Printed Electronics News

Ein Träger fürs Innovationsnetzwerk

Mit der Gründung des Vereins „GRAVOmer“ Mitte Juli in Leipzig schafft das mitteldeutsche Bündnis GRAVOmer die Voraussetzungen zur dauerhaften Etablierung des Netzwerks, das aktuell vom Bundesforschungsministerium finanziert wird. GRAVOmer versteht sich als Kompetenznetz für die Herstellung und Nutzung mikrostrukturierter Oberflächen.

>>

Heidelberg investiert in die Produktion gedruckter organischer Elektronik

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat eine eigene Geschäftseinheit zur industriellen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb gedruckter und organischer Elektronik gegründet und zudem die Produktion am Standort Wiesloch-Walldorf aufgenommen. Dazu hat das Unternehmen rund 5 Mio. Euro in den Aufbau einer kompletten Produktionsstraße für gedruckte Sensoren investiert.

>>

LOPEC

LOPEC impulse: Die neue 365-Tage-Plattform

Als Fachmesse und wichtiger Kongress für gedruckte Elektronik hat die LOPEC ein neues Format entwickelt. LOPEC impulse ergänzt ab sofort das bestehende Angebot mit Web Seminaren auch in der veranstaltungsfreien Zeit. Den Auftakt macht eine moderierte Expertenrunde zum Thema „Printed Electronics: With integrated sensors to a new way of ‚Smart Living’”. Das Web Seminar findet erstmals am 16. Juli, 15:00 – 16:00 Uhr (MEZ) statt. Die Teilnahme ist kostenlos, aber limitiert.

>>

In-Mold Decoration von Haushaltsgeräten

Das Know-how aus vier Industrien nutzen, um Innovation im Bereich Haushaltsgeräte voranzutreiben: Das war das Ziel, als der Schweizer Küchenspezialist V-ZUG AG drei Unternehmen für ein gemeinsames Projekt ins Boot holte. Mit dabei waren die Fürther Beschichtungsspezialisten von Leonhard Kurz, die Spritzguss-Experten der Schweizer A. & J. Stöckli AG und die Münchner Maschinenbauer von KraussMaffei.

>>

Leonhard Kurz gewinnt Red Dot Award für ausgezeichnetes Produktdesign

Ein Human-Machine-Interface(HMI)-Konzept für ein automobiles Bediendisplay von Leonhard Kurz wurde mit dem Red Dot Award 2020 für gute Gestaltung ausgezeichnet. Das HMI-Konzept erhielt die Auszeichnung im Wettbewerb Produktdesign und in der Kategorie Automotive. Das Besondere an dem HMI-Instrument-Panel ist ein fast einen Meter breites, im IMD(In-Mold Decoration)-Verfahren gefertigtes Einzelbild. Es zeigt ein detailreiches Oberflächendesign, das mit Touch- und Lichtfunktionen hinterlegt ist.

>>