NEWS

Ortmaier Druck erneut PSO-zertifiziert


Bereits zum siebten Mal in Folge wurde die Ortmaier Druck GmbH in Frontenhausen nach dem Prozess-Standard Offsetdruck zertifiziert. Das Unternehmen, das neben einem breiten Angebot an Offset- und Digitaldruckprodukten auch erfolgreich einen Onlineshop betreibt, weist damit eine hohe Qualität und Prozessstabilität nach.


"Wir sind sehr stolz, dass wir 2005 als eine der ersten Druckereien in Bayern die PSO-Zertifizierung erlangten und sie seitdem immer wieder erneuert haben. So gelingt es uns sicherer, einfacher und stressfreier, in höchster Qualität zu produzieren", so Stefan Ortmaier, Geschäftsführer von Ortmaier Druck. "Dauerhaft verlässliche Qualität abzuliefern ist nicht selbstverständlich. Entscheidend sind gute Prozesse, stabile Abläufe und sehr gutes Fachwissen und Können der Mitarbeiter. Und dabei unterstützt uns der PSO. Besonders wertvoll ist dabei die kontinuierliche Beratung durch die Berater der printXmedia Süd, die die Zertifizierung durchführen", so Ortmaier weiter.

"Wir freuen uns, dass die Ortmaier Druck GmbH ihren Qualitätsanspruch durch die regelmäßige Zertifizierung mit der neutralen PSO-Prüfung nachweist und für jeden sichtbar dokumentiert", betont Holger Busch, Hauptgeschäftsführer Verband Druck und Medien Bayern. "Gerade in Zeiten eines intensiven Wettbewerbs- und Preisdrucks hilft das PSO-Siegel, sich durch das dokumentierte Qualitätsversprechen vom Wettbewerber abzuheben", so Busch weiter.

Der PSO ist ein Regelwerk für farbgenaues Arbeiten in der Druckindustrie. Ständige Messungen, Normungen und Abstimmungen der Geräte aufeinander garantieren wiederholbare Druckergebnisse. Der erlaubte, minimale Toleranzbereich ist mit der PSO-Zertifizierung genauestens festgelegt.

Eine Übersicht über alle Unternehmen, die mit der neutralen PSO-Zertifizierung der Druck- und Medienverbände und der Fogra ausgezeichnet sind, finden Sie unter www.pso-insider.de.

sbr / 15.05.2018

;