NEWS

Exklusiver Perforationseditor im Online-Druck


Viaprinto nimmt Perforationen in ihr Sortiment auf. Sie ermöglichen das vereinfachte Abtrennen einzelner Bereiche eines Dokumentes. Im Rahmen dessen stellt die Online-Druckerei ein Feature vor, das es in dieser Form noch nicht auf dem deutschen Markt gibt: den Perforationseditor.


"Der große Vorteil des Editors ist, dass der Nutzer für die Druckdatenanlage nicht mehr zwangsläufig ein Layoutprogramm benötigt", sagt Frank Morjan, viaprinto-Geschäftsführer. "Dadurch wird der Prozess erleichtert und auch diejenigen, die über keines dieser Programme verfügen, können nun problemlos ihre Dokumente mit einer Perforation versehen."

Die Druckdatei, die der Nutzer anliefert, unterscheidet sich nicht von einem Dokument ohne Perforation und kann als PDF, JPEG, Word oder Powerpoint angeliefert werden. Sie wird in die Upload-Maske hochgeladen und der Kunde kann anhand von Schiebereglern die Perforationen millimetergenau positionieren. Alternativ stehen ihm Eingabefelder zur Verfügung, in denen er die exakten Werte eintragen kann.

"Der Nutzer hat im Perforationseditor die Möglichkeit, alle Details zu erfassen. Dabei helfen ihm die Anzeige von Sperrbereichen, das Umschalten auf ein transparentes Druckbild sowie natürlich Vorder- und Rückseite seines Dokumentes", so Morjan. "Damit hat er jeden Schritt im Griff und kann sein Dokument aus jedem Winkel betrachten."

Die Sperrbereiche werden – falls per Häkchen angewählt – rot schraffiert angezeigt. In ihnen kann aus technischen Gründen keine Perforation platziert werden: entweder, weil sie dann zu nah an den (Schnitt-)Kanten oder an einer parallel verlaufenden Perforationslinie liegen würde. Doch der Nutzer bekommt nicht nur optische Unterstützung: Ein Ziehen der Schieberegler in den Sperrbereich ist nicht möglich, versehentliche Fehler werden so ausgeschlossen.

Wer trotzdem sein Layoutprogramm vorzieht, wird nicht enttäuscht. Über Sonderfarben angelegte Perforationen werden automatisch erkannt und können bei Bedarf noch per Schieberegler und / oder Eingabefeld im Perforationseditor modifiziert werden.

Perforationen sind erhältlich für: Flyer plano (bis zu 2 Linien, vertikal, horizontal, kombiniert), Flyer Einbruchfalz (bis zu 2 Linien, vertikal), Flyer Wickelfalz (bis zu 2 Linien, vertikal), Flyer Zickzackfalz (bis zu 2 Linien, vertikal), Postkarten (bis zu 2 Linien, vertikal, horizontal, kombiniert), Briefpapier (bis zu 2 Linien, vertikal, horizontal, kombiniert), Broschüren in Klammerheftung (1 Linie auf dem Umschlag, vertikal) oder Ringösenheftung (1 Linie auf dem Umschlag, vertikal).

sbr / 23.11.2018