NEWS

Tecnau stellt Revolution 50 Serie vor


Tecnau stellt im Rahmen der Fachmesse Print 18 (30. September bis 2. Oktober 2018 in Chicago, USA) auf seinem Stand 3529 die neue Revolution 50 Serie für Hochleistungs-Inkjet-Farbdruckmaschinen vor. Die neue Produktfamilie bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 200 m/min, Kompatibilität mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie Medienflexibilität, wie dies in den heutigen anspruchsvollen Digitaldruckumgebungen verlangt wird.


Als erstes Mitglied der Revolution 50 Familie ist auf dem Stand von Tecnau das neue Stack 5250 System zu sehen, das den Output von Inkjet-Rollendruckmaschinen schneidet und stapelt. Das mit dem Doppelschnittmodul Cutter c52 ausgestattete Tecnau Stack 5250 System verarbeitet eine breite Palette von Papieren und eignet sich für die hohe Farbflächendeckung der anspruchsvollen grafischen Anwendungen, die mit dem Aufkommen der neuen Hochgeschwindigkeitsmaschinen in den Inkjetdruck verlagert werden.

Die Verarbeitung empfindlicher Drucke bei hohen Geschwindigkeiten erfordert eine stabile Papierbahn mit möglichst wenigen Kontaktpunkten. Das mit Bahnspannung arbeitende Stack 5250 System führt die Papierbahn und minimiert Reibung an den bedruckten Oberflächen. Das Stacker s50 Modul von Stack 5250 produziert Einzelnutzen-, Doppelnutzen-, zusammengeführte Doppelnutzen- oder Dreifachnutzen-Stapel und verfügt über eine patentierte "Greifer"-Technologie für eine zuverlässige, beschädigungsfreie Verarbeitung der hochwertigen Drucke. Das Versetzen der gestapelten Jobs nach oben bzw. unten gewährleistet selbst bei aufeinanderfolgenden kleinen Produktstapeln oder Buchblocks einen schnellen Produktionsbetrieb.

Das Tecnau Stack 5250 System verfügt über eine Anlagensteuerung der neuesten Generation, die auf Kompatibilität mit dem Internet der Dinge (IoT) ausgelegt ist. Das System bietet Fehlerberichte am Bediener-Monitor in natürlicher Sprache sowie integrierte Diagnosefunktionen, um eine hohe Produktionsverfügbarkeit zu erreichen. Zu den vorgestellten IoT-Optionen zählen Fernüberwachung und -diagnose, automatische Software-Updates und Hilfsfunktionen für vorbeugende Wartung. Dem Tecnau Stack 5250 System wurde zur Print 18 das Prädikat "Red Hot Technology" verliehen.

Ebenfalls auf dem Tecnau Stand (3529) zu sehen

Die Tecnau Stack 1010 Schneid- und Stapellösung für den Output von Bogen-Digitaldrucksysteme wird – ergänzt mit einem Anlegermodul – erstmals in einer Offline-Konfiguration präsentiert. Stack 1010 eignet sich für die Verarbeitung von Rechnungen, Kontoauszügen, Briefen, Büchern sowie Werbebroschüren und führt den Längs-, Quer- und seitlichen Randbeschnitt aus, entfernt herausgeschnittene Stege bzw. den Beschnitt und stapelt das geschnittene Papier. Mithilfe von Stack 1010 können Anwender Bogen mit mehreren Nutzen auf kostengünstige Weise verarbeiten, die manuelle Handhabung von Druckbogen reduzieren und die arbeitsintensive Weiterverarbeitung in einem einzigen automatisierten Prozess zusammenfassen.

Verschiedene weitere Tecnau Exponate werden anlässlich der Print 18 auf den Messeständen anderer Aussteller präsentiert. Darunter sind zwei neue Tecnau SheetFeeder Rollenanleger für Bogen-Digitaldrucksysteme: der SheetFeeder BV für das Xerox Brenva HD Inkjet-Produktionsdrucksystem (auf dem Xerox Stand 1621) und der SheetFeeder T2 für die Riso T2 Tandem-Inkjet-Produktionsdruckplattform (auf dem Riso Stand 3611). Die Tecnau SheetFeeder Systeme werden an der Papiereinzugsseite des Drucksystems positioniert. Sie bestehen aus einer Abrollung, die schnellen Rollenwechsel erlaubt, einem Präzisionsquerschneider und Bogentransportvorrichtungen. Durch das Zuführen von 50.000 oder noch mehr Bogen von einer Papierrolle mit 1.270 mm Durchmesser können Anwender in kürzerer Zeit mehr drucken und ihre Papier- sowie Personalkosten senken.

Das Tecnau Schneidmodul TC 7000 TS ist auf dem Stand von Canon (Nr. 2400) in Aktion zu sehen, wo es Plakate im Format 457 x 625 mm von einer vorgedruckten Rolle schneidet, die eine Tecnau Abrollung u9 zuführt. Das für anspruchsvolle Anwendungen der grafischen Industrie konzipierte Schneidmodul arbeitet bei Bahngeschwindigkeiten bis maximal 122 m/min und kann Papiere im Grammaturbereich zwischen 90 und 300 g/m2 verarbeiten. TC 7000 Schneidmodule sind mit einer Querschneidkassette mit einem oder zwei Messern – für einzelnen Trennschnitt oder Anschnitt bzw. Entfernung von Stegen – sowie einer Kassette mit Messern für seitlichen/mittigen Beschnitt ausgestattet und unterstützen Produktionsarten mit einem, zwei oder drei Nutzen. Die Kassetten für Querschnitt und seitlichen Beschnitt können vom Bediener herausgenommen und ausgewechselt werden, was die Wartung und das Umrüsten für andere Anwendungen beschleunigt und vereinfacht.

sbr / 26.09.2018