NEWS

Antalis erhöht die Preise für gestrichene Papiere


Steigende Kosten für Basisrohstoffe, Chemikalien und Hilfsstoffe sowie weiter ansteigende Zellstoffpreise zwingen die Papierlieferanten zu erneuten Preiserhöhungen. Dadurch sieht sich Antalis, Europas führende Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien, veranlasst, diese Preissteigerungen für gestrichene Papiere weiterzugeben.


Der kontinuierliche Preisanstieg durch die Vorlieferanten in den letzten Monaten beeinflusse erheblich die Kostenstruktur im Großhandel und könne bedauerlicherweise nicht mehr vollständig im Unternehmen ausgeglichen werden, heißt es in einer Meldung von Antalis. Aus diesem Grunde sehe sich auch Antalis gezwungen, zum 1. Juli 2012 die Preise für gestrichene Papiere um bis zu acht Prozent zu erhöhen. Diese Maßnahmen sollen es Antalis ermöglichen, weiterhin die Produktverfügbarkeit und Servicequalität uneingeschränkt aufrechterhalten zu können.

atz / 06/19/2012

;