NEWS

Hochautomatisiertes Label-System


Polar zeigt auf der Labelexpo Europe das hochautomatisierte Label-System DC-­11-plus. Das Stanzaggregat setzt mit bis zu 1440 Nutzenpaketen/Std. einen Maßstab in der Produktion von Nassleimetiketten. Es ist der erste Auftritt des Herstellers in Kooperation mit Gallus (Stand 5C31).


Das hier in Rede stehende System ist für die hochautomatisierte Inline-­Produktion gebündelter Stanzetiketten konzipiert. Mit geringstem Personaleinsatz können bis zu 1440 Pakete in 60 Min. hergestellt werden. Das menügeführte Einrichten unterstützt den Bediener und verkürzt die Rüstzeiten. So kann ein Auftragswechsel dank Optichange in 15 Min. erfolgen. Auch die Makulatur kann auf ein Minimum reduziert werden. Mit One-Punch-Register wird nur ein Paket benötigt, um die Positionierung der Stanzform zum Druckbild durchzuführen. Und die Genauigkeit, für die ja Polar beim Schneiden bekannt ist, findet man auch in diesem Label-System. Durch Fixieren des Materials werde höchste Stanzgenauigkeit gewährleistet, heißt es. Alle Einstellungen seien ohne Werkzeug möglich. 


Der Produktionsablauf sieht wie folgt aus: Als erstes werden die zu bearbeitenden Druckbogen im Rüttelautomat kantengenau positioniert. In den Rüttler ist eine Zählwaage integriert, so dass gleichbleibende Schneidelagen gebildet werden können. Die Lage wird anschließend im Schnellschneider des Typs N 115 Pro HD zunächst rundum und dann in einzelne Streifen geschnitten. Der Schneideautomat "Autocut 25-plus" übernimmt die Streifen und schneidet jeweils zwei Streifen in einzelne Nutzenpakete. 


Über die automatische Nutzenzuführung werden die beiden Nutzen getrennt und einzeln in die Systemstanze transportiert. Der Stapel wird dann vom Stanzstempel durch die Stanzform gedrückt (Durchstoßprinzip) und erhält seine vorgegebene Form. Nach dem Stanzen werden die Nutzenpakete automatisch in den Einnutzenbündler "BD-plus" geschoben und gebündelt. Die Ultraschall-Schweißeinheit darin benötigt laut Hersteller kein Vorheizen, sei immer einsatzbereit, schone das Material und verursache keine Geruchsbelästigung. 

 

Das System ist nicht nur für alle üblichen Etikettenpapiere geeignet, sondern auch für andere Materialien, so z.B. Plastikkarten.

saj / 10.08.2017