NEWS

Durst auf der SGIA Expo 2018 ausgezeichnet


Durst wurde auf der SGIA Expo in Las Vegas mit zwei "Product of the Year"-Awards für Delta WT 250 und Rhotex 325 ausgezeichnet. Parallel präsentierte Durst auf der Messe seine Large-Format- und Software-Highlights und allem voran die neue P5 Series mit dem Flaggschiff P5 250 HS.


Der Durst Delta WT 250, Gewinner in der Kategorie "New RTR / Hybrid / Flatbed Technology", ist eine neue Generation von Drucksystemen, die hervorragende Offset-Druckqualität mit geruchlosen Tinten erzielen. Die Durst Water Technology eignet sich besonders für eine Vielzahl von Wellpappenverpackungen und Displays. Durst WT Tinten sind völlig kennzeichnungsfrei und erfüllen die strengsten Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen. Die Durst Delta Corrugated Multi-Pass Drucksysteme sind für den 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt und verfügen über verschiedene Automatisierungsgrade, die eine mannlose Produktion ermöglichen.

Für das zweite Jahr in Folge wurde der Durst Rhotex 325 in der Kategorie "Roll-to-Roll Direct Disperse Ink on Textile" ausgezeichnet. Dieses umweltfreundliche Drucksystem kombiniert den Textil-Direktdruck mit dem Dye-Sublimations-Transferdruck. Mit einer Druckbreite von 3,2-Metern, ist es ebenfalls für den 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt und mit einer hohen Produktionsausfallsicherheit ausgestattet. Dies wird durch den Einsatz der Durst Water Technology erreicht, die einen hochwertigen Druck mit Dispersionstinten auf Wasserbasis ermöglicht. Abhängig von der Anwendung und dem Gewebe kann dieses Drucksystem leicht zwischen dem Papiertransfer- und dem Direktdruck auf Polyester-Materialien wechseln.

Highlights an den drei Messetagen auf der SGIA Expo 2018 waren unter anderem die Präsentation des erfolgreichen Wide-Format Drucksystems Rho 512R mit neuer LED UV-Curing Technologie, die zusätzliche Produktionsmerkmale und Anwendungsmöglichkeiten bietet. Vorteile des Rho 512R LED sind eine höhere Haftung und geringere Geruchsbildung. Die Leistung und Zuverlässigkeit ist dabei gleich dem der Standardkonfiguration.

Die Durst Professional Services (DPS) GmbH, die Kunden in Zukunft Beratungs- und Integrationsleistungen, Softwareentwicklung, Vertragsmanagement und Schulungen anbieten wird, wurde ebenfalls auf der Messe offiziell vorgestellt. Das Highlight der DPS-Präsentation war die umfassende MAPS Software-Suite (Multi Application Platform & Solutions). Diese stellt eine komplette Prozesslandschaft dar und bietet End-to-End-Lösungen sowie einzelne Submodule zur Integration in bestehende Produktionsumgebungen an.

"Die Auszeichnungen untermauern unser Engagement in Spitzentechnologien", sagt Christoph Gamper, CEO der Durst Group. "Insbesondere bei der Weiterentwicklung von Highend-Drucksystemen, Software und einer serviceorientierten Infrastruktur in den USA und auf der ganzen Welt. Mit Durst Professional Services gehen wir einen weiteren Schritt vorwärts und bieten umfassende Lösungen für die jeweiligen Prozesse und Produktionsumgebungen der Kunden an. Jeder Kunde ist einzigartig und hat einen anderen Fokus. Ein echter Vorteil unserer MAPS-Architektur ist die Fähigkeit, Softwarelösungen anzubieten, die schnell und einfach in bestehende Prozesse integriert werden können."

sbr / 24.10.2018