NEWS

Was kommt nach der Drupa?


Die teilweise euphorischen Meldungen verschiedener Hersteller nach der Drupa sind inzwischen verklungen. Von einer grundsätzlichen Euphorie in der Druckindustrie könne man, so schätzt der Strategiearbeitskreis Druckindustrie, wohl nicht sprechen und fragt: Was passiert also nach dem Sommerloch?


Nun vermag zwar niemand in die Zukunft sehen – und doch können Unternehmen ihre Zukunft selbst gestalten. Mit einem strategisch ausgerichteten Geschäftsmodell werden sie erfolgreicher agieren. Über hundert solchermaßen aktive Druckereien zwischen Nordseeküste und Bodensee, zwischen Dresden und Aachen treffen sich gruppenweise konkurrenzfrei halbjährlich im Strategie-Arbeitskreis der Druckindustrie. Hier entstehen regelmäßig Ideen für nachhaltige Druckerei-Strategien.

Veranstaltungen in Hamburg, Moderator Erwin Seyfarth:

  • Gruppe F 20. bis 22.09.2012 Gruppe H 11. bis 13.10.2012
  • Gruppe E 27. bis 29.09.2012 Gruppe K 18. bis 20.10.2012
  • Gruppe B 04. bis 06.10.2012 Gruppe D 25. bis 27.10.2012


Veranstaltungen im Raum Frankfurt. Moderator Manfred Flügge:

  • Gruppe 1 08. bis 10.11.2012


Ausführliche Informationen erhalten Interessenten bei Erwin Seyfarth unter der Rufnummer 040-34 50 55 sowie im Internet unter www.strategiearbeitskreis-druckindustrie.de oder bei Manfred Flügge untrer 040-83 01 91 94, www.mittelstands-coach.com.

atz / 07/03/2012