NEWS

Strategischer Partner der Wellpappenbranche


Mit seinem breiten Lösungs- und Produktangebot für den Klebstoffauftrag und die Qualitätssicherung in der Produktion von Verpackungen aus Wellpappe ist Baumer hhs mehr und mehr zum bevorzugten Partner der globalen Wellpappenbranche geworden. Diese starke Marktposition unterstreicht der Hersteller innovativer industrieller Klebstoffauftragssysteme mit seiner Präsenz auf der CCE International 2019 (Halle B6, Stand 520), die vom 12. bis 14. März in München stattfindet.


"Mehr als 30 Jahre Praxiserfahrung im kontaktlosen Klebstoffauftrag in verschiedenen Einsatzbereichen machen Baumer hhs europaweit zur Nummer 1 in diesem Markt. Unsere Technik zeichnet sich durch besondere Leistungsfähigkeit, Flexibilität, kürzeste Rüstzeiten und Zuverlässigkeit aus. Gerade in der Verarbeitung von Wellpappe zu Verpackungen deckt die Technik von Baumer hhs die stetig steigenden Anforderungen an die Qualität und Rentabilität in idealer Weise ab. Unsere globale Präsenz ist ein weiterer wichtiger Grund, weshalb viele international agierende Verpackungsgruppen strategische Partnerschaften mit unserem Unternehmen eingehen. Auf der CCE 2019 betonen wir die Bedeutung beider Aspekte", erklärt Andreas Schneiders, Branchenmanager Wellpappe bei Baumer hhs.

Egal, ob Multipoint Gluer oder Inliner – die Komplettlösungen von Baumer hhs für Leimauftrag und Qualitätskontrolle lassen praktisch keine Wünsche offen. In Multipoint Gluern sorgen kontaktlose Kaltleimsysteme für einen perfekten Klebstoffauftrag, wobei die Auftragsqualität wahlweise mit Sensoren oder bei komplexeren Anforderungen mit Xcam-Hochleistungs-Kamerasystemen überwacht wird. Für die Untermischungskontrolle umfasst das Sensorangebot Codeleser, die den Auswurf oder das Markieren fehlerhafter Faltkisten veranlassen und somit das Ziel einer Null-Fehler-Produktion unterstützen. Das Xmelt-Heißleimsystem inklusive Heißleimsensoren rundet das Portfolio für den Klebstoffauftrag in Klebemaschinen ab. Mit Flexicoat PSA umfasst das Heißleimangebot zudem eine flexible Lösung für Verpackungen für den Online-Handel. Sie wartet mit einem Ventil für den Flächenauftrag von Haftklebstoffen und einem dazu passenden Schmelzgerät auf. Gesteuert werden die einzelnen Stationen für Klebstoffauftrag und Qualitätskontrolle über die innovativen Xtend3-Steuergeräte, die sich durch besonderen Bedienkomfort auszeichnen. Das Informations-Management der Xtend3-Steuergeräte mit umfassenden Statistikfunktionen wiederum erlaubt Produktionsverantwortlichen von ihren Arbeitsplätzen aus den Zugriff auf die Prozessdaten. So haben sie einen umfassenden Überblick über die erzielte Qualität im Klebeprozess und können die bereitgestellten Daten für weitere Optimierungen heranziehen.

Vollständig ist auch das Angebot von Baumer hhs für Klebstoffauftrag und Qualitätskontrolle in der Inliner-Produktion. Hier unterstützt ebenfalls ausgefeilte Technik bei kürzesten Rüstzeiten die stetig lauter werdende Forderung nach fehlerfreier Verpackungsproduktion. Die praxisbewährten kontaktlosen Leimsysteme mit Wasserbad sorgen für eine perfekte Beleimung ab der ersten Faltkiste, wobei der Kontrastsensor MLT-40 oder das Xcam-Kamerasystem die Leimkontrolle zuverlässig übernehmen. Das innovative Leimwerk Inverto wartet mit zwei Funktionen – dem kontaktlosen Klebstoffauftrag auf Innen- und Außenlaschen sowie der Leimkontrolle von oben und unten – in einer Zuschnittführung auf. Diese lassen sich jeweils in weniger als einer Minute einrichten. Für Maschinen mit einseitiger Leimstation bietet Baumer hhs eine spezielle Lösung an, mit der diese auch Boxen mit Außenlaschen herstellen können. Mit den kamerabasierten Box Monitoring-Verfahren geht die Inliner-Produktion in Sachen Schlitztiefenmessung, Register Kontrolle und GAP-Messung auf Nummer Sicher. Damit werden diese Parameter zu einer stabilen Säule der Qualität und der angestrebten Null-Fehler-Produktion. Die patentierte GAP-Messung kombiniert eine hochauflösende Kamera mit einem Laserstrahl für eine zuverlässige Kontrolle der fertigen Produkte vor der Zählstation. Gleichzeitig können Produktionsparameter im Inliner anhand der durch die GAP-Messung gelieferten statistischen Daten während der laufenden Produktion permanent optimiert werden. So werden Fehler vermieden, bevor diese auftreten. Das alles sind Themen, die bei Baumer hhs auf der CCE 2019 zur Sprache kommen sollen.

Schneiders: "Abgeleitet von den Anforderungen unserer Kunden entwickeln wir unsere Lösungen und Produkte kontinuierlich weiter. Dabei legen wir den größten Fokus darauf, neueste Anforderungen der Branche pro-aktiv abzudecken. Im Ergebnis haben unsere Kunden mit Baumer hhs als Partner bei Klebstoffauftrag und Qualitätssicherung einen Vorsprung im Markt. Das erklärt unseren stetig wachsenden Erfolg auch in der Wellpappenbranche."

sbr / 12.02.2019