NEWS

Serbische Kooperation für Q.I. Press Controls


Das in Serbien ansässige Druckunternehmen Color Press Group wird Automatisierungssysteme von QIPC auf seinen Druckmaschinen installieren. Die Heatset-Druckerei investiert in das mRC-3D-System zur Regelung von Farb- und Schnittregister vom niederländischen Spezialisten für Mess- und Regelsysteme für die Druckindustrie. "Hervorragende Referenzen, Flexibilität und die Bereitschaft, unsere speziellen Anforderungen zu erfüllen, waren für uns die ausschlaggebenden Faktoren."


Qualitätssteigerungen

Die Color Press Group verfügt über Druckmaschinen der vorherigen Generation. Um deren Kapazitäten optimal auszunutzen, sah die Unternehmensleitung eine Aufrüstung und Aktualisierung der Automatisierungssysteme als unumgänglich an. "Der Markt ist sehr hart umkämpft", erklärt Zoran Tovjanin, Executive Director bei der Color Press Group, die etwa 40 % ihrer Arbeit für externe Kunden erbringt. "Aus diesem Grund ist es unabdingbar, dass wir die beste Druckqualität liefern können. Abgesehen von Einsparungen durch höhere Effizienz erwarten wir von dem neuen QIPC-System, dass es uns zu größeren Qualitätssteigerungen verhilft. Damit können wir einen Wettbewerbsvorteil gegenüber unseren Konkurrenten gewinnen."

Positive Referenzen

Bei der Entscheidung für das mRC-3D-System von QIPC zur Regelung von Farb- und Schnittregister spielte der Referenzbesuch bei dem Unternehmen Grafoprodukt, das wie die Color Press Group in Novi Sad ansässig ist, eine wichtige Rolle. "Sie sprachen in höchsten Tönen von ihrer Partnerschaft mit uns", erzählt Erwin van Rossem, Vertriebsleiter bei QIPC. Zoran Tovjanin bestätigt das: "Es waren zuallererst die hervorragenden Referenzen, die uns überzeugt haben, mit QIPC zusammenzuarbeiten." Der persönliche Kontakt und die Bereitschaft auf Seiten von QIPC, Änderungen vorzunehmen, haben diese Entscheidung nochmal bestätigt: "Sie zeigten die Flexibilität und Bereitwilligkeit, auf unsere Anforderungen einzugehen."

Entlastung für die Bediener

Insgesamt wurden auf der Manroland Rotoman D vier mRC-3D-Kameras für die Farbregisterregelung und zwei mRC-3D-Kameras für die Schnittregisterregelung installiert. Das Ziel ist, die Registermakulatur auf 500 Umdrehungen zu begrenzen, die Gesamtmenge an Makulatur um 40 % zu reduzieren und die Qualität der Drucksachen zu verbessern. Zoran Tovjanin fügt hinzu: "Außerdem erleichtert eine Aufrüstung älterer Maschinen immer die Arbeit unserer Mitarbeiter. Ihre Arbeit wird dadurch einfacher."

Balkanregion

Für QIPC eröffnet diese neue Kooperation mit dem zweitgrößten Druckunternehmen in Serbien die Möglichkeit, sich in der Balkanregion stärker zu etablieren. Der niederländische Spezialist für Mess- und Regelsysteme für die Druckindustrie fasst damit in der Region immer mehr Fuß. "Unser Ziel ist, hier einen größeren Marktanteil zu gewinnen", erläutert Erwin van Rossem. "Wir sind absolut zuversichtlich, mit Color Press einen weiteren zufriedenen Kunden dazu zu gewinnen, genau wie vor ihnen Grafoprodukt. Es ist genau diese Zufriedenheit, die für unser weiteres Wachstum im Balkan wichtig ist."

sbr / 09.08.2018