NEWS

"Aus Respekt wird Nachhaltigkeit"


Echter Mehrwert für Produkte, Verbraucher und Umwelt: Ihren Auftritt auf der diesjährigen FachPack stellt die Südpack Verpackungen GmbH & Co. KG ganz unter das Motto "Aus Respekt wird Nachhaltigkeit". Wie ernst es den Ochsenhausener Folienexperten mit diesem Anspruch ist, zeigt dabei nicht nur der druckfrische Nachhaltigkeitsbericht, den sie im Gepäck mit nach Nürnberg bringen.


An Stand 7-242 in Halle 7 können sich die Besucher selbst ein Bild davon machen, wie hohe Convenience für Verbraucher und ein schonender Einsatz von Ressourcen bei Südpack Hand in Hand gehen: So schützen High-Performance-Folien wie Veraplex empfindliche Produkte nicht nur optimal, sondern sparen zugleich bis zu 50 Prozent Material ein. Premiere auf der FachPack feiert zudem die jüngste Neuentwicklung im Bereich peelbarer Folien: Die Smart Peel lässt sich mittels des Südpack-Peelsystems nicht nur kinderleicht öffnen, sondern bietet – dank Weißfärbung – jede Menge Freiraum für eine attraktive Gestaltung.

Nachhaltigkeit wird beim Familienunternehmen Südpack großgeschrieben – und das nicht erst vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um Kunststoffverpackungen und ihre Auswirkungen auf die weltweiten Ökosysteme. "Der Schutz von Produkten, Menschen und Umwelt ist schon immer ein zentraler Antrieb für unsere Arbeit", erklärt Johannes Remmele, Geschäftsführer von Südpack. "Alle drei Aspekte greifen dabei eng ineinander: Unsere Folienlösungen schützen insbesondere frische Lebensmittel davor, frühzeitig verderben. Das wiederum ist nicht nur gut für die Verbraucher, die eine hohe Produktqualität erhalten. Es schont auch wertvolle Ressourcen und trägt wesentlich dazu bei, den Verlust von kostbaren Lebensmitteln zu minimieren und unnötigen CO2-Ausstoß zu reduzieren."

Convenience und Umweltschutz gehen bei Südpack deshalb Hand in Hand: Das Unternehmen investiert stark in Forschung und Entwicklung mit dem Ziel, nicht nur leistungsstärkere und einfach zu handhabende Folienlösungen zu entwickeln, sondern auch den Materialeinsatz kontinuierlich zu reduzieren und die Recycelbarkeit zu verbessern. Dies muss in Zusammenarbeit mit der gesamten Wertschöpfungskette geschehen. "Wir sind stolz darauf, dass wir in allen diesen Bereichen in den zurückliegenden zehn Jahren enorme Fortschritte erzielt haben – und wir bleiben ehrgeizig", so Remmele. "So haben wir vor kurzem ein eigenes Compoundierungszentrum eröffnet, indem wir auch unsere Kunststoffwertstoffe für die Wiederverwendung regranulieren." Der neue Nachhaltigkeitsbericht bietet auf der FachPack einen ausführlichen Einblick in die aktuellen Erfolge – und wirft einen Blick darauf, wie Südpack das Thema Nachhaltigkeit weiter vorantreiben will.

Dünn – sicher – nachhaltig

Einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Verpackungsindustrie sieht der Experte in der Reduzierung von Materialaufwand und Foliendicke bei gleichbleibend hohem Produktschutz. Die auf der FachPack ausgestellte Veraplex und Veraplex Plus etwa sparen im Vergleich zu vorherigen Lösungen nach eigenen Angaben bis zu 50 Prozent Material ein. Die Veraplexfolie ist besonders für Deckelfolien und Flowpacks geeignet, während die besonders reißfeste Veraplex Plus als Deckelfolie für Großverpackungen zum Einsatz kommt. Trotz reduziertem Materialeinsatz bieten beide Folien hervorragende technischen Eigenschaften inklusive Hochbarriere.

Auch bei der wiederverschließbaren Multipeel-Reihe setzt Südpack auf reduzierten Materialeinsatz. Die Reihe an Wiederverschlussfolien deckt Anwendungsgebiete von der Oberfolie bis hin zum Beutel ab. Die Multipeel xPET überzeugt durch hervorragende Siegeleigenschaften ab 145 Grad Celsius im Einsatz für Mono APET Anwendungen. Sie ermöglicht auch eine sichere Siegelung auf kristallinem oder mit Silikon oder Antiblock behandeltem PET. Sie ist zudem ohne Wiederverschluss als Peel xPET erhältlich.

Südpacks Multiclose vereint als wiederverschließbarer Beutel aus Ober- und Unterfolie das Beste aus den beiden Welten Nachhaltigkeit und Convenience. Im Vergleich zu gängigen wiederverschließbaren Hartschalenverpackungen für Käse oder Wurst spart die Multiclose Material ein. Daneben überzeugt sie vor allem im Gebrauch: Die breite Aufreißlasche und die Südpack-eigene Easy Open Siegelnahtform versprechen ein einfaches Öffnen, beim Wiederverschließen müssen Ober- und Unterfolie nicht perfekt aufeinander liegen, um den Verpackungsinhalt sicher zu schützen.

Leichtes Öffnen und hoher Produktschutz dank Smart Peel

Mit der Smart Peel feiert auf der FachPack eine weitere praktische Lösung der Ochsenhausener ihr Debüt. Durch ihre hohe Weißabdeckung schützt die Peel-Lösung empfindliche Produkte wie Molkereiprodukte und Fruchtaufstriche vor äußeren Einflüssen, ohne dass ein zusätzlicher Weißdruck erforderlich ist. Die Weißfärbung bietet als Basis zudem viel Freiraum für eine attraktive Gestaltung. Sie versiegelt sicher Formate für Marmelade bis hin zu Eimern für den Gastrobedarf. Verbraucher können die Verpackung schließlich dank Südpack-eigenem Peelsystem einfach und ohne Einreißen öffnen.

Laserperforation als Zusatzoption

Neben ausgereiften Produkten bietet Südpack seinen Kunden eine Bandbreite an Zusatzservices. So veredelt man etwa mithilfe der hauseigenen Laseranlage Folienverpackungen zusätzlich, um Verbrauchern das Leben erleichtern und am Point of Sale für Aufmerksamkeit sorgen. Techniker können Verbundfolien für ein einfaches Öffnen, einen gezielten Gasaustausch oder Zusatzelemente wie Ventile vorperforieren. Die so veredelten Folien lassen sich auf Standardverpackungsmaschinen weiterverarbeiten.

sbr / 14.08.2018