NEWS

HP baut HP Latex R-Druckerserie aus


HP erweitert heute seine Hybriddruckerserie HP Latex R mit dem Modell R1000 für das Bedrucken starrer und flexibler Materialien. Ausgelegt auf eine Vielfalt hybrider Signage und Display Anwendungen, bieten HP Latex R Serie Drucker eine große Anwendungsvielfalt, Wertigkeit und Flexibilität und zeichnen sich durch innovative Technologien wie Latex Plattendruck sowie der weißen HP Latex Tinte aus.


"Druckdienstleister suchen nach neuen Wegen, ihre Produktion zu erhöhen und Einsatzbereiche zu erweitern. Dafür investieren sie in innovative Drucktechnologien wie HP Latex Plattendruck und weiße HP Latex-Tinte, um sämtliche Möglichkeiten des Druckens mit einzubeziehen und auszuschöpfen", sagt Joan Pérez Pericot, General Manager HP Large Format Graphics Business. "Das neue Modell in unserer HP Latex R-Druckerserie ist eine vielseitige und innovative Lösung für Unternehmen mittlerer Größe, durch die sich neue Druckmöglichkeiten eröffnen und Wachstum steigern lässt."

Zum aktuellen Portfolio gehört der HP Latex R2000 Drucker, der sich an größere Druckdienstleister im Bereich Signage und Display richtet, die Bedarf an effizienten Arbeitsabläufen und nachhaltiger Herstellung haben. Mit dem Debüt des Latex R1000 liefert HP "ein Gerät mit maximalem Nutzen". Wachsende Unternehmen, die nur über begrenzte Investitionsmittel und Räumlichkeiten verfügen, sollen von der ultimativen Vielseitigkeit der HP Latex R1000 profitieren – mit nur einem einzigen Farbset. Ob Einzelhandel, Signage im Außenbereich, Fenstergrafiken, Veranstaltungen und Ausstellungen, Dekoration und Fahrzeugfolien – mit der HP Latex R1000 sind die unterschiedlichsten Einsatzbereiche realisierbar.

Der neue HP Latex R1000 Drucker enthält Drei-Liter-Tintenpatronen und er verarbeitet Material bis zu einer Breite von 1,62 Meter (64 Zoll) und einer Stärke von 5 cm. Der R2000 druckt bis zu einer Breite von 2,5 Meter (98 Zoll), die Stärke des Materials kann ebenfalls bis zu 5 cm betragen.

Der HP Latex R1000 Drucker zeichnet sich laut Hersteller aus durch:

  • Hohe Bildqualität und lebhafte Farben: HP Thermal Inkjet-Druckköpfe und neu gestaltete HP Latex-Tinten liefern eine Bandbreite kräftiger Farben für den Druck auf Platten- und Rollenmaterialien, wobei Glanz und Haptik des Mediums erhalten bleiben und keine Gerüche entstehen.
  • Weißdruck ohne Hürden: HP Latex White Ink liefert brillantes Weiß auf transparenten und farbigen Materialien. Da die entfernbaren HP Thermal Inkjet-Druckköpfe in einer Offline-Rotationskammer gelagert werden, werden Verluste zwischen Druckaufträgen – die weiße Tinte enthalten – vermieden.  Wie auch bei allen Farb-Druckköpfen geschieht die Wartung inklusive Düsenprüfung bei dem Weiß-Druckkopf automatisch.
  • Haltbarkeit und Vielseitigkeit: HP Latex Overcoat sorgt für dauerhafte und flexible Tinten auf Wasserbasis, die gute Haftung und Kratzfestigkeit bei niedrigeren Trocknungstemperaturen liefern, was eine breitere Vielfalt an Substraten erlaubt.
  • Effizienz: Ein produktives Belt-System ermöglicht Kunden, Druckauftragsspitzen intern abzufangen und kürzere Fristen einzuhalten – mit bis zu 57 Quadratmetern pro Stunde und Rollen von bis zu 60 kg Gewicht, was für flexibles Drucken sorgt.
  • Smarter Drucken: Proaktive und präventive Dienste via HP Smart Services maximieren die Betriebszeit und helfen bei der Vermeidung teurer Bedienungsfehler durch automatische Wartung, Smart Vakuum und Unterstützung beim Ladevorgang.

Der HP Latex R1000 wird ab August in Deutschland verfügbar sein.

sbr / 11.07.2018