NEWS

Suhrkamp setzt auf BoD-Verlagssoftware


BoD hat seine Verlagssoftware Biblioconnect um das Titelmanagement von Rezensionsexemplaren im Print on Demand erweitert. Der Suhrkamp Verlag ist der erste Verlag, der künftig Presseexemplare im Digitaldruck von BoD individuell produzieren und versenden lässt. Die Verlagssoftware Biblioconnect eröffnet Verlagen einen einfachen Einstieg in Print on Demand und wird von BoD für ein noch effektiveres Titelmanagement kontinuierlich weiterentwickelt. Neueste Erweiterung ist die Steuerung und Herstellung von Presseexemplaren im Print on Demand ab Auflage 1.


Die Produktion im Digitaldruck bereits vor Veröffentlichung der Novitäten bietet Verlagen eine erhebliche Arbeitserleichterung und Zeitersparnis. Mit Biblioconnect lassen sich einheitliche Covervorlagen für Leseexemplare im Verlagsdesign erstellen, bei denen bibliographische Angaben für den Druck direkt in der Eingabemaske angepasst werden können. Verlagspressestellen können so Presseaussendungen mit Rezensionsexemplaren samt individuellen Anschreiben unmittelbar über BoD umsetzen. Der Suhrkamp Verlag ist der erste Verlag, der Biblioconncect für seine Rezensionsexemplare einsetzt.

"Bei der Retrodigitalisierung unserer Backlist arbeiten wir schon sehr erfolgreich mit BoD zusammen. Mit Hilfe von Biblioconnect gehen wir nun einen Schritt weiter und nutzen Print on Demand auch für die einfache und flexible Erstellung unserer Presseexemplare", sagt Dr. Alexandra Stender, Herstellungsleiterin beim Suhrkamp Verlag.

"Mit dem neuen Feature von Biblioconnect erweitern wir unser Print on Demand-Angebot für Verlage und eröffnen einen weiteren einfachen Einstieg, um von den Vorteilen der digitalen Buchpublikation zu profitieren. Für die Zukunft arbeiten wir an weiteren Lösungen, um Individualisierungen und Personalisierungen im Digitaldruck anzubieten", erklärt Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD – Books on Demand.

Biblioconnect ermöglicht ein cloudbasiertes Verlagsmanagement, das sämtliche Arbeitsabläufe abwickelt – von der Herstellung individueller Buchcover über die weltweite Titelmeldung bis hin zur Bestellabwicklung. Der Einsatz der Software erfolgt browserbasiert und erfordert somit auch keinen Eingriff in die Verlags-IT. Mehr über Biblioconnect unter www.biblioconnect.de.

sbr / 11.10.2018