Wertes sowie der Viskosität und Temperatur von wasserlöslichen Farben - und das Modell G32 zur Regelung und Korrektur von wasserlöslichen Klebern und Lacken.


Das Hauptmerkmal in diesen beiden – und auch in allen anderen Gama-Produkten – ist die Fähigkeit, automatisch die gewünschte (richtige) Qualität der Farbe im z.B. Flexodruck zu garantieren. Hiermit wird stets die höchstmögliche Qualität des Druckproduktes bei allen Geschwindigkeiten gewährleistet.

Logistikanwendungen sind das zweite Standbein, mit dem Gama erfolgreich im Markt arbeitet. Insbesondere stellt Gama International folgende GI-Sleeve-Lager vor: Eine manuelle, eine halbautomatische und eine vollautomatische Version. Alle drei Versionen lösen das Lagerungsproblem für Zylinder, Sleeves, Filme und Papierrollen, die unter optimalen Bedingungen gelagert werden müssen, um Beschädigungen zu vermeiden, die das Produkt unbrauchbar machen.

"Unser Tun steht unter dem Aspekt, dem Kunden die Anwendung leichter zu machen", sagt Sante Conselvan, kaufmännischer Direktor von Gama International. "Sowohl mit unseren Viskosimetern als auch den Logistikanwendungen sind wir in der Lage, individuelle kundenorientierte Lösungen anbieten zu können. Wir hören auf die Kundenanforderungen und liefern maßgeschneiderte Lösungen."

sbr / 15.02.2019