NEWS

Beste Noten für Herma Standard-Haftmaterial


Sehr gute Druckqualität in Farbe mit hervorragender Wirtschaftlichkeit: Das ergaben jetzt ausführliche Tests mit Standard-Haftmaterial von Herma auf den Etikettendruckern ColorWorks C7500 und C7500G von Epson. "HERMAweiß (Sorte 601) erhielt hier eine sehr gute Bewertung, obwohl das weiße, satinierte Haftetikettenpapier als absoluter Standard gilt. Das Etikettenmaterial konnte die wasserbasierende Tinte sofort aufnehmen – das Druckbild ist dank optimaler Farbhaftung exzellent", kommentiert Timo Kerilahti, der bei Herma im technischen Service tätig ist.


Das Urteil von Epson hat Gewicht: Das Unternehmen zählt seit Jahrzehnten weltweit zu den Innovationstreibern bei Inkjet-Lösungen. Für Etikettenverwender eröffnen sich damit einzigartige Freiheiten. Nikos Vardakastanis, Produkt Manager Prographics bei Epson: "Unsere flexiblen Tintenstrahl-Farbetikettendrucker machen Schluss mit den typischen Einschränkungen, die beim Thermotransfer-Druck entstehen. In Kombination zum Beispiel mit Herma Haftmaterial können Anwender jetzt ganz nach Bedarf hausintern hochwertige, individuelle Farbetiketten, Tickets und Preisschilder etc. drucken. Zudem können sie entscheiden, welche Etiketten sie wann und in welcher Stückzahl benötigen. Die Vorratshaltung vorgedruckter Etiketten, Verzögerungen durch fehlende Etiketten und unnötige Abfalletiketten gehören damit der Vergangenheit an. Die kürzlich durchgeführten Tests mit Herma Materialien bestätigen deren hohe Leistungsfähigkeit mit Inkjet-Farbetikettendruckern von Epson für diese Zwecke." Ebenfalls auf den Epson Druckern ColorWorks C7500 und C7500G getestet wurden zwei weitere Herma Papiermaterialien: HERMAinkprint (Sorte 137) und HERMAinkprint gloss (Sorte 211). Auch die Folie HERMAinkprint PP (Sorte 821) erwies sich als ideal geeignet für den Einsatz auf diesen industriellen Farbetikettendrucksystemen. HERMAinkprint PP (Sorte 821) ist nicht nur seewasserbeständig nach BS-5609 (Sektion 2); der Haftkleber 63B, der dafür standardmäßig zum Einsatz kommt, ist zudem überaus widerstandsfähig, zum Beispiel gegen diverse Chemikalien. Die Haftmaterialien eignen sich in Kombination mit den Epson-Druckern somit ideal für die schnelle Erstellung von verschiedenen hochwertigen Etiketten, zum Beispiel Verpackungsetiketten, EU-Energieeffizienzetiketten oder Gefahrenetiketten gemäß CLP/GHS Richtlinie.

Neue Maßstäbe für den industriellen Druck

Die ColorWorks C7500-Serie von Epson ist mit dem neuen PrecisionCore-Druckkopf ausgestattet, mit dem eigenen Angaben zufolge besonders zuverlässige und hochwertige Druckergebnisse erzielt werden. Die "einzigartige Technologie zur automatischen Düsenprüfung und zur Ersetzung fehlender Pixel" verhindert Fehldrucke und sorgt so für gleichbleibende Druckergebnisse. Mit Druckgeschwindigkeiten von bis zu 300 mm/Sekunde können Vollfarbetiketten in der gleichen Geschwindigkeit gedruckt werden wie mit einigen herkömmlichen Schwarzweiß-Thermodruckern.

sbr / 07.06.2018