NEWS

Hubei Guangcai ordert sechste Rapida


Kürzlich bestellte Hubei Guangcai Printing bei Koenig & Bauer eine Rapida 106 mit neun Farbwerken, Lackturm und Ausstattung für den UV-Mischbetrieb. Sie soll im Januar an das Unternehmen in Guangshui in der zentralchinesischen Provinz Hubei geliefert werden und im April die Produktion aufnehmen. Hauptsächlich wird sie für die Produktion von Faltschachteln und Zigarettenverpackungen eingesetzt.


Hubei Guangcai arbeitet seit 1997 mit Technik von Koenig & Bauer. Haifeng Xing, General Manager von Hubei Guangcai Co. Ltd., erläutert: "1997 baute unser Unternehmen die Produktion von Zigarettenverpackungen aktiv aus. Damals war es dringend erforderlich, eine moderne Bogenoffsetmaschinen dafür zu importieren. Nach Vergleich und Prüfung der verschiedenen Modelle am Markt sowie intensive Verhandlungen mit den Herstellern entschieden wir uns für Koenig & Bauer. Das dynamische Team und der exzellente Service überzeugten uns. Wir haben uns schließlich für eine Fünffarben-Rapida 104 mit Lackausstattung entschieden. Die Rapida 104 war damals die führende Maschinen in den Druckbetrieben Zentralchinas."

Zwei Standorte, sechs Rapida-Maschinen

Hubei Guangcai verfügt mit Hubei Huawen über eine hundertprozentige Tochtergesellschaft. Beide Unternehmen gemeinsam haben seit Beginn der Zusammenarbeit mit Koenig & Bauer sechs Rapida-Bogenoffsetmaschinen gekauft. Mit der neuen Technik hat Hubei Guangcai eine rasante Entwicklung eingeschlagen. General Manager Haifeng Xing erinnert sich: "Die Einführung von Koenig & Bauer-Anlagen erhöhte nicht nur unsere Produktionskapazitäten, sondern förderte auch die technologische Innovation in unseren Unternehmen. Entsprechend der Marktbedürfnisse haben wir neue Technologien zur Fälschungssicherheit von Verpackungen entwickelt und eingeführt, z.B. durch die Verwendung spezieller Farben, die thermisch reagieren oder Effektlackierungen, die sich nur schwer kopieren lassen. Wir haben mit den Rapida-Maschinen das Geschäft mit Zigarettenverpackungen ausgebaut."

Allein das im Jahr 2014 neu gebaute Werk von Hubei Guangcai erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 120 Hektar. Zu den bislang zwei Bogenoffsetmaschinen, einer Rapida 105-Siebenfarbenmaschine mit Lackausstattung und einer Sechsfarben-Rapida 105 mit Lackturm (beide mit UV-Trocknung) kommt jetzt die High-End-Rapida 106 mit Ausstattung für den UV-Mischbetrieb. Rund 260 Mio. CNY (ca. 33 Mio. Euro) setzt das Werk um. Die Neunfarben-Rapida 106 orientiert sich in ihrer Ausstattung wie schon ihre Vorgängerinnen exakt an den Bedürfnissen von Hubei Guangcai für die nachhaltige Produktion von Verpackungen. Sie ist zur späteren Erweiterung um eine Kaltfolienmodul vorbereitet.

Hohe Effizienz durch umfassende Prozessautomatisierung

Das Unternehmen will mit kostengünstigeren Kaltfolienverfahren und der Entwicklung neuer Veredelungstechnologien Energieeinsparungen umsetzen und seine Ökobilanz verbessern. Diese Maßnahmen sowie eine Verschlankung der Produktion sind für Hubei Guangcai unerlässlich, um den steigenden Arbeitskosten entgegenzuwirken. Mit den Rapida-Maschinen sind alle Möglichkeiten gegeben, die Effizienz in der Produktion durch umfassende Prozessautomatisierung zu steigern.

sbr / 19.12.2018