NEWS

Nachhaltige Food-Serviceverpackungen


Die jungen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer aus FFI-Mitgliedsunternehmen haben bei einem "Trendtag On-the-go-Verpflegung" nachhaltige Verpackungskonzepte für die Unterwegs-Versorgung unter die Lupe genommen. Im Rahmen ihres Jahrestreffens führte der Trendtag die FFI-Junioren am ersten Augustwochenende 2018 durch zahlreiche Restaurants, Food Bars und Cafés in verschiedenen Berliner Szene-Kiezen, um aktuelle und zukünftige Food-Trends für die Unterwegs-Versorgung zu erkunden.


Neben der Nachhaltigkeit des Verpackungsmaterials und seiner Entsorgung bzw. Recyclingfähigkeit spielen für Konsumenten, die unterwegs einen Snack oder eine Mahlzeit zu sich nehmen wollen, natürlich weitere Attribute eine Rolle. Dazu zählen die Frische und der Schutz des Produkts beim Transport, die Sichtbarkeit des Inhalts sowie die unkomplizierte Entnahme bzw. der Verzehr und eventuell die Wiederverschließbarkeit der Verpackung.

In intensiven Diskussionen unter den FFI-Junioren und mit den gastgebenden Gastronomen wurde dabei die Rolle der Verpackung und die an sie gestellten Anforderungen in punkto Convenience, Nachhaltigkeit und Funktionalität erörtert.

Das Junioren-Treffen wurde am zweiten Tag abgerundet durch einen Kultur-Walk entlang geschichtlicher, architektonischer und städtebaulicher Highlights in Berlin-Mitte. Auch dabei boten sich den Teilnehmern wieder zahlreiche Gelegenheiten für den fachlichen und persönlichen Austausch.

Die Touren an beiden Tagen wurden konzeptioniert und begleitet von der Berlinerin Berta Heide, einem versierten Scout und Guide für individuelle themenbezogene Führungen (www.walk-this-way.net).

sbr / 21.08.2018